Eintracht Frankfurt | Bobic: „Lasse mir die Saison nicht kaputtreden“

News

News | Eintracht Frankfurt hat die Qualifikation für die Champions League verspielt. Sportvorstand Fredi Bobic ist dennoch höchst zufrieden mit der Saison. 

Frankfurt: Bobic zufrieden

Nachdem Eintracht Frankfurt aus den letzten fünf Spielen lediglich vier Punkte holte, rutschte der Klub aus den Champions-League-Rängen und hat am letzten Spieltag auch keine Chance mehr, sich für die Königsklasse zu qualifizieren. Nicht wenige SGE-Fans sind deshalb sauer. Nach den angekündigten Abgängen von Sportvorstand Fredi Bobic (49, zu Hertha BSC) und Adi Hütter (51, zu Borussia Mönchengladbach) kam Unruhe in den Klub und die Leistung ließ nach.

 

 

 

Für Bobic hängt dies allerdings nicht zusammen, wie er gegenüber der Sport Bild erklärte. Er habe „nicht ansatzweise das Gefühl gehabt“, dass die Mannschaft im Training weniger Leistung gezeigt habe oder ihr Vorgehen veränderte. Zu viele individuelle Fehler seien der Grund für die ausbleibenden Punkte.

Vorstandssprecher Axel Hellmann (49) ließ zuletzt verkünden, dass aktuell nicht die richtige Zeit sei, um Platz fünf als Erfolg zu verkaufen. Das sieht Bobic anders. „Es war eine sehr, sehr gute Saison für Eintracht Frankfurt“, teilte er mit und betonte, dass dies nichts mit „Schönrederei“ zutun habe. „Mit der Champions League wäre es eine 1+ gewesen. So ist es eine glatte 1, die lasse ich mir auch von niemandem kaputtreden“, sagte Bobic, der weiter betonte, dass es punktetechnisch die beste SGE-Saison seit 25 Jahren ist.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Bobic: Seitenhiebe gegen die SGE

Des Weiteren kritisierte er Sebastian Rode (30), der nach dem Spiel auf Schalke (3:4) den Hütter-Abgang mit dem Formabstieg der Eintracht in Verbindung brachte. „Ich finde diese Aussage nicht professionell“, sagte Bobic, der die Profis in die Pflicht nahm: „Auch als Spieler muss man immer zuerst auf die eigene Leistung schauen.“

Auch Frankfurt bekam noch einen Seitenhieb ab. Die Verkündung seines Abgangs sei durch eine „Indiskretion aus dem Verein“ erfolgt und er hätte sich mehr öffentliche Rückendeckung für Hütter seitens der SGE gewünscht. Das Fazit seiner Amtszeit sieht folgendermaßen aus: „Ich habe geliefert, ich habe Wort gehalten, was ich zu Beginn meines Engagements bei der Eintracht gesagt habe.“

Photo by Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Alle Kommentare


  • Uwe sagt:

    Hallo Fredi,
    Das ihr Zwei einen Super Job in Frankfurt gemacht kann und wird euch keiner absprechen können, Danke dafür.
    Was wir Fans euch ankreiden müssen und dafür gibt es keine Entschuldigung, das ihr vor Saisonende eure Abgänge Publik gemacht habt. Seht ja selbst was Ihr damit angerichtet habt und sicherlich hat es dazu beigetragen das wir die Championsleague nicht geschafft haben. Das die Mannschaft nicht frrizusprechen ist bleibt auch nicht unerwähnt. Ich selbst habe Jahrelang Fußball gespielt und wenn ich so weit mit meiner Mannschaft gekommen hätte ich mir den Ar… Aufgerissen um das zu packen. Darum mache ich euch, weil ihr Unruhe in die Mannschaft gebracht habt schwere Vorwürfe. Hoffentlich lernt ihr daraus.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Augsburg-Chef Hofmann spricht Markus Weinzierl Vertrauen aus

Augsburg-Chef Hofmann spricht Markus Weinzierl Vertrauen aus

27. Oktober 2021

News | Der FC Augsburg ist unter Trainer Markus Weinzierl schwach in die neue Bundesliga-Saison gestartet, zuletzt gab es eine deutliche Niederlage gegen Mainz. Dennoch stützt Klubchef Hofmann seinen Coach weiter. Markus Weinzierl hat weiter das Vertrauen Markus Weinzierl (46) hatte in seiner ersten Amtszeit beim FC Augsburg den Klub in die bis jetzt erfolgreichste […]

DFB-Pokal: So läuft die Auslosung für das Achtelfinale

DFB-Pokal: So läuft die Auslosung für das Achtelfinale

27. Oktober 2021

News | Am gestrigen Dienstag fanden acht Partien der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal statt. Am heutigen Mittwoch werden die restlichen Teilnehmer für das Achtelfinale ermittelt.  DFB-Pokal: Auslosung am Sonntag Doch wie geht es im DFB-Pokal weiter? Am Sonntag um 18:30 Uhr wird im Rahmen der Sportschau bei ARD die Auslosung der Partien für das Achtelfinale […]

FC Bayern: Lucas Hernandez muss nicht in das Gefängnis – unter Auflagen!

FC Bayern: Lucas Hernandez muss nicht in das Gefängnis – unter Auflagen!

27. Oktober 2021

News | In den letzten Tagen und Wochen gab es Aufregung um Lucas Hernandez, Verteidiger des FC Bayern. Dem Franzosen drohte in Spanien eine Gefängnisstrafe über sechs Monate.  Hernandez muss nicht in das Gefängnis Lucas Hernandez (25) bestimmte zuletzt die Schlagzeilen. Seit einigen Tagen hat der 25-Jährige ein Schreiben in der Hand, das ihn dazu […]


'' + self.location.search