BVB | Wird Brandt verkauft? – etliche Spieler sollen gehen

News

News | Während sich Borussia Dortmund mit Neuzugängen zurückhält, wird es auf der Abgangsseite wohl viel Bewegung geben. Auch Julian Brandt könnte den BVB verlassen. 

BVB: Gehen Brandt und Schulz?

Im Sommer könnte sich bei Borussia Dortmund personell einiges tun. Mit Lukasz Piszczek (36) und Marcel Schmelzer (33) werden zwei Klublegenden den Verein verlassen. Jeremy Toljan (26) wechselt nach seiner Leihe fest zu Sassuolo. Darüber hinaus sollen laut Infos der Ruhr Nachrichten sieben weitere Spieler gehen können. 

 

 

Die Leihspieler Leonardo Balerdi (22, Olympique Marseille ), Sergio Gomez (20, SD Huesca), Immanuel Pherai (20, PEC Zwolle) und Marius Wolf (26, 1. FC Köln)) spielen dem Bericht zufolge keine Rolle in den Planungen des BVB und sollten möglichst verkauft werden. Wolf, der vom Effzeh zurückkehrt, äußerte zuletzt Interesse an einem Verbleib in Dortmund. Dort ist er noch bis 2023 vertraglich gebunden. 

Nach dem Transfer von Gregor Kobel (23) und der Vertragsverlängerung von Marwin Hitz (33) soll auch Roman Bürki (30) verkauft werden. Der BVB soll auch bereit sein, Nico Schulz (28) und Julian Brandt (25) ziehen zu lassen. Der Linksverteidiger entpuppte sich als großes Missverständnis und enttäuschte fast auf ganzer Linie. Brandt deutete immer mal wieder sein großes Potenzial an, ließ jedoch Konstanz vermissen. Nach nur zwei Jahren könnten die beiden Profis den Pokalsieger wieder verlassen. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Jadon Sancho (21) darf laut übereinstimmenden Medienberichten Dortmund verlassen, sobald ein Verein bereit ist, die Ablöseforderungen des BVB zu erfüllen. Manchester United gilt als Interessent. Erst mit diesen potenziellen Einnahmen könnten die Schwarzgelben auf dem Transfermarkt aktiver werden.

Photo by Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

RB Leipzig: Interesse an Kristoffer Ajer – Newcastle ist Favorit

RB Leipzig: Interesse an Kristoffer Ajer – Newcastle ist Favorit

19. Juni 2021

News | Mit Ibrahima Konate und Dayot Upamecano haben zwei Verteidiger RB Leipzig verlassen. Zwar ist Ersatz bereits gefunden worden, aber der Klub sucht weiterhin nach Verstärkungen im Defensivbereich. Kristoffer Ajer soll ein Kandidat in Leipzig sein.  RB Leipzig: Maxence Lacroix – oder Kristoffer Ajer? RB Leipzig hat derzeit die Augen offen, was eine Verstärkung […]

Hertha BSC: Seifert-Nachfolge? Carsten Schmidt sagt der DFL ab!

Hertha BSC: Seifert-Nachfolge? Carsten Schmidt sagt der DFL ab!

19. Juni 2021

News | Christian Seifert, Geschäftsführer der DFL, wird seinen Posten im kommenden Jahr aufgeben. Die DFL sucht bereits nach einem geeigneten Nachfolger und hatte Interesse an Carsten Schmidt von Hertha BSC.  Hertha BSC: DFL für Schmidt kein Thema Carsten Schmidt (57), Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hertha BSC, gilt als Kandidat für die Nachfolge von Christian […]

BVB | Erstes Angebot für Sancho offenbar eingetroffen

BVB | Erstes Angebot für Sancho offenbar eingetroffen

19. Juni 2021

News | Bei Borussia Dortmund kommt in die Transferthematik rund um Jadon Sancho offenbar Bewegung. Einen potentiellen Nachfolger soll der BVB bereits im Visier haben. Erstes Angebot von ManUnited für Sancho beim BVB eingetroffen Bei Borussia Dortmund scheint Bewegung in die Personalie Jadon Sancho (21) zu kommen. Wie die Ruhrnachrichten berichten, soll ein erstes Angebot […]