ManUtd will Aufwärtstrend – mit Fernandes & Pogba in Topform – gegen Brighton bestätigen

Brighton Manchester United
Vorschau

Vorschau | Am 32. Spieltag der Premier League ist ManUtd bei Brighton & Hove Albion zu Gast und möchte da weitermachen, wo man in den letzten Spielen aufgehört hat. Helfen sollen dabei Paul Pogba und Bruno Fernandes.

Anstoß ist am Dienstag, 21:15 Uhr, live bei Sky.

  • Brighton ist ungeschlagen seit dem Re-Start
  • ManUtd kämpft um die Champions League
  • Paul Pogba und Bruno Fernandes entwickeln sich zu einem spannenden Duo

Brighton – Letzten Schritt Richtung Klassenerhalt gehen

Der Aufsteiger der letzten Saison wählte vor dieser Spielzeit einen anderen Spielstil, als noch im Premierenjahr. Während man sich in der letzten Saison auf kämpferische Attribute stütze, sollte das klassische Szenario des „verflixten zweiten Jahres“ verhindert werden und ein guter, auf gepflegtes Passspiel konzentrierter, Ballbesitzfußball integriert werden. Mit Platz 15 in der Hinrunde blieb man über dem Strich, ehe neun Spiele ohne Sieg folgten und der Abgrund immer näher kam. Der Re-Start kam zu einem guten Zeitpunkt, aus den letzten zwei Spielen (gegen Arsenal und Leicester City) holte man vier Punkte, sodass man nun mit 33 Punkten auf dem 15. Platz liegt und sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze hat.

Die Punktgewinne gegen beide Top-Teams erinnerte aber an die Art der letzten Saison. Im Abstiegskampf, ohne Selbstvertrauen, will Cheftrainer Graham Potter (45) auf die Tugenden des letzten Jahres setzen, ehe man den „neuen“ Weg wieder einschlagen möchte. Über die ganze Saison schaffte man es nicht, die Torchancen, die man durchaus hatte, zu nutzen. „Understat.com“ ordnet die „Seagulls“ bei den erwarteten Punkten mit 41,6 auf Platz acht ein und lässt dabei Teams wie Arsenal oder die Tottenham Hotspurs hinter sich.

(Photo by Gareth Fuller/Pool via Getty Images)

Vor Beginn des Re-Starts galt Brighton als Art „Geheimfavorit“ auf den Abstieg, das hat sich nun gelegt. Jetzt wartet Manchester United, ehe auch Liverpool und Manchester City gegen die Mannschaft aus dem Süden Englands antreten werden. Sollte ein weiterer Punkt rausspringen, wäre dieser mit Sicherheit als Erfolg zu verbuchen und als weiterer Schritt aus dem Abstiegskampf zu werten. Mit Jose Izquierdo (27) und Adam Webster (25) fallen zwei Spieler sicher aus, Steven Alztate (21) ist fraglich.

ManUtd – Alles auf die Champions League

In Manchester ist aktuelle eine Aufbruchstimmung wahr zu nehmen. Eine neue Euphoriewelle ist entfacht, die Jagd auf die Champions League beginnt. Mit Platz sechs und 49 Punkten müssen lediglich die Wolverhampton Wanderers (52) eingeholt werden, sollte der Stadtrivale City tatsächlich von der Champions League ausgeschlossen werden. Andernfalls müsse man Chelsea (54) ebenfalls einsacken. Was vor ein paar Monaten noch als fast unerreichbar schien, ist in der aktuellen Form durchaus möglich. Pflichtspielübergreifend ist ManUtd seit 14 Spielen ungeschlagen, am letzten Wochenende zog man zudem ins Halbfinale des FA Cups ein. Der Erfolg tägt inbesondere einen Namen: Bruno Fernandes (25).

Der Portugiese kam im Winter aus Lissabon und ist direkt im Team angekommen. Mit seiner Kreativität und seinem Abschluss hilft er der Offensive enorm und ist auch für die verbesserten Statistiken von beispielsweise Anthony Martial (24) verantwortlich. Seit dem Re-Start absolvierte man in der Liga zwei Spiele, aus denen man vier Punkte holte. Gegen die „Spurs“ reichte es nur zu einem Unentschieden, Sheffield United wurde mit 3:0 aus dem Stadion geschossen. Neben Fernandes kann auch Paul Pogba (27) wieder überzeugen. Der Franzose ist geheilt von seiner Verletzung und versteht sich mit dem Neuzugang aus Portugal bestens. Mit den beiden in Kombination, addiert mit Matic (31) oder Fred (27) als „Sechser“, stellt United ein sehr starkes Mittelfeld auf. Und auch in der Spitze und auf den Außen tummeln sich mit Mason Greenwood (18) , Anthony Martial sowie Marcus Rashford (22) hoch-interessante Spielertypen.

Ein Sieg gegen Brighton sollte Pflicht sein. Da es gegen Norwich am Samstag in die Verlängerung ging, könnte der eine oder andere Star geschont werden. Auch eine Reservisten-Rolle für Fernandes scheint wahrscheinlich. Sicher fehlen wird Marcos Rojo (30).

Manchester
(Photo by Michael Steele/Getty Images)

Prognose

ManUtd ist der Favorit und wird – beflügelt vom Aufschwung – auch dieses Auswärtsspiel für sich entscheiden. Brighton wird wohl dagegen ankämpfen und durchaus zu Gelegenheiten kommen, im Endeffekt entscheidet aber die individuelle Klasse.

Mögliche Aufstellungen

Brighton: Ryan – Lamptey, Duffy, Dunk, Burn – Bissouma, Stephens – MacAllister, Mooy – Maupay, Connolly

ManUtd: De Gea – Wan Bissaka, Maguire, Lindelöf, Shaw – Fred, Matic, Pogba – Rashford, Martial, Greenwood

Weitere Vorschauen rund um den aktuellen Spieltag

(Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leverkusen vs. Bayern: Spitzenspiel mit Spektakelpotential

Leverkusen vs. Bayern: Spitzenspiel mit Spektakelpotential

17. Oktober 2021

Vorschau | Im Spitzenspiel des 8. Spieltags empfängt der Tabellenzweite Leverkusen den -ersten, FC Bayern. Auf dem Tablett liegt die Tabellenführung. Während sich Gerardo Seoane optimistisch gibt, gilt es für Julian Nagelsmann und die Seinen, mit einem Sieg den stürmischen Herbst abzuwenden. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15:30 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich […]

Stolpert der BVB erneut im eigenen Stadion gegen Mainz 05?

Stolpert der BVB erneut im eigenen Stadion gegen Mainz 05?

16. Oktober 2021

Der BVB trifft am Wochenende auf Mainz 05. Auf die Borussen wartet eine echte Härteprobe, auch aufgrund der eigenen Personalprobleme.

Holt Gladbach beim VfL Wolfsburg die ersten Auswärtspunkte der Saison?

Holt Gladbach beim VfL Wolfsburg die ersten Auswärtspunkte der Saison?

2. Oktober 2021

Vorschau |  Am siebten Spieltag der Bundesliga trifft der Zuhause noch ungeschlagene VfL Wolfsburg auf die auswärts noch punktlose Borussia aus Mönchengladbach. Der VfL Wolfsburg ist in dieser Spielzeit daheim noch ungeschlagen Drei der letzten vier Spiele der Wölfe endeten Unentschieden Gladbach ist in dieser Bundesliga-Saison bislang auswärts noch ohne Punktgewinn Anpfiff der Partie ist am Samstag, […]


'' + self.location.search