Eintracht Frankfurt: Robin Gosens ist Wunschkandidat

News

News | Eintracht Frankfurt ist nach dem Abgang von Leistungsträger Filip Kostic weiterhin auf der Suche nach einer Dauerlösung auf der linken Außenbahn. Nach Kostics Wechsel im vergangenen Sommer wünscht man sich bei den Hessen einen Spieler mit ähnlichem Format.

Robin Gosens in Bundesliga heiß begehrt

Im vergangenen Sommer musste Eintracht Frankfurt einen herben Rückschlag verkraften. Filip Kostic (30) wechselte für 13 Millionen Euro zu Juventus Turin und hinterließ eine Lücke auf der linken Außenbahn der SGE.

 



Im Gegenzug wechselte Luca Pellegrini (23) auf Leihbasis aus Turin nach Frankfurt und übernimmt derzeit für den verletzungsanfälligen Christopher Lenz (28) die linke Außenbahn. Der 23-Jährige zeigte zuletzt zwar keine schlechten Leistungen, von einem Engagement des Italieners über die Saison hinaus seien die Eintracht-Verantwortlichen jedoch nicht überzeugt. Für die Außenbahn steht zudem noch Ansgar Knauff (20) zur Verfügung. Der 20-Jährige wird zur neuen Saison jedoch zu Borussia Dortmund zurückkehren.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Umso größer ist der Wunsch nach einer dauerhaften und qualitativen Lösung. Nach Kicker-Informationen soll SGE-Sportvorstand Markus Krösche (42) einen klaren Favoriten auf die Nachfolge von Kostic haben. Dabei soll es sich um den deutschen Nationalspieler Robin Gosens (28) handeln. Der 28-Jährige ist derzeit für Inter Mailand aktiv, schaffte dort bisher jedoch nicht seinen Durchbruch. Gosens ließ in der Vergangenheit immer wieder verlauten, dass die Bundesliga ein Ziel von ihm ist.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

Bisher galt Bayer 04 Leverkusen als größter Interessent für den Außenspieler. Die beiden Bundesligisten könnten sich schon bald einen Zweikampf um den Deutschen liefern. In der bisherigen Saison kommt Robin Gosens für Inter auf 15 Einsätze und erzielte ein Tor.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Wolf überragend, Tapsoba unglücklich: Leverkusen gegen BVB in der Einzelkritik

Wolf überragend, Tapsoba unglücklich: Leverkusen gegen BVB in der Einzelkritik

29. Januar 2023

In Leverkusen standen sich am Sonntag Bayer 04 und Borussia Dortmund zum Abschluss des 18. Spieltags gegenüber. Beide Teams hatten sich vor der Partie natürlich viel vorgenommen. Wir liefern die Einzelkritik zum Spiel! BVB feiert Sieg in Leverkusen Die Anfangsphase des Spiels ging an Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself hatte die ersten Abschlüsse und durch […]

Dortmund feiert „unheimlich wichtigen“ Dreier – Stimmen zum BVB-Sieg in Leverkusen

Dortmund feiert „unheimlich wichtigen“ Dreier – Stimmen zum BVB-Sieg in Leverkusen

29. Januar 2023

News | Zum Abschluss des 18. Bundesliga-Spieltags gewann der BVB das Topspiel in Leverkusen mit 2:0 und verkürzt damit den Rückstand zur Tabellenspitze. Die Stimmen der Akteure am DAZN-Mikrofon. BVB „die in vielen Momenten clevere“ Mannschaft Sebastien Haller nahm mit einem zufriedenen Lächeln die Glückwünsche seiner Teamkollegen entgegen, dann ließ er sich gemeinsam mit den anderen Spielern […]

Bundesliga | Haller-Startelfdebüt und Reus-Comeback: Eiskalter BVB bezwingt Bayer 04

Bundesliga | Haller-Startelfdebüt und Reus-Comeback: Eiskalter BVB bezwingt Bayer 04

29. Januar 2023

Spielbericht | Am Sonntagabend rundeten Bayer 04 und der BVB den 18. Bundesliga-Spieltag ab. Eine durchaus unterhaltsame Partie mit vielen Offensivszenen gewannen die Gäste mit 2:0 und rücken damit dem FC Bayern auf die Pelle. Nach starkem Leverkusener Auftakt: BVB eiskalt zur Stelle In der ausverkauften BayArena ging es gleich schwungvoll zur Sache. Das Spiel war keine […]