DFB-Vizepräsident Koch: „Wir werden keine Ablösesummen zahlen“

DFB Koch
News

News | Hans-Dieter Flick gilt bekanntlich als Topfavorit auf den Posten des Bundestrainers, den Joachim Löw abgeben wird. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch betonte nun aber noch einmal, dass der Verband den FC Bayern nicht entschädigen werde.

Vizepräsident Koch über mögliche Ablöse für Flick: „Der DFB hat ja nicht unendlich viel Geld“

Hans-Dieter Flick (56) will den FC Bayern München trotz bis 2023 laufenden Vertrags nach Saisonende verlassen. Sein Arbeitgeber wird ihn wohl ziehen lassen. Denn er arbeitet aktuell an der Nachfolge. Julian Nagelsmann (33) soll aus Leipzig zum Ligaprimus wechseln und könnte über 20 Millionen Euro kosten. Ähnliche Vorgänge wird es beim DFB nicht geben, obwohl Flick Favorit auf das ab Sommer zu vergebende Bundestraineramt sein soll, erklärte am gestrigen Abend Vizepräsident Dr. Rainer Koch (62) in der BR-Sendung „Blickpunkt Sport“ (via Transfermarkt.de): „Da würde ich aus meiner Position als erster Mann des Amateurfußballs entschieden widersprechen. Der DFB hat ja nicht unendlich viel Geld.“

 

Ohnehin werde der DFB keine Ablösesummen zahlen, „weil er noch nie Ablösesummen gezahlt hat und weil er als gemeinnütziger Verband im Übrigen sich schwer tut, dies zu tun“, so Koch. Er vertrat zudem die von Oliver Bierhoff (52) vorgegebene Linie, Trainer nicht aktiv anzusprechen:„Wir haben sehr klar gesagt, dass in bestehende Verträge von uns aus nicht eingebrochen wird.“ Außerdem habe der DFB seine Mitarbeiter immer ohne Ablöse in den Vereinsfußball wechseln lassen. Jüngst griff erst Bayer Leverkusen bei U18-Nationaltrainer Hannes Wolf (40) zu. „Da sind auch keine Gelder gezahlt und verlangt worden“, berichtete Koch.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Matthias Koch)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search