Ostrak verlässt Köln in Sommer in Richtung St. Louis

1. März 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Tomas Ostrak wird den 1. FC Köln zum Saisonende verlassen und sich dem neugegründeten MLS-Klub St. Louis City SC anschließen.

Ostrak unterschreibt bis 2026 in St. Louis

Tomáš Ostrak (22) spielte beim 1. FC Köln in der laufenden Saison nur eine untergeordnete Rolle. Insgesamt brachte er es auf lediglich vier Einwechselungen, wo er immerhin eine Vorlage beisteuerte. Eine Zusammenarbeit über den Sommer hinaus stand jedoch kaum zur Debatte.

Einen neuen Arbeitgeber hat der offensive Mittelfeldspieler bereits gefunden. Er unterschrieb einen ab Juli gültigen Vierjahresvertrag beim St. Louis City SC, der 2023 erstmals in der MLS antreten wird. Den Medizincheck habe er bereits bestanden und die Arbeitsgenehmigung erhalten, teilte der Klub mit.

Mehr Informationen zur Bundesliga

„Tomáš hat trotz seines jungen Alters das Talent und die Eigenschaften, um eine wichtige Figur in unserem Team zu werden. Er ist ein kreativer Spieler, mit unglaublichen technischen Fähigkeiten, aber vor allem kennt er unseren Spielstil. Seine Fähigkeit, Chancen zu kreieren, und seine Arbeitsmoral abseits des Balls werden unserem Team eine weitere Dynamik verleihen und ihn zu einer großen Gefahr in unserem Angriff machen”, sagte Sportdirektor Lutz Pfannenstiel (48).

Der Weltenbummler war bis 2020 bei Fortuna Düsseldorf tätig und kennt Ostrak daher bestens. Ebenfalls lobend äußerte sich Bradley Carnell (45), Cheftrainer des St. Louis City SC: „Wir freuen uns sehr, Tomáš in St. Louis zu haben. Er ist ein junger Spieler mit viel Erfahrung und wir freuen uns darauf, ihn dabei zu unterstützen, sein volles Potenzial auszuschöpfen.”

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel