Leipzig gastiert in Augsburg zu Timo Werners Abschied

Vorschau

Vorschau | Vorerst das letzte Mal wird Timo Werner heute in der Bundesliga auflaufen. Weil er in der Champions League im August nicht mehr zur Verfügung steht und zum FC Chelsea wechselt, wird es auch sein letztes Spiel für RB Leipzig. Sein Team möchte Platz Drei, der FCA kann tabellarisch noch einen Sprung machen.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

  • Der FC Augsburg kann sich noch von Platz 15 auf elf verbessern
  • RB Leipzig möchte den dritten Rang verteidigen
  • Bei beiden Teams starten wohl die Ersatzkeeper

FC Augsburg – Versöhnlicher Abschluss einer schweren Saison?

Seit acht Partien ist Heiko Herrlich (48) jetzt im Amt, davon saß er in sieben Spielen auf der Trainerbank. Die Bilanz seit dem Restart ist durchwachsen. Zwei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen stehen zu Buche. Der FCA hat in den letzten Wochen wie alle Teams viele Spiele bestritten, für den neuen Trainer eine Belastungsprobe seiner Spielidee. Der FCA wirkt noch nicht gänzlich vertraut damit und tut sich aus dem Spiel heraus weiterhin schwer, Torgefahr zu entwickeln. Kommt der Gegner mit Tempo, ist man weiterhin anfällig, das könnte gerade gegen RB Leipzig ein Problem werden.

Gut für den FCA ist, dass Florian Niederlechner (29) wieder in Form, und nach seiner Kopfverletzung im Spiel in Düsseldorf auch wieder genesen ist. Der Stürmer ist mit 21 Torbeteiligungen in 33 Ligaspielen in diesem Spieljahr sehr wichtig für Augsburg gewesen. In den letzten drei Partien erzielte er nach über 800 minütiger Torflaute seine Saisontore 12 und 13. Der 1.87 Meter große Stürmer profitiert nicht nur von seinem Torinstinkt und seinem Sinn für geschickte Pässe und Laufwege, sondern auch von seiner Physis. Oft weiß er seinen Körper im auf Geschwindigkeit ausgelegten Augsburger Angriffsspiel richtig einzusetzen.

Schlecht für den FCA ist, das Andreas Luthe (33) heute verletzt fehlen wird. Der Torwart, der im letzten Spiel vor der Corona-Pause für den oft strauchelnden Tomas Koubek (27) ins Tor kam, verletzte sich im Training unter der Woche. Koubek wird Luthe wahrscheinlich ersetzen. Im Vergleich zum Düsseldorf-Spiel könnten zudem Routinier Daniel Baier (36) und Eduard Löwen (23) für Carlos Cruezo (25) und Noah Joel Sarenren Bazee (23) starten.

RB Leipzig – Auswärtsstarker Abschluss für Timo Werner?

Nur drei der acht Spiele seit dem Restart konnte das Team von Julian Nagelsmann (32) gewinnen. Zudem gab es noch vier Unentschieden und am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Dortmund eine Niederlage. Gerade gegen vermeintlich kleinere Teams tat sich RB Leipzig schwer, das zeigten zuletzt die Heimspiele gegen die Kellerkinder Paderborn (1:1) und Düsseldorf (2:2) Auswärts gewann Leipzig hingegen alle drei Partien seit der Spielbetrieb Mitte Mai wieder aufgenommen wurde. Das Team hat ein beeindruckendes Torverhältnis von 11:2.

Gut für Leipzig also, dass man heute wieder auswärts spielt, zumal Timo Werner (24) sein letztes Leipziger Pflichtspiel bestreiten wird. Der deutsche Nationalspieler, der letzten Sommer statt zum FC Bayern zu gehen in Leipzig verlängerte, wechselt zum FC Chelsea und wird in der Restrunde der Champions League im August nicht mehr für RB spielen. Seit 2016 war Werner bislang 158 mal für Leipzig aufgelaufen. Er schoss 93 Tore und gab 40 Vorlagen, vor allem aber reifte er zu einem Stürmer von internationaler Klasse. Heute steht sein letztes Spiel an, Werner wird sicherlich versuchen, sich gebührend von RB Leipzig und der Bundesliga zu verabschieden.

Konrad Laimer (23) wird bei Werners Abschied wegen eines Infekts voraussichtlich fehlen. Kapitän Marcel Sabitzer (26) und Lukas Klostermann (24) waren in dieser Woche angeschlagen. Sabitzer wird vermutlich pausieren, Klostermann kann, so wie es aussieht, spielen. Gut möglich scheint es außerdem, dass Nagelsmann Yvon Mvogo (26) spielen lässt und Peter Gulácsi (30) eine Pause gönnt.

Prognose

Für beide Teams geht es noch um die Platzierung. Aber ob Leipzig Dritter oder Vierter wird, und ob Augsburg Elfter oder 15ter wird, ändert nichts am sportlichen Wert der Saison. Weil beide Teams ohne großen Druck spielen, kann sich eine unterhaltsame Partie entwickeln. Leipzig hat wegen der Auswärtsstärke und der höheren individuellen Qualität die Nase vorn.

Mögliche Aufstellungen:

FC Augsburg: Koubek – Framberger, Gouweleeuw, Uguokhai, Max – Khedira, Baier – Richter, Löwen, Vargas – Niederlechner

RB Leipzig: Mvogo – Klostermann, Upamecano, Halstenberg – Mukiele, Kampl, Adams, Angelino – Olmo – Nkunku, Werner

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Boris Streubel/Bongarts/Getty Images)

Piet Bosse

Fasziniert von diesem einen langen Pass in die Spitze. Hat eine Schwäche für deutschen und französischen Fußball. Seit 2019 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search