Hertha BSC | Bobic bestätigt Stark-Abschied

Niklas Stark wird Hertha BSC nach Saisonende verlassen, wie Fredi Bobic mitteilte.
News

News | Niklas Stark wird Hertha BSC nach Saisonende verlassen. Was sich lange andeutete, verkündete Sportgeschäftsführer Fredi Bobic auf einer Pressekonferenz.

Bobic: „Wirtschaftliche Fragen sind leider viel wichtiger geworden als das Sportliche“

Hertha BSC erlebte turbulente letzte Wochen aufgrund mangelnder Resultate sowie dem schärfer werdenden Ton von Investor Lars Windhorst (45). Da sorgte auch der 3:0-Sieg über Hoffenheim unter der Leitung von Mark Fotheringham (38), dem Assistenten von Felix Magath (68) kaum für Beruhigung.

Niklas Stark (26) fungierte als defensiver Mittelfeldspieler und stellte mit einer ansprechenden Leistung seine Vielseitigkeit unter Beweis. Davon wird der Hauptstadtklub in der kommenden Saison nicht mehr profitieren. Auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Leverkusen teilte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic (50) mit, dass „wir hinter den Kulissen über das Jahr hinweg viele Gespräche geführt haben, aber es darauf hinausläuft, dass er seinen Vertrag bei Hertha BSC beenden und sich sicherlich verändern wird.“

Mehr Informationen zur Bundesliga

Einen der ausschlaggebenden Gründe nannte er ebenfalls: „Wirtschaftliche Fragen sind heutzutage leider viel wichtiger geworden als das Sportliche manchmal. Da muss man sich damit auseinandersetzen, dass es schwierig war, ihm ein adäquates Angebot zur Verlängerung zu machen.“

Darüber hinaus spüre Stark vielleicht auch innerlich, „dass ihm eine Veränderung guttun“ könne. Bobic sei dennoch davon überzeugt, dass der gelernte Innenverteidiger „bis zum Schluss alles reinhaut“. Voller Einsatz wird auch von Nöten sein, denn Hertha befindet sich auf dem Relegationsplatz und benötigt noch einige Siege zum Klassenerhalt.

(Photo by Matthias Kern/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Mit Berater so besprochen“ – Szoboszlai bleibt bei RB Leipzig

„Mit Berater so besprochen“ – Szoboszlai bleibt bei RB Leipzig

28. Mai 2022

News | Am gestrigen Freitag hieß es aus Spanien, dass Dominik Szoboszlai ein heißer Kandidat für einen Wechsel zu Real Sociedad sei. Nun wurde klargestellt, dass dem nicht so ist.  Szoboszlai bleibt in Leipzig RB Leipzig hat Dominik Szoboszlai (21) im Winter 2021 von RB Salzburg verpflichtet. Seitdem hat der Ungar einige schwierige Phasen erlebt, […]

Fix: Eintracht Frankfurt verpflichtet Hauge fest

Fix: Eintracht Frankfurt verpflichtet Hauge fest

28. Mai 2022

News: Die SG Eintracht Frankfurt hat die feste Verpflichtung von Jens Petter Hauge bekanntgegeben.  Hauge – Vertrag bis 2026 Am heutigen Samstag vermeldeten die „Adlerträger“ ein Statement, womit bereits alle gerechnet haben. Jens Petter Hauge (22) wechselt nach einjähriger Leihe per Kaufoption fest zum Bundesligisten und bindet sich bis 2026 an den Europa-League-Sieger. Der 22-Jährige […]

Überraschung bei RB Leipzig: Szoboszlai vor Wechsel nach Spanien?

Überraschung bei RB Leipzig: Szoboszlai vor Wechsel nach Spanien?

27. Mai 2022

News | RB Leipzig verpflichtete Dominik Szoboszlai im Winter 2021 von RB Salzburg. Der ungarische Mittelfeldspieler zeigte seine Klasse mitunter bereits, auf konstant hohem Niveau spielte er aber noch nicht.  Szoboszlai zu Real Sociedad? Seit 1 1/2 Jahren spielt Dominik Szoboszlai (21) nun für RB Leipzig. Der Ungar hatte mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, kam bei […]


'' + self.location.search