DFB-Pokal | Hier liegt eine Überraschung in der Luft

Der DFB-Pokal startet in die Saison 2022/23.
Spotlight

Spotlight | Der DFB-Pokal startet am Wochenende in seine 80. Austragung. Die 1. Haupt unde bietet traditionell viele spannende Geschichten und reichlich Überraschungspotenzial. Wir blicken auf die interessantesten Begegnungen.

DFB-Pokal: Dortmund am Freitag, Frankfurt in Magdeburg

Vom heutigen Freitag bis zum Montag, den 01. August, werden 30 der 32 DFB-Pokal-Erstrundenspiele über die Bühne gehen. Lediglich Titelverteidiger RB Leipzig und der FC Bayern München werden verspätet in den Wettbewerb einsteigen. Die Vergleiche mit Teutonia Ottensen bzw. Viktoria Köln steigen aufgrund des für Samstag terminierten Supercups erst am 30./31. August. Dennoch lockt das erstmals seit 2019 wieder mit Vollauslastung in den Stadien stattfindende Wochenende mit zahlreichen interessanten Partien, in denen sich Überraschungen anbahnen könnten.

Dynamo Dresden – VfB Stuttgart

Los geht bereits am Freitag mit drei Begegnungen ab 18.00 Uhr. Unter anderem trifft Dynamo Dresden auf den VfB Stuttgart. Im prall gefüllten Rudolf-Harbig-Stadion feierten die Sachsen bereits einige denkwürdige Weiterkommen. In den letzten elf Jahren strichen dort Bayer Leverkusen (2011), Schalke 04 (2014), RB Leipzig (2016) oder auch der Hamburger SV (2020) schon nach der 1. Runde die Segel. Die SGD gewann zwar letztmals im Dezember 2021 ein Pflichtspiel, zeigte unter dem neuen Trainer Markus Anfang (48) zum Saisonauftakt in Liga drei aber gute Ansätze, weshalb eine Aufbruchstimmung im Umfeld herrscht. Ob dies für den in der Vorbereitung prächtig aufgelegten VfB Stuttgart ausreichen wird, bleibt fraglich. Doch die aus einer komplizierten vergangenen Saison kommenden Schwaben sind immer wieder gut für einen Ausrutscher – und könnten auch gegen stets nach vorne denkende Dresdener in Schwierigkeiten geraten.

TSV 1860 München – Borussia Dortmund

Ebenfalls am Freitag duellieren sich der TSV 1860 München und Borussia Dortmund. Ab 20.45 Uhr wollen die Löwen dem deutschen Vizemeister im altehrwürdigen, ausverkauften Stadion an der Grünwald Straße ein Bein stellen. Die Vorraussetzungen schauen durchaus ansprechend aus. 1860 startete mit einem spektakulären 4:3-Erfolg in Dresden in die neue Spielzeit, nutzte dabei seine wenigen Möglichkeiten eiskalt aus. Der aus einer Verletzung zurückkehrende Torjäger Marcel Bär (30) traf gleich doppelt und könnte gegen den BVB erstmals in die Startelf rutschen. Wer bei den Gästen die Rolle des Mittelstürmers einnehmen wird, ist hingegen offen – und das beherrschende sportliche Thema der letzten Tage. Nach dem diagnostizierten Hodentumor bei Sébastian Haller (28) sucht die Borussia nach einer Lösung. In den Testspielen gegen Valencia und Villarreal agierte sie recht harmlos, erzielte nur einen Treffer. Zum Pflichtspielauftakt muss eine Steigerung her, sonst droht direkt ein böses Erwachen.

 

