So plant der FC Bayern mit Neuer, Müller und Lewandowski

FC Bayern: Wie geht es weiter mit Robert Lewandowski, Thomas Müller und Manuel Neuer?
News

News | Der FC Bayern München steuert auf die entscheidende Saisonphase zu. Für Unruhe könnten die ungeklärten Vertragssituationen bei Manuel Neuer, Thomas Müller und Robert Lewandowski sorgen, weshalb schnellstmöglich eine Lösung gefunden werden soll.

FC Bayern: Neuer, Müller und Lewandowski sollen allesamt verlängern

Am vergangenen Samstag gewann der FC Bayern München souverän gegen Union Berlin. Die zehnte Meisterschaft in Folge scheint nur noch eine Frage der Zeit. Dennoch bot sich auch Raum für Diskussionen angesichts der bislang nicht voranschreitenden Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Manuel Neuer (35), Thomas Müller (32) sowie Robert Lewandowski (33).

Die Arbeitspapiere des Trios enden jeweils am 30.06.2023. Laut der Mittwochsausgabe der Sport Bild waren die Leistungsträger zuletzt verstimmt, da ihre Signale zum Bleiben vom Klub nicht besonders aufgenommen wurden. Dies soll sich nun ändern, denn Oliver Kahn (52), Vorstandsvorsitzender des deutschen Rekordmeisters, nimmt die Gespräche in die Hand.

 

Die Laufzeit der neuen Kontrakte soll bei allen Akteuren zwei Jahre betragen. Entscheidend sei aber, welche Forderungen sie in den Verhandlungen aufrufen. Angesichts ihres besonderen Ansehens fürchte der FC Bayern, dass erneute Gehaltserhöhungen angestrebt werden. Dabei würden Lewandowski (24 Millionen Euro jährlich) sowie Müller und Neuer (jeweils 20 Millionen Euro) bereits zu den Bestverdienern zählen.

Kahn wolle alle Spieler in naher Zukunft treffen, um seine Vorstellungen zu erläutern. Zuletzt hätten er und seine Vorstandskollegen sich mit Erling Haaland (21) beschäftigt, aber das Gesamtpaket aus Ablöse, Vertrag und Beraterzahlungen würde bei rund 355 Millionen Euro liegen und den Finanzrahmen sprengen.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Anders schaut die Lage bei Ryan Gravenberch (19) aus, für den die Münchener bereits 15 Millionen Euro, die durch Boni auf 25 Millionen Euro anwachsen können, geboten haben soll. Der talentierte zentrale Mittelfeldspieler von Ajax genieße bei den Transferplanungen höchste Priorität. Darüber hinaus beschäftige sich der FC Bayern mit zwei weiteren Amsterdamer Profis: Außenverteidiger Noussair Mazraoui (24) und Anthony (22), der im Falle einer fehlenden Einigung mit Serge Gnabry (26) kommen könnte.

Das Ajax-Trio könne im Falle einer Verpflichtung ihren Wert steigern, sodass der FCB sowohl sportlich als auch finanziell profitieren könne. Bei Neuer, Müller und Lewandowski besteht dagegen „nur“ die Hoffnung auf weiterhin kontinuierliche sportliche Glanzleistungen.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

17. Mai 2022

News | Ole Werner führte Werder Bremen als Trainer zurück in die Bundesliga. Sollte ihm der Klassenerhalt in der nächsten Saison gelingen, verlängert sich sein Vertrag automatisch. Klassenerhalt von Werder Bremen würde Vertrag von Werner verlängern Der SV Werder Bremen bejubelte am vergangenen Wochenende den direkten Wiederaufstieg. Großen Anteil daran hat ohne Zweifel auch Trainer […]

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

17. Mai 2022

News | Der VfL Wolfsburg beschäftigt sich auf seiner Trainersuche auch mit Bochums Thomas Reis. Der Coach wäre über eine Ausstiegsklausel zu verpflichten. Wolfsburg beschäftigt sich mit Reis – Ausstiegsklausel in Höhe von 2 Millionen Der VfL Wolfsburg ist nach der Entlassung von Florian Kohfeldt (39) am vergangenen Wochenende wieder auf Trainersuche für die kommende […]

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

17. Mai 2022

News | Der FC Schalke 04 kehrt als Zweitliga-Meister zurück in die Bundesliga. Fürs nächste Jahr würde man sich gerne mit einem Youngster von RB Leipzig verstärken. Schalke 04 mit Interesse an Tom Krauß Nachdem man in Gelsenkirchen schon am 33. Spieltag der Zweitliga-Saison den Wiederaufstieg perfekt machen konnte, konnte Schalke 04 an diesem Wochenende […]


'' + self.location.search