Nordduell: HSV und Holstein Kiel trennen sich Unentschieden

Zweikampf zwischen Ludovits Reis und Benedikt Pichler im Spiel zwischen dem HSV und Holstein Kiel
Spieltag

Spieltag | In der zweiten Bundesliga gab es am zwölften Spieltag ein 1:1(1:0)-Unentschieden zwischen dem HSV und Holstein Kiel.

Pichler kontert Kittel: HSV und Holstein Kiel mit Punkteteilung

In einem unterhaltsamen Spiel am Samstagabend haben sich der Hamburger SV und Holstein Kiel mit 1:1 (1:0) getrennt. Die Tore erzielten Sonny Kittel per Elfmeter (12.) und Benedikt Pichler (46.) jeweils zu Beginn der beiden Halbzeiten.



Das Spiel begann ohne große Phase des Abtastens direkt mit ein paar Highlights. Das erste Ausrufezeichen setzten die Gäste aus Kiel. Nach einer Flanke von Steven Skrzybski kam Benedikt Pichler an den Ball, schoss diesen aus spitzem Winkel allerdings an den Pfosten (7.).

Auf der Gegenseite kam Faride Alidou nach einem Zweikampf mit Julian Korb im Strafraum zu Fall, worauf es Elfmeter für den Hamburger SV gab. Sonny Kittel trat an und verwandelte souverän zur Führung für die Gastgeber (12.).

Zum Jubeln schnappte sich Kittel das Trikot von Teamkollege Tim Leibold, der sich unter der Woche im DFB-Pokal gegen seinen Ex-Verein Nürnberg einen  Kreuzbandriss  zugezogen hatte, wie der HSV bestätigte.

Nach einem Konter kam Pichler erneut zum Abschluss, setzte diesen aber links neben das Tor (25.). Für den HSV setzte Sonny Kittel einen direkten Freistoß über das Tor (29.). Generell war die Heimmannschaft spielbestimmend, konnte diese Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.

Im Gegenteil, Holstein Kiel hatte sogar noch eine große Chance zum Ausgleich. Pichler legte den Ball quer auf Bartels, dessen Schuss aus kürzester Distanz konnte allerdings von Marko Johansson pariert werden (42.). Somit ging es mit der Halbzeitführung für den HSV in die Kabine.

Zweite Halbzeit: Kiel schockt den HSV quasi mit Wiederanpfiff

Die zweite Halbzeit begann mit einer Offensivaktion der Kieler, nur mit getauschten Rollen im Vergleich zur Gelegenheit aus der 42. Minute. Diesmal legte Bartels den Ball quer auf Pichler, dieser tunnelte Johansson und erzielte somit den 1:1-Ausgleich (46.).

Insgesamt drehte sich das Bild in der zweiten Hälfte, nun war Kiel eher die bessere und spielbestimmende Mannschaft. Generell bot das Spiel aber weiterhin begeisternden Offensivfußball , mit Chancen auf beiden Seiten nahezu im Minutentakt.

Ludovit Reits trieb den Ball durch das Zentrum und legte den Ball rechts raus auf Mikkel Kaufmann. Der Däne kam aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, zog den Ball aber knapp links am Pfosten vorbei (60.). Im Gegenzug hatte Pichler den nächsten Abschluss, setzte diesen aber deutlich drüber (61.).

Aber auch der HSV kam wieder zu einer Gelegenheit, ein Schuss von Muheim wurde allerdings geblockt, anschließend konnte Kaufmann den Ball per Kopf nicht mehr gefährlich aufs Tor drücken (63.). In der 70. Minute wurde auf Seiten der Kieler der ehemalige Hamburger Fiete Arp eingewechselt.

Dieser besaß kurz darauf bereits eine sehr große Gelegenheit, nach einer Hereingabe von Reese konnte Johansson aber auch seinen Abschluss aus kürzester Distanz stark parieren (71.). In der Schlussviertelstunde suchten aber vor allem die Gastgeber noch einmal den Weg nach vorne, um doch noch den Heimsieg einzufahren.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Das klappte allerdings nicht mehr. Für Kiel ergaben sich durch das offensive Spiel des HSV sogar noch Räume zum kontern, gefährlich genutzt werden konnten diese allerdings nicht. Darum blieb es beim 1:1. Der HSV rangiert nach dem bereits siebten Unentschieden in zwölf Spielen nun auf dem sechsten Tabellenplatz.

 (Photo by Martin Rose/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search