SSV Jahn Regensburg – 1. FC Köln

Samstag meldet sich der DFB-Pokal um 13.00 Uhr mit den Auftritten des VfL Bochum und FC St. Pauli zurück. Auf beide Vereine warten lösbare Aufgaben. Der 1. FC Köln muss sich ab 15.30 Uhr dagegen mit einem höchst unangenehmen Kontrahenten auseinandersetzen. 2021 machte er bereits mit dem SSV Jahn Regensburg Bekanntschaft, schied damals im Achtelfinale nach Elfmeterschießen aus. Der Zweitligist befindet sich nach schwacher Rückrunde wieder in einer guten Verfassung, gewann seine Auftaktspiele gegen Darmstadt (2:0) und Bielefeld (3:0) erstaunlich souverän. Der 1. FC Köln legte in der Vorbereitung ordentliche Auftritte hin, kommt zudem aus einer tollen Saison, die auf Rang sieben endete. Trotzdem könnte er in der Oberpfalz in Bedrängnis geraten. Das enorme Pressing der Hausherren stellte schon viele qualitativ höherwertig besetze, einen spielerischen Ansatz vertretende Mannschaften vor Probleme – womöglich auch die Domstädter, deren Geschäftsführer Sport Christian Keller (43) zwischen 2013 und Oktober 2021 maßgeblich den Erfolg des SSV Jahn einleitete.

SpVgg Bayreuth – Hamburger SV

Parallel zur Begegnungen in Regensburg darf sich auch das Publikum in Bayreuth auf einen spannenden DFB-Pokal-Nachmittag einstellen. Die heimische Spielvereinigung kehrte erst im Sommer nach 32-jähriger Abstinenz in den Profifußball zurück. Sie vertraut in der 3. Liga hauptsächlich der Aufstiegsmannschaft, bot zur Premiere eine ansprechende Leistung beim Aufstiegsaspiranten in Ingolstadt und verlor knapp mit 0:1. Die Darbietung dürfte Mut machen für das Duell mit dem Hamburger SV, der noch nicht annähernde Normalform erreichte. Sowohl in Braunschweig (2:0) als gegen Rostock (0:1) trat er äußerst fehlerhaft auf, ließ dem Gegner viele Freiräume und konnte sich bei Keeper Daniel Heuer Fernandes (29) bedanken, nicht deutlich mehr Gegentore kassiert zu haben. Die Leistung passte sich der Stimmung innerhalb des Klubs an, wo Sportvorstand Jonas Boldt (40) und Vorstand Dr. Thomas Wüstefeld (53) kein Wort mehr miteinander wechseln. Darüber hinaus verabschiedete sich der letztjährige Halbfinalist während der abgelaufenen acht Auflagen gleich dreimal in Runde eins. Selbiges könnte in Bayreuth abermals geschehen.

(Photo by Martin Rose/Getty Images)

1. FC Kaiserslautern – SC Freiburg

Auch am Sonntag beginnen die ersten Partien bereits um 13.00 Uhr. Der FC Schalke 04 und SV Sandhausen gastieren jeweils im Norden. Wesentlich weiter südlich ist der 1. FC Kaiserslautern beheimatet. Die Euphorie rund um den Traditionsverein kennt aktuell keine Grenzen. Nach vier Jahren Drittklassigkeit läuft er nun wieder in der 2. Bundesliga auf, wo der Start gelang. Vier Punkte sprangen aus den Vergleichen mit Hannover 96 und Holstein Kiel hinaus. Die beherzten Auftritte der Auswahl von Dirk Schuster (54) sowie die prickelnde Atmosphäre am Betzenberg dürften auch beim SC Freiburg Eindruck hinterlassen haben. Die in der Vorsaison im Finale hauchdünn Leipzig unterlegenen Breisgauer betreten dennoch als klarer Favorit aufs Spielfeld, denn der Bundesliga-Fünfte knüpfte in der Vorbereitung an die zuvor gezeigten Leistungen an. Allerdings muss er am Sonntagnachmittag ab 15.30 Uhr erstmal den Nachweis erbringen, einen äußerst kompakt verteidigenden und kampfstarken Gegner in die Schranken zu weisen.

Eintracht Braunschweig – Hertha BSC

Im Zwei-Jahres-Rhythmus treffen mittlerweile Eintracht Braunschweig und Hertha BSC aufeinander. Während 2018 die Berliner mit 2:1 gewannen, setzte sich 2020 der BTSV an einem denkwürdigen DFB-Pokalabend mit 5:4 durch. Damals konnten coronabedingt allerdings nur 500 Fans das Geschehen im Eintracht-Stadion verfolgen. Diesmal werden über 20.000 Anhänger erscheinen. Die Eintracht verlor ihre Auftaktspiele infolge des Zweitliga-Aufstiegs zwar mit 0:2 und 0:3 gegen den HSV sowie Heidenheim, spielte aber wesentlich besser als es die Resultate aussagen. Sie kann durchaus hoffnungsvoll auf die Partie blicken, denn Hertha BSC unterlag während des Trainingslagers auch den englischen Dritt- und Zweitligisten Derby County und West Bromwich Albion und scheint die neue Spielidee von Sandro Schwarz (43) noch längst nicht implementiert zu haben. Ein abermals frühes Pokalaus würde daher die Vereinskenner wohl wenig überraschen.

