Bundesliga | Augsburg fügt Köln die erste Heimniederlage zu!

Der FC Augsburg setzte sich beim 1. FC Köln durch.
News

News | Der 1. FC Köln empfing am Freitagabend den FC Augsburg und unterlag agileren Gästen in einer durchaus chancenreichen Partie mit 0:2.

Augsburg mit Vorteilen

Die Begegnung war gerade 75 Sekunden alt, als eine Flanke von Dejan Ljubicic den großgewachsenen Sebastian Andersson erreichte, dessen Kopfball nur knapp neben das Tor flog. Die Fuggerstädter setzten kurz darauf ebenfalls ihren ersten Akzent. André Hahn prüfte Marvin Schwäbe mit einem wuchtigen Distanzschuss (4.).

Der zuletzt gegen Bochum (2:3) enttäuschende FCA versteckte sich keineswegs und war der Führung in Minute 13 schon ganz nahe, nachdem Michael Gregoritsch infolge eines Zuspiels von Reece Oxford den Ball über Marvin Schwäbe in den Kasten hob, allerdings stand er hauchdünn im Abseits, was das Schiedsrichtergespann um Patrick Ittrich direkt erkannte.

 

Insgesamt gestalteten beide Mannschaften das Geschehen sehr intensiv. Viele Zweikämpfe entstanden, wobei Augsburg häufiger als Sieger herausging und in Umschaltsituationen kam. Dies passierte auch in der 23. Minute, Ruben Vargas setzte das Spielgerät aus halblinker Position keinen halbe Meter neben das Gehäuse von Schwäbe.

Der Schweizer war auch an der nächsten Gelegenheit beteiligt, denn sein Schlenzer landete auf dem Tornetz (29.). Die Gäste besaßen also ein kleines Chancenplus, wobei Köln sich in der Endphase des ersten Abschnitts Feldvorteile erarbeitete. Doch eine klare Gelegenheit entstand nicht, da immer wieder rechzeitig ein Körperteil eines FCA-Spielers im Weg stand. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Der 1. FC Köln empfing am Freitagabend den FC Augsburg.

(Photo by Joosep Martinson/Getty Images)

Köln legt zu, doch Augsburg trifft

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Geißböcke vor 15.000 Zuschauenden erneut den besseren Start. Ondrej Duda spielte Anthony Modeste jedoch etwas in den Rücken, weshalb er verzog (47.). Keine 120 Sekunden später parierte Rafael Gikiewicz einen Kopfball des Angreifers hervorragend.

Der FC trat deutlich agiler auf, zwang Augsburg zu einigen Ballverlusten in der eigenen Hälfte, woraus die nächste Gelegenheit in Minute 51 resultierte. Wieder kam Modeste zum Kopfball, aber der Sieger hieß erneut Gikiewicz. Auf der Gegenseite stellte Schwäbe ebenfalls sein Können unter Beweis, indem er einen Versuch von Hahn aus 17 Metern über die Latte lenkte (53.).

Mehr Informationen zur Bundesliga

Insgesamt gab aber Köln im zweiten Abschnitt den Ton an. Nach einer Stunde blockte Oxford im letzten Moment gegen Ljubicic und verhinderte das 1:0, denn für Gikiewicz hätte wohl keine Abwehrchance bestanden.

Damit schien der FCA, die aus seiner Sicht komplizierteste Phase überstanden zu haben. Er gewann an Kontrolle zurück. In der 72. Minute steckte Niklas Dorsch auf Vargas durch, dessen flache Hereingabe wehrte Schwäbe unzureichend in die Mitte ab, wo Hahn zum 0:1 abstaubte.

Anschließend zeigte sich der FC zwar bemüht, klare Torchancen entstanden allerdings nicht mehr. Stattdessen legten die Gäste 120 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. Dorsch krönte seine starke Leistung mit einem fulminanten Distanzschuss in den Torwinkel – 0:2.

Somit anführte der FC Augsburg drei Punkte aus der Domstadt. Er blieb nicht nur zum siebten Mal am Stück in Müngersdorf ohne Niederlage, sondern kletterte auch auf Rang 14. In der englischen Woche geht es am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen Leipzig weiter. Einen Tag zuvor tritt der 1. FC Köln, der seine erste Heimniederlage in der laufenden Spielzeit einstecken musste, beim VfL Wolfsburg an.

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Sensation: St. Pauli schockt den BVB – Bochum bezwingt Mainz

DFB-Pokal | Sensation: St. Pauli schockt den BVB – Bochum bezwingt Mainz

18. Januar 2022

News | Am Abend standen im DFB-Pokal zwei Spiele auf dem Programm. Der FC St. Pauli warf dabei den BVB aus dem Pokal, Mainz 05 unterlag in Bochum mit 1:3. DFB-Pokal: St. Pauli wirft den BVB aus dem Pokal! Der FC St. Pauli startete mit einem Paukenschlag in das Spiel gegen Borussia Dortmund. Der Tabellenführer […]

Endlich fix: Eintracht Frankfurt bestätigt Abgang von Amin Younes!

Endlich fix: Eintracht Frankfurt bestätigt Abgang von Amin Younes!

18. Januar 2022

News | Amin Younes spielt bei Eintracht Frankfurt seit geraumer Zeit keine große Rolle mehr. Schon im Sommer scheiterte ein Wechsel nach Saudi-Arabien. Nun verlässt der Spieler die Hessen.  Eintracht Frankfurt: Younes verlässt den Verein Amin Younes (28) verlässt Eintracht Frankfurt. Das haben die Hessen in einer Pressemitteilung am Dienstagabend bestätigt. Der Offensivspieler war von […]

DFB-Pokal-Aufstellungen: BVB rotiert nur leicht, Locadia beginnt beim VfL Bochum

DFB-Pokal-Aufstellungen: BVB rotiert nur leicht, Locadia beginnt beim VfL Bochum

18. Januar 2022

News | Am Dienstagabend stehen im DFB-Pokal gleich zwei Spiele auf dem Programm. Am Millerntor empfängt der FC St. Pauli den Favoriten, Borussia Dortmund, und will für eine Überraschung sorgen.  Die Aufstellungen der Abendspiele im DFB-Pokal Im bundesligainternen Duell im DFB-Pokal kommt es zur Neuauflage des Spiels zwischen dem VfL Bochum und Mainz 05. Schon […]


'' + self.location.search