Rummenigge über den DFB: „Es ist eine permanente Unruhe seit Jahr und Tag“

Rummenigge FC Bayern DFB
News

News | Der DFB gab in den vergangenen Wochen wieder einmal ein erschütterndes Bild ab. Grund genug für Karl-Heinz Rummenigge, klare Worte an den Verband zu richten.

Rummenigge kritisiert Vorgänge im DFB und fordert Ruhe

Der FC Bayern München sackte am Samstag die neunte deutsche Meisterschaft in Folge ein, worüber sich auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (65) sehr erfreute. Ganz anders ist seine Stimmung hingegen, wenn er auf den DFB zu sprechen kommt. Gestern befragte ihn der TV-Sender Sky (via Bild) zum Zustand des größten Sportfachverbandes der Welt. Rummenigge meinte: „Der DFB muss einfach zur Ruhe kommen. Es ist eine permanente Unruhe seit Jahr und Tag. Die Leute müssen sich langsam fragen, ob es noch dem Fußball gerecht wird, was da passiert.“

 

Derzeit steht Präsident Fritz Keller (64) kurz vor der Ablösung, da er seinen Vize Dr. Rainer Koch (62) mit dem Nazi-Richter Roland Freisler verglich. Der Bayern-Boss ergriff dennoch Partei für Keller, den einst das Profilager ins Amt hievte: „Dieses Theater gibt es nicht erst seit zwei Wochen, sondern seit der Aufarbeitung des Sommermärchens. In der Zeit haben drei Präsidenten die Rote Karte bekommen. Und jetzt soll Fritz Keller davongejagt werden. Er hat sich entschuldigt. Ich fände es eine schöne Geste, die Entschuldigung nicht nur entgegen-, sondern auch anzunehmen.“ Trotz seiner Unterstützung wird Keller jedoch kaum noch im Amt zu halten sein. Nachfolgekandidaten gibt es bislang noch nicht. Rummenigge selbst steht nicht zur Verfügung: „Ich suche nicht einen Job, der einer Harakiri-Aktion gleichkommt.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Frankfurt hat Kostic-Nachfolger im Blick, Simakan weckt PSG-Interesse

90PLUS-Transferticker: Frankfurt hat Kostic-Nachfolger im Blick, Simakan weckt PSG-Interesse

11. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Julian Weigl: Gladbach arbeitet weiter an Verpflichtung

Julian Weigl: Gladbach arbeitet weiter an Verpflichtung

11. August 2022

News | Julian Weigl wurde bereits mit Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht, doch einer Zusammenarbeit müsste auch Benfica, das andere Optionen präferiert, zustimmen. Julian Weigl: Benfica und Gladbach liegen bei Ablöse weit auseinander Borussia Mönchengladbach legte einen überzeugenden Saisonstart hin. Der neue, auf einen offensiven Spielstil mit viel Ballbesitz zurückgreifende Coach Daniel Farke (45) will den […]

Kostic-Ersatz von Juventus? Frankfurt in Gesprächen wegen Pellegrini-Verpflichtung

Kostic-Ersatz von Juventus? Frankfurt in Gesprächen wegen Pellegrini-Verpflichtung

11. August 2022

News | Filip Kostic wird Eintracht Frankfurt in Richtung Turin verlassen. Der Serbe ist schon bei Juventus angekommen und muss nur noch den Medizincheck unterzeichnen. Im Gegenzug könnte Luca Pellegrini zu den Hessen wechseln.  Frankfurt: Kommt Pellegrini als Kostic-Ersatz? Der Wechsel von Filip Kostic (29) zu Juventus steht unmittelbar bevor. Eine Ablösesumme im Bereich von […]


'' + self.location.search