Leipzig | Barca-Rückkehr? Olmo: „Bin zufrieden hier“

Olmo (RB Leipzig) mit leerem Blick
News

News | Dani Olmo hat am letzten Tag des Transferfenster wohl das Interesse seines ehemaligen Klubs FC Barcelona geweckt. Ein Wechsel sei für den Spanier aber keine Option gewesen.

Rückkehr zu Barca? Olmo: „War schnell vom Tisch“

Der FC Barcelona war in den letzten Zügen des Transferfensters noch einmal sehr aktiv. Unter anderem soll Barca an einer Verpflichtung von Dani Olmo (23) gewesen sein. Das berichtete die Mundo Deportivo. Wie Olmo jetzt der Süddeutschen Zeitung (via transfermarkt.de) verriet, soll ein Wechsel aber nie einer ernsthafte Option gewesen sein.

 

„Um über einen Wechsel überhaupt nachzudenken, war auch gar keine Zeit, dafür war das alles zu schnell vom Tisch“, sagte der 23-Jährige. „Ich bin zunächst auf die gesamte Saison mit Leipzig fokussiert, ich bin zufrieden hier. Ich habe wahnsinnige Lust zu spielen, nach den internationalen Turnieren wieder mit RB anzugreifen. Das ist meine Motivation“, erklärte er. Es wird spekuliert, dass die Katalanen aber wohl keine Ruhe geben werden, was eine Rückholaktion des feinen Technikers angeht. Allerdings ist fraglich, ob sich Barca Olmo überhaupt leisten könnte.

Mehr News zur 1. und 2. Bundesliga

Aufgrund der finanziellen Probleme musste man bereits Vereinslegende Lionel Messi (34) ziehen lassen. Da scheint es sehr unwahrscheinlich, dass ein millionenschwerer Olmo-Transfer gestemmt werden könnte. Immerhin hat der offensive Mittelfeldspieler einen Marktwert von 50 Millionen Euro sowie bei RB Leipzig einen Vertrag bis 2024. Olmo hat einen ungewöhnlichen Weg hinter sich. Ausgebildet in Barcas Talenteschmiede La Masia wechselte Olmo 2014 aus der U18 der Blaugrana zum kroatischen Spitzenklub Dinamo Zagreb. Dort entwickelte sich der Offensivakteur prächtig und schloss sich im Januar 2020 schließlich RB an. Mittlerweile zählt der hochveranlagte Spanier zu einem der besten Spieler der Bundesliga.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

23. September 2021

News | Ibrahima Traoré könnte bald einen neuen Arbeitgeber haben. Traoré absolviert aktuell ein Probetraining bei der SG Dynamo Dresden. Traoré bald für Dresden auf dem Feld? Ibrahima Traoré (33) war viele Jahre lang regelmäßiger Bestandteil der Bundesliga-Spieltage. Zuletzt wurde sein Vertrag bei Borussia Mönchengladbach allerdings nicht verlängert, weshalb er momentan vereinslos ist. Wie Zweitligist […]

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

23. September 2021

News | Fabian Kalig vom FC Erzgebirge Aue hat mit 28 Jahren seine Karriere verletzungsbedingt beenden müssen. Der Innenverteidiger war seit zwei Jahren ohne Einsatz.  Kalig „stolz auf das, was ich erreicht habe“ Dass ein Profi seine Karriere bereits vor dem 30. Lebensjahr beendet ist ungewöhnlich. Nicht im Falle von Fabian Kalig (28). Der Innenverteidiger […]

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

23. September 2021

News | Der DFB präsentierte kurz nach dem Abgang von Stefan Kuntz mit Antonio Di Salvo einen neuen Chefcoach für die U21. Der vorherige Co-Trainer wird von Hermann Gerland unterstützt werden. U21: Bisheriger Co-Trainer Di Salvo folgt auf Kuntz Antonio Di Salvo (42) wird neuer Cheftrainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Der bisherige Assistent des in die Türkei […]


'' + self.location.search