RB Leipzig: Lacroix-Alternativen im Blick – kommt Schalkes Kabak?

News

News | Wird RB Leipzig noch Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg verpflichten können? Der Vizemeister hat bereits Alternativen im Blick.

RB Leipzig: Das sind die Lacroix-Alternativen

RB Leipzig ist nach wie vor an Innenverteidiger Maxence Lacroix (21) vom VfL Wolfsburg interessiert. Der Franzose hinterließ in seiner Debütsaison in der Bundesliga einen starken Eindruck. Zuletzt soll Leipzig laut Bild-Informationen ein Angebot in Höhe von 22 Millionen Euro abgegeben haben. Für Wolfsburg, das 30 Millionen Euro haben will, viel zu wenig. Mittlerweile herrscht Stillstand in den Verhandlungen. Auch weil der Wechsel von Marcel Halstenberg (29) zum BVB auf sich warten lässt, weil die Borussia wiederum noch einen Abnehmer für Nico Schulz (28) finden muss.



 

 

Währenddessen schauen sich die Verantwortlichen in Leipzig nach Alternativen zu Lacroix um. So soll laut der Bild auch Schalkes Ozan Kabak (21) eine Option darstellen. Die Königsblauen wollen den Innenverteidiger unbedingt verkaufen, um sein Gehalt einzusparen und die leeren Vereinskassen noch mit seiner Ablöse zu füllen. Neben Leipzig soll es auch Interessenten aus England und Frankreich geben. Auch Leverkusen wurde zuletzt mit dem türkischen Nationalspieler in Verbindung gebracht. Er dürfte rund 15 Millionen Euro kosten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Darüber hinaus sollen mit Amos Pieper (23) von Arminia Bielefeld und Nico Schlotterbeck (21) vom SC Freiburg zwei weitere Bundesligaspieler auf dem Radar von Leipzig sein. Insbesondere Pieper, dessen Vertrag 2022 ausläuft, wäre deutlich günstiger als Lacroix. Die Bild nennt außerdem Alfonso Pedraza (25) vom FC Villarreal als Kandidaten. Der Linksverteidiger hat allerdings noch vier Jahre Vertrag und wäre wahrscheinlich ähnlich teuer, wie der Wolfsburger und hat dazu noch ein deutlich offensiveres Profil.

Es müssen noch einige Rädchen ineinander greifen, bevor zu sagen ist, in welche Richtung sich dieser kleine Transfersaga entwickeln wird.

Photo by: Tim Rehbein RHR-FOTO/Imago 

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Stuttgarts offensive Defensive knackt Mainz – knapper Sieg am Freitagabend

Bundesliga | Stuttgarts offensive Defensive knackt Mainz – knapper Sieg am Freitagabend

26. November 2021

News | Vorhang auf für Spieltag 13 der Bundesliga-Saison 2021/22. Am Freitagabend traten der VfB Stuttgart und Mainz 05 zum Opener an. Ein enges Spiel entschied wieder einmal die Stuttgarter Defensive, die auch beide Tore beim 2:1-Sieg erzielte. Offensive Defensive: Ito und Hack sorgen für Remis zur Pause Keine der beiden Mannschaften konnte vor Wochenfrist […]

FC Bayern: Präsident Hainer nachträglich zur JHV: „Unruhige Nacht“

FC Bayern: Präsident Hainer nachträglich zur JHV: „Unruhige Nacht“

26. November 2021

News | Die Jahreshauptversammlung beim FC Bayern München war durchaus hitzig. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters standen in der Kritik, unter anderem aufgrund des Katar-Sponsorings. Die Stimmung in der Halle war aufgeladen.  Hainer: „Konstruktiver und faktenbasierter Austausch das Ziel“ In der Kritik stand vor allem Präsident Herbert Hainer (67), der in einigen Momenten sehr unsouverän wirkte. […]

Werder Bremen: Trainersuche vor dem Abschluss – Vollzug Anfang kommender Woche?

Werder Bremen: Trainersuche vor dem Abschluss – Vollzug Anfang kommender Woche?

26. November 2021

News | Werder Bremen sucht nach dem Rücktritt von Markus Anfang aktuell nach einem neuen Trainer. Nach dem Spiel gegen Holstein Kiel könnte dieser vorgestellt werden – und Ole Werner heißen.  Werder Bremen: Trainersuche bald beendet Ole Werner (33) könnte in Kürze neuer Trainer von Werder Bremen werden. Die Verantwortlichen des Klubs aus Norddeutschland wollten […]


'' + self.location.search