Mehr Informationen zum deutschen Fußball

Energie Cottbus – Werder Bremen

Am Montag folgen vier weitere Partien, darunter ab 18.00 Uhr der Auftritt des SV Werder Bremen bei Energie Cottbus. Letztmals duellierten sich beide Vereine 2009 in einem Pflichtspiel, damals mit dem besseren Ende für den heutigen Regionalligisten. Dieser geht mit großen Ambitionen in die Saison, strebt den erneuten Aufstieg in die 3. Liga an. Der für seien Emotionalität bekannte Trainer Claus-Dieter Wollitz (57) kann auf den teuersten Kader – hinter der Hertha-Zweitvertretung – der Regionalliga Nordost zurückgreifen. Seine Mannschaft bringt durchaus fußballerische Qualitäten mit, um höherklassige Vereine in Bedrängnis zu bringen. Der SV Werder Bremen gehört in diese Kategorie, da er alleine in den letzten zehn Jahren fünfmal an unterklassigen Startern scheiterte. In den Testspielen zeigten sich die Hansestädter defensiv doch sehr anfällig. Ähnliche Aussetzer sollten trotz des Drei-Klassen-Unterschieds im Stadion an der Freundschaft ausbleiben, sonst winkt die Konsequenz in Form eines weiteren frühen Ausscheidens.

1. FC Magdeburg – Eintracht Frankfurt

Abgerundet wird der Montag um 20.45 Uhr mit dem Vergleich zweier Europapokalsieger. Der 1. FC Magdeburg heimste bereits 1974 diesen Titel ein, während Eintracht Frankfurt im Mai 2022 nachlegte, indem es die Europa League gewann. Die Rollen sind in der Sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt klar verteilt. Der frisch gebackene Zweitliga-Aufsteiger, der in Karlsruhe (3:2) den ersten Saisonsieg einfuhr, bringt jedoch Fähigkeiten mit, um die SGE herauszufordern. Mit seinem spielerischen Ansatz kann sich der 1. FCM nämlich gegen jeden Gegner Torchancen erarbeiten – auch gegen die sich im Sommer unter anderem mit Mario Götze (30) verstärkende Eintracht aus Frankfurt. Wie schwer DFB-Pokal-Erstrundenspiele sein können, erfuhr sie erst im vergangenen Jahr. Damals unterlag die Diva vom Main dem SV Waldhof Mannheim chancenlos mit 0:2. Dementsprechend respektvoll dürfte sie die Reise nach Magdeburg antreten,

Weitere interessante Spiele:

  • VfB Lübeck – Hansa Rostock
  • SV Elversberg – Bayer Leverkusen
  • Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf
  • Carl-Zeiss Jena – VfL Wolfsburg
  • Bremer SV – FC Schalke 04
  • Erzgebirge Aue – FSV Mainz 05
  • Chemnitzer FC – Union Berlin

(Photo by Martin Rose/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

6. Oktober 2022

Spotlight | Am gestrigen Mittwoch gab Bayer Leverkusen den Abschied von Gerardo Seoane bekannt. Nach lediglich fünf Punkten aus den ersten acht Spielen ein logischer Schritt – oder etwa nicht? Der Fall des Gerardo Seoane Spielerentwicklung sprach für ihn Fehlende Konstanz Xabi Alonso als Optimallösung? Seoane – From Hero to Zero Nach einer in vielen […]

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

6. Oktober 2022

News | Nach der Niederlage gegen den 1. FC Köln zeigte der BVB in Sevilla eine adäquate Reaktion. Trotzdem warnt Sebastian Kehl vor dem bevorstehenden Spiel gegen den FC Bayern. Man habe ein bisschen Glück gehabt und müsse eine bessere Leistung zeigen. Hoffnungsträger Moukoko und ein kritischer Sebastian Kehl Ein 4:1-Erfolg in der Champions League […]


'' + self.location.search