Borussia Dortmund: Personelle Fragezeichen vor Kopenhagen – OP bei Bynoe-Gittens?

Bynoe-Gittens
News

News | Früh in der Saison hat Borussia Dortmund schon mit einigen personellen Sorgen zu kämpfen. Auch vor dem Spiel in der Champions League gegen den FC Kopenhagen gibt es einige Fragezeichen, unter anderem bei Jamie Bynoe-Gittens. 

Dortmund: Muss Bynoe-Gittens unters Messer?

Borussia Dortmund hat früh in der neuen Saison schon mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Vor dem ersten Spiel in der Champions League gegen den FC Kopenhagen beantwortete Edin Terzic (39) auf der Pressekonferenz die wichtigsten Fragen, auch zum Personal. Beim jungen Offensivspieler Jamie Bynoe-Gittens (18), der gegen Hoffenheim verletzungsbedingt vorzeitig vom Feld musste, steht die finale Einschätzung noch aus. „Bei den Langzeitverletzten hat sich leider nichts getan. Bei Jamie Bynoe-Gittens steht die finale Diagnose noch aus, ob es konservativ behandelt werden kann oder er sich einem operativen Eingriff unterziehen muss“, so Terzic.



Ein Einsatz in den kommenden Spielen ist nicht möglich, genau wie bei Mo Dahoud (26), der bis zum November ausfällt. Weitere Spieler haben Fortschritte gemacht, stehen aber noch nicht gegen Kopenhagen zur Verfügung. „Donyell Malen (23) und Karim Adeyemi (20) steigern ihr Pensum, da kann es aber sein, dass sie für morgen noch nicht zur Verfügung stehen. Rapha Guerreiro (28) wird gleich wieder im Mannschaftstraining sein, da sind wir guter Dinge, dass er morgen wieder dabei ist.“

Weitere News und Berichte rund um den Europapokal 

Trotz der Ausfälle ist der BVB gegen die Dänen (Anstoß Dienstag 18:45 Uhr bei Amazon Prime Video) der Favorit. Ina einer Gruppe mit Manchester City und dem FC Sevilla sind die Spiele gegen Kopenhagen als Pflichtaufgaben zu sehen.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

6. Februar 2023

News | Die Aussagen, die Manuel Neuer in einem Interview unter anderem mit The Athletic getätigt hat, schlagen weiter hohe Wellen. Nun äußert sich auch Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern. Hainer über Neuer: „Werden uns mit ihm zusammen setzen“ Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat nach den explosiven Interviews von Kapitän Manuel Neuer eine […]

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

6. Februar 2023

News | Nach der Entlassung von Trainer Andre Breitenreiter sucht die TSG Hoffenheim einen neuen Trainer. Jetzt taucht ein neuer Name auf: Ralph Hasenhüttl! Hasenhüttl Kandidat bei der TSG Hoffenheim Am Montag trennte sich die TSG Hoffenheim nach der jüngsten Negativserie von Trainer Andre Breitenreiter (49). Die Gerüchteküche brodelt, was die Nachfolge des erst am […]

Freiburg-Trainer Streich vor Sandhausen-Spiel: Pokal „etwas ganz Besonderes“

Freiburg-Trainer Streich vor Sandhausen-Spiel: Pokal „etwas ganz Besonderes“

6. Februar 2023

News | Der SC Freiburg bekommt es im DFB-Pokal mit dem SV Sandhausen zu tun. Trainer Christian Streich warnte davor, den Zweitligisten auf die leichte Schulter zu nehmen.  Streich: Viertelfinaleinzug „ein richtiger Erfolg“ Der Finaleinzug im Vorjahr soll dem SC Freiburg auch in dieser Pokalsaison weiter Schwung verleihen – ungeachtet der jüngsten Misserfolge in der […]