DFB | Sosa eine neue Option für Bundestrainer Löw?

Borna Sosa (VfB Stuttgart) beim Schlagen einer Flanke
News

News | Offenbar scheint Bundestrainer Joachim Löw eine neue Option auf der Außenverteidiger-Position zu haben. Borna Sosa vom VfB Stuttgart, eigentlich gebürtiger Kroate, soll eingebürgert worden sein und wäre damit spielberechtigt für den DFB.

Kein Pflichtspieleinsatz für Kroatien: Sosa wäre für DFB spielberechtigt

Borna Sosa (23) könnte in Zukunft für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Wie Sky berichtet, soll der gebürtige Kroate vor kurzem eingebürgert worden sein und nun die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Die Mutter des 23-Jährigen wurde in Berlin geboren, dieser Umstand soll den Prozess erst möglich gemacht haben.



Der Außenverteidiger spielt mit dem VfB Stuttgart eine gute Saison und wusste bislang zu überzeugen. Unter Trainer Pellegrino Matarazzo (43) machte Sosa einen großen Schritt nach vorne. In 23 Ligapartien bereitete er in dieser Saison bereits zehn Treffer vor. Die offensive Ausrichtung scheint dem Linksverteidiger zu liegen. Sosa entschied sich 2018 für einen Wechsel nach Deutschland. Zuvor sorgte er als junger Spieler mit guten Leistungen bei seinem Ausbildungsverein Dinamo Zagreb für Aufsehen. Mit den Schwaben machte er in der kurzen Zeit bereits vieles mit. Dem Abstieg in die 2. Bundesliga 2018/19 folgte der direkte Wiederaufstieg 2019/20.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Mit dem deutschen Pass wäre Sosa bei der kommenden Europameisterschaft für Deutschland spielberechtigt. Für Kroatien kam er bislang nur in der U21 zum Einsatz und absolvierte bis dato noch kein Pflichtspiel für die A-Nationalmannschaft. Auf der Position des Linksverteidigers hätte er bei der DFB-Elf allerdings namhafte Konkurrenz. Zuletzt kamen dort Robin Gosens (26), Philipp Max (27) und Marcel Halstenberg (29) erfahrene Akteure zum Einsatz. Die Außenverteidiger-Position gilt seit dem Karriereende von Philipp Lahm (37) als das ‚Problemkind‘ der DFB-Elf. Sosa wäre bereits der zweite Profi binnen kürzester Zeit, der sich für den DFB entscheidet. Vor ihm tat dies Jamal Musiala (18) vom FC Bayern München.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

4. August 2021

News | Hertha BSC befindet sich weiter auf der Suche nach neuen offensiven Außenspielern und soll dafür Reiss Nelson vom Arsenal FC im Auge haben. Darüber hinaus soll ein neuer Linksverteidiger kommen. Nelson bei Arsenal kaum gefragt Selbst die Berliner Verantwortlichen machen keinen Hehl daraus: Hertha BSC benötigt dringend neue offensive Flügelspieler. Diese Position war […]

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku und Koundé zu Chelsea?

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku und Koundé zu Chelsea?

4. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Folgt Hermann Gerland Flick zum DFB?

Folgt Hermann Gerland Flick zum DFB?

4. August 2021

News | Hermann Gerland könnte schon bald eine neue Aufgabe angehen. Dabei steht ein Wiedersehen mit Hans-Dieter Flick beim DFB im Raum. DFB: Gerland soll Flick zuarbeiten Hermann Gerland (67) schied genauso wie Hans-Dieter Flick (56) zum Ende der vergangenen Spielzeit aus dem Trainerstab des FC Bayern München aus. An den Eintritt in die Rente […]


'' + self.location.search