Leverkusen | Paulinho: „Müssen am Ende der Saison sprechen“

Paulinho erzielte einen Doppelpack für Bayer Leverkusen in Wolfsburg.
News

News | Paulinho sicherte Bayer Leverkusen mit seinem Doppelpack den Sieg in Wolfsburg. Seine Zukunft ließ er allerdings offen.

Leverkusen: Wie geht es weiter mit Paulinho?

Bayer Leverkusen verpflichtete Paulinho (21) im Sommer 2018 für fast 20 Millionen Euro von Vasco da Gama. Die in ihn gesetzten Erwartungen konnte der Offensivakteur nie komplett erfüllen. Doch am Sonntag rief er seine Fähigkeiten ab und steuerte nach seiner Einwechslung beide Treffer zum späten Auswärtserfolg beim VfL Wolfsburg bei.

„Es war eine Erleichterung für mich, nach so langer Zeit ohne Tor zweimal zu treffen. Das gibt mir viel Selbstvertrauen“, berichtete der Brasilianer am heutigen Dienstag in einer Medienrunde (via kicker).

 

Etablieren wird er sich in Reihen der Werkself allerdings nur vollständig, wenn er häufiger mit Toren oder Vorlagen in Erscheinung tritt. Eigene schwache Leistungen, Verletzungen sowie die hochkarätige Konkurrenz machten ihm oftmals einen Strich durch die Rechnung.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Dennoch fühlt sich Paulinho in Leverkusen wohl: „Die Kultur ist so unterschiedlich zu der in Brasilien, aber ich habe immer die Unterstützung des Klubs und der Fans gespürt. Deswegen bin ich hier glücklich.“ Aber er wisse nicht, was die Zukunft bringe.

Angesprochen auf seinen 2023 endenden Vertrag betonte der Linksfuß: „Mit diesem Thema beschäftige ich mich im Moment nicht. Wir müssen am Ende der Saison darüber sprechen.“ Aktuell seien die restlichen Saisonspiele, wo Bayer die Champions-League-Qualifikation sichern will, das Wichtigste. Dann werde entschieden. „Ich muss die Entscheidung treffen, die für mich die beste ist, und der Klub genauso“, stellte er klar.

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg: Unterstützung für Schmadtke

VfL Wolfsburg: Unterstützung für Schmadtke

21. Mai 2022

News: Der VfL Wolfsburg wird Medienberichten zufolge Niko Kovac als neuen Cheftrainer etablieren. Für Sportvorstand Jörg Schmadtke ein Schlag ins Gesicht. Schmadtke und der VfL – „Eine Geschlossenheit“ Der ehemalige starke Mann des 1. FC Köln galt als Unterstützer von Florian Kohfeldt und gab ihm – trotz sportlich schwachen Ergebnissen – dauerhaft Rückendeckung. Sportdirektor Marcel […]

Viel Kampf, wenig Spektakel: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

Viel Kampf, wenig Spektakel: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

20. Mai 2022

News | Am Freitagabend fand am Betzenberg die Relegation zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden statt. Ein Tor fiel nicht, die Entscheidung fällt am Dienstag in Dresden.  Viel Kampf, wenig Fußball in Kaiserslautern Die Stimmung auf dem Betzenberg war absolut einzigartig. Jeder Zweikampf, jeder Pass, jeder Sprint wurde von den Zuschauern mit Applaus […]

BVB: Peter Hermann soll Teil des Trainerteams werden

BVB: Peter Hermann soll Teil des Trainerteams werden

20. Mai 2022

News | Borussia Dortmund hat sich am Freitag etwas überraschend von Trainer Marco Rose getrennt. Nachfolger soll Edin Terzic werden, der mit Peter Hermann einen erfahrenen Mann an die Seite gestellt bekommen könnte.  BVB: Hermann soll das Trainerteam verstärken Am Freitag entließ Borussia Dortmund Trainer Marco Rose nach einer eingehenden Saisonanalyse. Nachfolger soll, das berichten […]


'' + self.location.search