FC Bayern | Coman über Wingback-Position: “Man muss sehr viel laufen”

21. März 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Julian Nagelsmann setzt beim FC Bayern in dieser Saison oft auf eine sehr offensive Formation. Insbesondere nach dem Ausfall von Alphonso Davies spielte nicht selten Kingsley Coman vor einer Dreierkette und hatte sowohl Defensiv- als auch Offensivaufgaben zu bewältigen. 

Coman: “Eine Rolle, die ich annehme”

Kingsley Coman (25) spielt beim FC Bayern in dieser Saison mitunter in neuer Rolle, als so genannter Wingback auf der Außenbahn vor der Dreierkette. In einem Gespräch mit Canal+ in Frankreich sprach der Offensivspieler, der erst kürzlich bis 2027 verlängerte, über die Änderung. “Es ist eine Rolle, die ich annehme. Offensiv ändert sich nicht viel. Nur bei den Gegenangriffen fange ich viel weiter hinten an. Und defensiv ist es nicht so einfach. Man muss sehr viel laufen” wird der Franzose von GFFN zitiert. Zudem, so Coman, sei es nicht einfach, diesen hohen Aufwand über eine komplette Saison zu bewältigen. Für einige Spiele sei das aber überhaupt kein Problem. 



Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Ein Thema im Gespräch war auch der Abschied des Franzosen von PSG im Jahr 2014: “Das Schwierige an der Situation bei PSG ist, dass sie sofortige Ergebnisse haben wollen. Bei der Entwicklung junger Spieler gibt es keine sofortigen Ergebnisse, man muss drei oder vier Jahre warten. Vielleicht haben sie nicht die nötige Geduld.” Coman zog es zunächst zu Juventus, dann weiter zum FC Bayern. 

(Photo by DANIEL ROLAND/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel