Der VfB Stuttgart hat das serbische Supertalent Jovan Milosevic an der Angel

News

News | Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart befindet sich auf der Suche nach neuem Personal, um die Mission Klassenerhalt erfolgreich zu bewältigen. Ins Blickfeld der Schwaben ist mit Jovan Milosevic ein serbisches Supertalent gerückt. Ob ein Transfer des Stürmers bereits im Winter durchführbar ist, hängt an bestimmten Faktoren.

Milosevic – Torschützenkönig bei der U17-Europameisterschaft 2022

Nach Sky-Informationen steht das 17-jährige serbische Supertalent Jovan Milosevic vor einem Wechsel zum abstiegsbedrohten VfB Stuttgart. Der aktuelle U18-Nationalspieler seines Landes (4 Spiele/ 2 Tore) befindet sich derzeit noch Diensten seines Ausbildungsklubs FK Vojvodina Novi Sad (Vertrag bis 30. Juni 2023). Bei der U17-Europameisterschaft im Sommer wurde der 1,92 m große Angreifer mit fünf Treffern als Torschützenkönig ausgezeichnet. Fabian Wohlgemuth (43), der neue Sportdirektor der Schwaben, bekräftigte am Rande des Testspiels gegen den FC Luzern (0:3) das Interesse des Bundesliga-Sechzehnten:

Er war sehr auffällig, auch international. Mit ihm beschäftigen wir uns auch und sind in Gesprächen. Mal schauen, wohin diese Gespräche führen.



Der Haken am Milosevic-Deal: als Nicht-EU-Bürger darf der Spieler offiziell erst nach seinem 18. Geburtstag (31.07.2023) nach Deutschland wechseln. Da seine Urgroßmutter allerdings rumänischer Abstammung ist, könnte der Transfer trotzdem bereits im Winter vollzogen werden. Andernfalls könnte der Verein vom Neckar einen Vorvertrag für den kommenden Sommer abschließen.

Mehr News und Stories rund um die deutsche Bundesliga

(Photo by JACK GUEZ/AFP via Getty Images)

 

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik musste leiden. Wenn sein persönlicher Traum von der professionellen Fußballkarriere schon platzen musste, entschied er sich dem Sport aus journalistisch-kritischer Perspektive erhalten zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Interview-Wirbel: Neuer-Abschied vom FC Bayern kein Thema

Interview-Wirbel: Neuer-Abschied vom FC Bayern kein Thema

6. Februar 2023

News | Manuel Neuer steht beim FC Bayern aktuell massiv in der Kritik. Der Torhüter denkt nach seinem umstrittenen Interview aber nicht an einen Abschied vom Rekordmeister.  Abschied oder Karriereende kein Thema für Neuer Kapitän Manuel Neuer (36) denkt auch nach dem riesigen Wirbel um seine vereinskritischen Interviews nicht an einen vorzeitigen Abschied von Bayern […]

TSG Hoffenheim: Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch

TSG Hoffenheim: Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch

6. Februar 2023

News | Andre Breitenreiter wird voraussichtlich in Kürze bei der TSG 1899 Hoffenheim von seinem Amt als Cheftrainer entbunden. Pellegrino Matarazzo gilt als Kandidat für die Nachfolge.  Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch Der frühere Stuttgarter Aufstiegstrainer Pellegrino Matarazzo soll womöglich den Absturz der TSG Hoffenheim in die 2. Liga verhindern. Der 45-Jährige ist Medienberichten zufolge […]

Bundesliga | „Haben so ein bisschen den Schlendrian einziehen lassen“ – Die Stimmen zu Bayerns Sieg in Wolfsburg

Bundesliga | „Haben so ein bisschen den Schlendrian einziehen lassen“ – Die Stimmen zu Bayerns Sieg in Wolfsburg

5. Februar 2023

News | 4:2 gewann der FC Bayern am Sonntagabend des 19. Bundesliga-Spieltags in Wolfsburg. Im Anschluss an die Partie sammelte DAZN Reaktionen. Musialas Traumsolo macht alles klar: Bayern springt an die Spitze Drei Remis in Folge sowie ein 4:0 im Pokal-Achtelfinale in Mainz. So lautet die Ausbeute des FC Bayern aus dem Jahr 2023. Am […]