Holstein Kiel | Neun Spiele in einem Monat – Trainer Werner warnt vor „körperlichen Folgen“

Holstein Kiel
News

News | Zweitligist Holstein Kiel befindet sich nun schon zum zweiten Mal 14 Tage in Quarantäne  – danach warten neun Spiele in nur einem Monat. Trainer Ole Werner spricht von einer einmaligen Situation und warnt vor körperlichen Risiken.

Holstein Kiel hat das Ziel „von schweren Verletzungen verschont zu bleiben“

Laut Trainer Ole Werner (32) sei es „eine harte Nuss für alle“, die nun vier der letzten sechs Wochen in Quarantäne verbringen müssten, wie er Bild schilderte. Holstein Kiel befindet sich bis zum 20. April das zweite Mal für volle 14 Tage in Quarantäne. Danach steht ein Hammerprogramm an: Neun Spiele bis zum 23. Mai. „Das ist eine einmalige Situation. Mit großen Auswirkungen auf den Spielrhythmus und die Abstimmung untereinander. Und mit körperlichen Folgen“, so Werner.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Der Kiel-Trainer ist sich überaus bewusst, welch große Herausforderung auf seine Mannschaft wartet. „Wir werden untereinander und von außen jede Unterstützung brauchen, um die Saison erfolgreich beenden zu können. Und da rede ich gar nicht von großen Träumen“, erklärter Werner. „Sondern davon, von schweren Verletzungen verschont zu bleiben und am Ende des Tages in den Spiegel schauen zu können und zu sagen: Man hat alles, was möglich war unter diesen Umständen, aus sich rausgeholt.“

Nach 26 Spielen (zwei weniger als der HSV und Bochum) haben die Kieler „Störche“ 46 Punkte auf dem Konto – das macht aktuell Platz vier, vier Punkte von Rang zwei entfernt. Neben der Liga ist der Zweitligist nach dem Überraschungserfolg gegen den FC Bayern auch noch im DFB-Pokal vertreten. Am 1. Mai trifft man in diesem Wettbewerb auf Borussia Dortmund.

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

19. Oktober 2021

News | Die Zukunft von Kingsley Coman beim FC Bayern ist weiter offen. Sollte man sich nicht auf eine Verlängerung einigen rückt ein verkauf wohl immer näher. Kingsley Coman Kingsley Coman (25) erzielte das siegbringende Tor beim Champions League Sieg der Bayern 2020, in der folgenden Spielzeit war ein gestiegenes Selbstbewusstsein deutlich zusehen. Dieses Selbstbewusstsein […]

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

19. Oktober 2021

News | Matthias Ginter gehört bei Gladbach zu den Führungskräften und ist Stammspieler. Doch ob er über den kommenden Sommer hinaus am Niederrhein bleibt, ist weiter offen.  Matthias Ginter: „Jetzt etwas vorauszusehen ist schwierig“ Matthias Ginter (27) ist in seiner Zeit bei Gladbach als Spieler zur Führungskraft gereift und ist auch unter dem neuen Trainer […]

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

19. Oktober 2021

Spotlight | 5:1 gewann der FC Bayern in Leverkusen und eroberte damit die Tabellenspitze zurück. Bedenken um eine mögliche Ergebniskrise nach der Niederlage gegen Frankfurt wurden damit vorerst ausgeräumt. Zudem nimmt das System Nagelsmann immer konkretere Strukturen an. Nach Heimniederlage unter Druck: FC Bayern liefert – und erstaunt sogar Nagelsmann Tempo, Tiefe, Torgefahr: Wie der […]


'' + self.location.search