Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

19. Oktober 2021 | News | BY Julius Eid

News | Die Zukunft von Kingsley Coman beim FC Bayern ist weiter offen. Sollte man sich nicht auf eine Verlängerung einigen rückt ein verkauf wohl immer näher.

Kingsley Coman

Kingsley Coman (25) erzielte das siegbringende Tor beim Champions League Sieg der Bayern 2020, in der folgenden Spielzeit war ein gestiegenes Selbstbewusstsein deutlich zusehen. Dieses Selbstbewusstsein nahm der Offensivmann anscheinend auch mit in Verhandlungen über einen neuen Vertrag mit den Münchnern. Angeblich soll die Spielerseite sich wünschen, noch einmal deutlich mehr zu verdienen als die jetzigen 12 Millionen Euro brutto. Kennzahlen, die der FC Bayern gerade in Pandemie-Zeiten anscheinend nicht erfüllen will. Wie Spox nun berichtet, wird ein verkauf des Franzosen im kommenden Sommer deshalb immer wahrscheinlicher.

Mehr News rund um die Bundesliga

Denn die Münchner wollen den Offensivspieler in keinem Falle ablösefrei ziehen lassen. In diesem Jahr hatte David Alaba (29) nach gescheiterten Verhandlungen den Verein nach ablaufendem Vertrag verlassen, Real Madrid konnte sich seine Dienste ohne eine Zahlung an den deutschen Rekordmeister sichern. Mit Karim Adeyemi (19) und Antony (21) sollen auch schon zwei potentielle Nachfolger auf dem Radar der Bayern sein. Trotz CL-Siegtreffer könnte die Zeit von Coman bei den Bayern also schon bald zu Ende sein.

Photo by Joosep Martinson/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.


Ähnliche Artikel