PSG | Leverkusen gibt wohl erstes Angebot für Kehrer ab

kehrer leverkusen psg
News

News | Bayer Leverkusen soll ernstes Interesse an PSG-Verteidiger Thilo Kehrer und bereits ein erstes Angebot abgegeben haben. Die beiden Vereine sollen finanziell jedoch noch weit auseinanderlegen.

PSG zahlte 37 Millionen für Kehrer – Leverkusen sucht Verteidiger

Sven und Lars Bender (32), Aleksander Dragovic (30) und Tin Jedvaj (25) – der Aderlass bei Bayer Leverkusen an Abwehrspielern ist in diesem Sommer besonders groß gewesen. Zwar sorgte die „Werkself“ mit Odilon Kossounou (20) und dem demnächst wohl kommenden Piero Hincapie (19) schon für Ersatz, zufrieden ist man aber noch nicht. So berichtet L’Equipe, dass Leverkusen auch ernstes Interesse an PSG-Verteidiger Thilo Kehrer (24) haben soll. Demnach soll bereits ein erstes Angebot bei Paris St. Germain eingegangen sein. Die gebotene Summe soll jedoch sehr weit von den PSG-Vorstellungen entfernt sein.

 

Das liegt daran, dass Kehrer bei PSG aktuell noch eine größere Rolle spielt. Sowohl im Ligapokal als auch im ersten Ligaspiel stand der neunfache deutsche Nationalspieler über 90 Minuten auf dem Feld. Da Sergio Ramos (35) noch wochenlang ausfallen wird und Marqinhos (27) nach der Copa America noch Rückstand hat, ist Kehrer gefragt. Grundsätzlich dürfte PSG aufgrund der immensen Investitionen in diesem Sommer dazu bereit sein, Spieler wie Kehrer (Vertrag bis 2023) abzugeben – jedoch nur für eine ansprechende Summe. 2018 überwiesen die Pariser noch 37 Millionen Euro an den FC Schalke 04 für Kehrers Dienste.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Grundsätzlich wäre Kehrer ein idealer Bender-Ersatz. Er kann in der Innenverteidigung, auf der Sechs und als Rechtsverteidiger spielen – exakt die Bender-Positionen. Darüber hinaus verfügt er bereits über viel (internationale) Erfahrung, ist mit 24 aber noch entwicklungsfähig. Damit würde er perfekt in das Leverkusener Beuteschema passen. Es ist jedoch fraglich, ob Bayer 04 tatsächlich so viel Geld für ihn in die Hand nimmt. Schließlich ist nach den Abgängen von Leon Bailey (24) und Demarai Gray (25) vor allem erstmal ein Offensivspieler gesucht. Um jeden Preis wird man sich um Kehrer daher wohl nicht bemühen.

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

24. Januar 2022

News | Im Sommer läuft der Vertrag von Niklas Süle beim FC Bayern aus. Der Rekordmeister will diesen verlängern, Präsident Herbert Hainer bestätigte, dass ein Angebot an den Spieler vorliegt.  FC Bayern: Süle-Zukunft weiter ungeklärt Noch ist die Zukunft von Niklas Süle (26) beim FC Bayern ungeklärt. Der Vertrag endet im Sommer, Klubs wie Newcastle […]

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

Ramos mit Tor-Premiere! PSG souverän gegen Reims

Ramos mit Tor-Premiere! PSG souverän gegen Reims

23. Januar 2022

News | PSG zieht einsam an der Tabellenspitze der Ligue 1 seine Kreise. Am Sonntagabend stand im Prinzenpark die Pflichtaufgabe gegen Stade Reims an, welche die Pariser souverän mit 4:0 bewältigten. PSG – (wie immer) klarer Favorit Die Saison 2021/22 ist gerade mal zur Hälfte absolviert, doch bereits jetzt scheint die Meisterschaftsfrage in der Ligue […]


'' + self.location.search