Topspiel gegen BVB: Leverkusen muss auf Südamerika-Trio verzichten

Charles Aranguiz, Exequiel Palacios und Kerem Demirbay bejubeln einen Treffer für Leverkusen.
News

News | Bayer 04 Leverkusen legte einen starken Saisonstart hin. Nach der Länderspielpause empfängt die Werkself Borussia Dortmund – ohne ihre drei südamerikanischen Nationalspieler.

„Novum im Weltfußball“ – südamerikanische Nationalspieler fehlen Leverkusen in der Liga

Bayer 04 Leverkusen stellte gleich 14 Akteure zu den Länderspielen ab. Ein Trio von ihnen wird an der südamerikanischen WM-Qualifikation teilnehmen und dort drei Partien absolvieren. Die letzte steigt allerdings erst in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, sodass Piero Hincapié (19), Exequiel Palacios (22) sowie Charles Aranguiz (32) für das nur 36 Stunden später anstehende Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund nicht zur Verfügung stehen. Selbst wenn sie rechtzeitig wieder in Leverkusen ankämen, wäre ein Einsatz kein Thema. „Das würde ich ausschließen. Das wäre eine Gefährdung für die Gesundheit der Spieler. Das Verletzungsrisiko wäre extrem hoch“, betonte Trainer Gerardo Seoane (42) gegenüber dem kicker.

 

Die Werkself gilt somit als einer der großen Verlierer der engen Terminlage, die zustande kam, da der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL im März diesen Jahres aufgrund der Corona-Pandemie alle Begegnungen absagte. Die Konsequenz sind drei statt zwei WM-Qualifikationsspiele – sowohl im September als auch im Oktober. Seoane meinte: „Das ist ja ein Novum im Weltfußball, dass einem die Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Das ist ärgerlich, aber die FIFA hat es so bestimmt.“ Wettbewerbsverzerrung sehe er jedoch nicht: „Es geht einfach darum, dass Spieler, die bei uns angestellt sind, bei einem wichtigen Arbeitstag nicht dabei sind. Aber Spieler fallen auch wegen Sperren, Corona oder Verletzungen aus.“

Mehr Informationen zur Bundesliga

Zudem könne der aus Bern gekommene Übungsleiter weiterhin auf eine starke Mannschaft zurückgreifen. „Dafür werden andere spielen. Wir haben einen breiten Kader“, so Seoane. Leverkusen holte sieben Punkte aus den drei Auftaktspielen. Dabei fegte es Borussia Mönchengladbach mit 4:0 vom Platz, darauf folgte ein 4:1-Sieg in Augsburg.

(Photo: Fotostand/Wagner)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bayer Leverkusen verlängert mit Jonathan Tah

Bayer Leverkusen verlängert mit Jonathan Tah

28. September 2021

Bayer 04 Leverkusen und Jonathan Tah haben sich auf eine Verlängerung der gemeinsamen Arbeit bis ins Jahr 2025 geeinigt.

Bayern | Nagelsmann: Sorgenkind Süle „nimmt gute Entwicklung“

Bayern | Nagelsmann: Sorgenkind Süle „nimmt gute Entwicklung“

28. September 2021

News | Niklas Süle kommt aus einer enttäuschenden Vorsaison beim FC Bayern, findet unter Förderer Julian Nagelsmann aber so langsam zu alter Stärke. Nagelsmann lobt die Entwicklung des Innenverteidigers, der weiter auf Bewährung spielt. Süle spielt beim FC Bayern auf Bewährung 2017 nahm der FC Bayern München viel Geld in die Hand, um sich das […]

Bayern | Nach Herz-OP: Coman „geht es gut“ – keine Option gegen Kiev

Bayern | Nach Herz-OP: Coman „geht es gut“ – keine Option gegen Kiev

28. September 2021

News | Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat ein Update zum Gesundheitszustand des zuletzt am Herzen operierten Kingsley Coman gegeben. Der Franzose soll behutsam aufgebaut werden. Nagelsmann: Coman „strahlt und ist glücklich“ Bayern-Profi Kingsley Coman (25) musste sich zuletzt einem kleinen Eingriff am Herzen unterziehen. Ein Risiko für den Franzosen bestand nicht, der Spieler hatte lediglich mit […]


'' + self.location.search