Union Berlin | Dursun soll die Offensive verstärken

News

News | Serdar Dursun soll sich für einen Wechsel zu Union Berlin entschieden haben. Der Torschützenkönig der 2. Bundesliga könnte bald in Europa auf Torejagd gehen.

Dursun vor Wechsel zu Union Berlin

Serdar Dursun (29) bewies in der vergangenen Saison der 2.Bundesliga seine Torjäger-Qualitäten eindrucksvoll. Mit insgesamt 27 Toren sicherte sich der Stürmer Darmstadts den Titel des besten Torschützen. Nun soll es für den Offensivmann in die Bundesliga gehen, auch wenn die Lilien nicht aufgestiegen sind. Der Vertrag von Dursun läuft zum Ende der Spielzeit aus, schon länger war klar, dass er für einen neuen Verein auflaufen wird. Sowohl Schalke als auch dem HSV wurde Interesse nachgesagt. Doch der Angreifer soll sich laut der BILD für Union Berlin entscheiden haben. Damit würde Dursun in der nächsten Saison nicht mehr in der 2. Bundesliga, sondern in Bundesliga und sogar European Conference League auf Torejagd gehen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Dursun und Union Berlin sollen sich auf einen 2-Jahres-Vertrag geeinigt haben. Die „Eisernen“ übertrafen in der zweiten Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte die Erwartungen und qualifizierten sich am letzten Spieltag für die neue ECL. Ausschlaggebend hierfür war auch der starke Transfersommer im letzten Jahr. Sinnbildlich hierfür sorgte Neuzugang Max Kruse (33) mit seinem Siegestor für den Einzug in den europäischen Wettbewerb. Der viel umworbene Dursun wäre nun der nächste Erfolg auf dem Spielermarkt. Ob der Stürmer die Erwartungen erfüllt, wird aber abzuwarten sein. immerhin wäre es nicht das erste Mal, dass ein Top-Torjäger aus der 2. Bundesliga im deutschen Oberhaus nicht allen Ansprüchen gerecht wird. Eine große Chance für beide Parteien ist es aber in jedem Falle.

Photo by Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]

Bundesliga | Köln jubelt in Überzahl – Schalke im VAR-Pech

Bundesliga | Köln jubelt in Überzahl – Schalke im VAR-Pech

7. August 2022

Spielbericht | Sein Bundesliga-Comeback gab der FC Schalke 04 in Köln. Auf dem Platz gab es aber wenig zu jubeln. Die Schalker gerieten früh in Unterzahl, verloren knappe VAR-Entscheidungen. Am Ende gewann der „Effzeh“ mit 3:1. Zalazar-Tor wird zurückgepfiffen, Drexler fliegt Der Aufsteiger legte mutig los, stellte Köln hoch zu. Auch mit Ball machte Schalke einen ordentlichen ersten Eindruck, Rodrigo Zalazar […]

Stuttgart wehrt sich gegen RB-Offensive und holt Punkt gegen Leipzig

Stuttgart wehrt sich gegen RB-Offensive und holt Punkt gegen Leipzig

7. August 2022

News | Im ersten Sonntagsspiel der Bundesliga traf der VfB Stuttgart zuhause auf RB Leipzig. Beide Mannschaften hatten sich für den Saisonstart viel vorgenommen. Beide Teams trennten sich am Ende mit 1:1.  Leipzig beginnt gut, Stuttgart findet in die Partie Es war ein munterer Beginn in Stuttgart. RB Leipzig hatte durch Lukas Klostermann schon nach […]


'' + self.location.search