BVB | Kommt Bensebaini aus Mönchengladbach?

Ramy Bensebaini will Borussia Mönchengladbach in Richtung BVB verlassen.
News

News | Borussia Dortmund sucht derzeit nach Verstärkung in der Rolle des linken Außenverteidigers. Als heißester Kandidat gilt Ramy Bensebaini, den Trainer Marco Rose bestens kennt.

Bensebaini würde BVB rund 20 Millionen Euro kosten

Borussia Dortmund dürfte im Sommer einige Veränderungen am Kader vornehmen. Dazu zählt auch die Außenverteidiger-Position. Für die linken Seite soll Ramy Bensebaini (26) verpflichtet werden, wie die Bild berichtete.

Der Algerier, der von 2019 bis 2021 bereits mit Marco Rose (45) bei Borussia Mönchengladbach erfolgreich zusammenarbeitete, wolle den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen. Da sein Vertrag am 30.06.2023 endet, müssten ihn die Fohlen, die etwa 20 Millionen Euro Ablöse verlangen, in diesem Sommer ziehen lassen. Erste Gespräche hätten bereits stattgefunden.

 

Ebenfalls sei David Raum (23) von der TSG Hoffenheim gehandelt worden, aber in diesem Sommer wohl nicht zu bekommen. Somit gilt der in Gladbach als Rose-Lieblingsschüler geltende Bensebaini als Wunschlösung.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Sollte der Transfer zustande kommen, müsste wohl Nico Schulz (29), der in drei Jahren die Erwartungen nie erfüllte, weichen. Wenn ein Verein rund sechs Millionen Euro bietet, könne er bereits gehen. Doch auch vom spielstarken Raphael Guerreiro (28) seien die Verantwortlichen nicht vollständig überzeugt, da er besonders gegen starke Gegner immer wieder defensive Probleme offenbare. Klarheit über die Zukunft des Portugiesen dürfte wohl ebenfalls im Sommer herrschen.

​(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Gerardo Seoane: Alles deutet auf Abschied – Nachfolger steht bereit

Gerardo Seoane: Alles deutet auf Abschied – Nachfolger steht bereit

5. Oktober 2022

News | Bayer Leverkusen verliert auch gegen den FC Porto und sorgt weiterhin nicht für positive Ergebnisse, die Vorstand Fernando Carro „sehr, sehr, sehr kurzfristig“ forderte. Erste Gespräche mit möglichen Trainern wurden bereits geführt. Gerardo Seoane steht vor dem Aus. Tah stellt sich hinter Seoane – Rolfes und Carro schweigen Als Anthony Taylor am späten […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]

Joachim Löw lehnte offenbar Job beim VfB Stuttgart ab

Joachim Löw lehnte offenbar Job beim VfB Stuttgart ab

5. Oktober 2022

News | Joachim Löw ist seit dem Sommer 2021 ohne Job. Anfragen gab es offenbar schon einige, unter anderem habe der VfB Stuttgart beim ehemaligen Nationaltrainer angefragt. Joachim Löw will an die Seitenlinie zurückkehren Joachim Löw (62) hat offenbar ein Angebot vom VfB Stuttgart abgelehnt. Laut einem Bericht der Sport Bild hat der Bundesligist dem […]


'' + self.location.search