DFB-Pokal | Einspruch abgewiesen: VfL Wolfsburg nach Wechselfehler ausgeschieden

Logo und Schriftzug VfL Wolfsburg am AOK Stadion
News

News | Der VfL Wolfsburg ist endgültig aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Aufgrund eines Wechselfehlers wurde der sportliche Sieg über Preußen Münster in der ersten Runde des Pokals als Niederlage gewertet.

DFB-Pokal: VfL Wolfsburg ausgeschieden – Münster weiter

Das Bundesgericht des DFB hat das Urteil des Sportgerichts bestätigt: Der VfL Wolfsburg scheidet aufgrund eines Wechselfehlers beim 3:1-Erfolg über Preußen Münster in Runde eins aus dem DFB-Pokal aus, der Regionalligist zieht somit in Runde zwei ein. Die Berufung des Bundesligisten wurde abgewiesen. „Auch nach der mündlichen Verhandlung vor dem DFB-Bundesgericht bleibt es dabei, dass die DFBPokal-Erstundenpartie bei Preußen Münster durch den Wechselfehler nachträglich mit 0:2 gegen die Wölfe gewertet wird“, ließ der VfL Wolfsburg am Donnerstag über Twitter verlauten.



Weitere Meldungen rund um die Bundesliga

Trainer Mark van Bommel (45) hatte bei der Partie, die in die Verlängerung ging, versehentlich sechs statt fünf Mal ausgewechselt. Allerdings behauptet der Niederländer, dass ihm der vierte Offizielle Thomas Fritsch die verbleibende Anzahl an Wechseln bestätigt hätte. Das DFB-Sportgericht entschied im Anschluss dennoch zu Gunsten von Preußen Münster. Der VfL Wolfsburg habe maßgeblich und eigenverantwortlich leichtfertig gehandelt hat. Der Klub müsse sich zudem über Regularien informieren und diese kennen, hieß es damals in der Erklärung.

Photo: Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

23. September 2021

News | Ibrahima Traoré könnte bald einen neuen Arbeitgeber haben. Traoré absolviert aktuell ein Probetraining bei der SG Dynamo Dresden. Traoré bald für Dresden auf dem Feld? Ibrahima Traoré (33) war viele Jahre lang regelmäßiger Bestandteil der Bundesliga-Spieltage. Zuletzt wurde sein Vertrag bei Borussia Mönchengladbach allerdings nicht verlängert, weshalb er momentan vereinslos ist. Wie Zweitligist […]

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

23. September 2021

News | Fabian Kalig vom FC Erzgebirge Aue hat mit 28 Jahren seine Karriere verletzungsbedingt beenden müssen. Der Innenverteidiger war seit zwei Jahren ohne Einsatz.  Kalig „stolz auf das, was ich erreicht habe“ Dass ein Profi seine Karriere bereits vor dem 30. Lebensjahr beendet ist ungewöhnlich. Nicht im Falle von Fabian Kalig (28). Der Innenverteidiger […]

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

23. September 2021

News | Der DFB präsentierte kurz nach dem Abgang von Stefan Kuntz mit Antonio Di Salvo einen neuen Chefcoach für die U21. Der vorherige Co-Trainer wird von Hermann Gerland unterstützt werden. U21: Bisheriger Co-Trainer Di Salvo folgt auf Kuntz Antonio Di Salvo (42) wird neuer Cheftrainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Der bisherige Assistent des in die Türkei […]


'' + self.location.search