Windhorst teilt gegen Hertha BSC aus – Verein will den Investor befragen

Lars Windhorst während eines Spieles von Hertha BSC
News

News | Bei Hertha BSC sorgt nicht nur die sportliche Situation für Gesprächsstoff. Investor Lars Windhorst äußerte nun harsche Kritik.

Hertha BSC „verbrennt“ 375 Millionen 

Lars Windhorst (45) hat innerhalb der Letzten rund zwei Jahre insgesamt 375 Millionen Euro in Hertha BSC investiert. Der erhoffte Aufschwung des Hauptstadtklubs zu einem Verein, der europäisch spielt, blieb allerdings aus. Stattdessen steckt die alte Dame mal wieder mitten im Abstiegskampf und mit Taifun Korkut (47) ist bereits der zweite Trainer der Spielzeit angezählt. Windhorst zieht nun im Capital-Magazin ein deutliches Fazit unter seine Investments in den Verein. „Bislang hat mir das Investment bei Hertha abgesehen von positiven Erfahrungen mit vielen Mitgliedern nur Nachteile gebracht.“

Mehr News rund um die Bundesliga

Dennoch will der Geschäftsmann keinen Rückzieher machen und zeigt sich weiterhin entschlossen, seine Vision vom Big City Club umzusetzen. „Auch wenn es viel länger dauern wird als ursprünglich geplant.“ Seine Aussagen paart Windhorst zudem mit harscher Kritik an den Verantwortlichen der Hertha. „Machterhalt und Klüngelei“ ständen rationalem Handeln im Weg. Er wolle sich von niemandem 375 Millionen „verbrennen“ lassen. Mittlerweile äußerte sich der Verein selber zu dem Interview (via Kicker). Man sei überrascht von den Aussagen, die Windhorst dem Klub gegenüber noch nie so getroffen hatte. Man werde den Investor dazu befragen. 

 

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg: Unterstützung für Schmadtke

VfL Wolfsburg: Unterstützung für Schmadtke

21. Mai 2022

News: Der VfL Wolfsburg wird Medienberichten zufolge Niko Kovac als neuen Cheftrainer etablieren. Für Sportvorstand Jörg Schmadtke ein Schlag ins Gesicht. Schmadtke und der VfL – „Eine Geschlossenheit“ Der ehemalige starke Mann des 1. FC Köln galt als Unterstützer von Florian Kohfeldt und gab ihm – trotz sportlich schwachen Ergebnissen – dauerhaft Rückendeckung. Sportdirektor Marcel […]

Viel Kampf, wenig Spektakel: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

Viel Kampf, wenig Spektakel: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

20. Mai 2022

News | Am Freitagabend fand am Betzenberg die Relegation zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden statt. Ein Tor fiel nicht, die Entscheidung fällt am Dienstag in Dresden.  Viel Kampf, wenig Fußball in Kaiserslautern Die Stimmung auf dem Betzenberg war absolut einzigartig. Jeder Zweikampf, jeder Pass, jeder Sprint wurde von den Zuschauern mit Applaus […]

BVB: Peter Hermann soll Teil des Trainerteams werden

BVB: Peter Hermann soll Teil des Trainerteams werden

20. Mai 2022

News | Borussia Dortmund hat sich am Freitag etwas überraschend von Trainer Marco Rose getrennt. Nachfolger soll Edin Terzic werden, der mit Peter Hermann einen erfahrenen Mann an die Seite gestellt bekommen könnte.  BVB: Hermann soll das Trainerteam verstärken Am Freitag entließ Borussia Dortmund Trainer Marco Rose nach einer eingehenden Saisonanalyse. Nachfolger soll, das berichten […]


'' + self.location.search