FC Bayern | Geht Lewandowski schon im Sommer?

Wie geht es weiter für Robert Lewandowski zum FC Bayern?
News

News | Robert Lewandowski arbeitete zuletzt auf einen Abgang vom FC Bayern München hin. Womöglich könnte er schon bald zustande kommen.

FC Bayern rechnet damit, dass Lewandowski für 35-40 Millionen Euro ziehen zu lassen

Auch dank 34 Treffern von Robert Lewandowski (33) gewann der FC Bayern München die zehnte Meisterschaft am Stück. Die Feier infolge der Schalenübergabe eher verhalten aus, insbesondere beim Angreifer. Mittlerweile würden sich die Verantwortlichen laut der Bild die Frage stellen, ob es Sinn ergibt, den Polen gegen seinen Willen bis zum Vertragsende am 30.06.2023 zu halten.

Seit dem Treffen zwischen Berater Pini Zahavi (78), dem Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn (52) und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (45) gab es keine Besserung. Die Fronten seien aktuell eher verhärtet, denn Lewandowski strebt einen Wechsel an.

 

Zudem gebe es sowohl in der Mannschaft als auch in der Vereinsführung Gedanken, dass ein Abgang sportliche positive Effekt haben können. Bislang sei das Offensivspiel vollends auf den Torjäger zugeschnitten. Bei einem Verkauf von Lewandowski würden andere hochkarätige Offensivakteure vermehrt zum Zug kommen.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Intern werde inzwischen damit gerechnet, dass der FC Bayern ihn bei einem Angebot von 35 bis 40 Millionen Euro ziehen lassen würde. Der FC Barcelona wäre sofort bereit, diese Summe zu bezahlen. Passend dazu fiel auch das letzte Statement von Salihamidzic im Anschluss an das 2:2 gegen Stuttgart aus. „Wie ich schon gesagt habe, wir werden Gespräche führen“, betonte der Sportdirektor, der sich wesentlich bedeckter hielt, als zu Beginn der Diskussionen um Lewandowski. Damals schloss er einen Lewandowski-Wechsel im Sommer noch unmissverständlich aus.

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Alle Kommentare



Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC: Lars Windhorst will weg!

Hertha BSC: Lars Windhorst will weg!

5. Oktober 2022

News: Mit großen Ambitionen investierte Lars Windhorst in die Hertha aus Berlin. Nach einer sportlich äußerst schweren Zeit und Nebengeräuschen außerhalb des Feldes, will der Investor die Zusammenarbeit beenden. Windhorst – „Keine Perspektive für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zusammenarbeit“ Zuletzt berichtete der „SPIEGEL“, dass der 45-Jährige eine israelische Sicherheitsfirma beauftragte, um Ex-Hertha-Präsident Gegenbauer aus dem Amt […]

Bayer Leverkusen: Abschied von Seoane fix? – Alonso übernimmt offenbar

Bayer Leverkusen: Abschied von Seoane fix? – Alonso übernimmt offenbar

5. Oktober 2022

News | Gerardo Seoane steht nach Bayer Leverkusens Niederlage gegen den FC Porto vor dem Aus. Die positiven Ergebnisse, die Vorstand Fernando Carro „sehr, sehr, sehr kurzfristig“ forderte, bleiben weiterhin aus. Xabi Alonso scheint der Nachfolger zu werden. Tah stellt sich hinter Seoane – Rolfes und Carro schweigen Als Anthony Taylor am späten Dienstagabend das […]

Rafael Benitez: „Ich mag die Bundesliga“

Rafael Benitez: „Ich mag die Bundesliga“

5. Oktober 2022

News | Rafael Benitez hat in einem Interview bekannt gegeben, dass er bald gerne wieder als Trainer arbeiten möchte und sich dabei eine Herausforderung in Europa, vor allem aber auch in der deutschen Bundesliga vorstellen kann. Rafael Benitez über die Bundesliga: „Aktuell finde ich gut, wie Union und Freiburg mitmischen“ In einem kicker-Interview hat sich […]


'' + self.location.search