Premier League Vorschau | Liverpool vs Tottenham

Vorschau

Vorschau | Dass die Premier League in den letzten Jahren auch wieder enorm an internationaler Bedeutung gewonnen hat, zeigt sich auch an dem Duell was uns heute erwartet. Denn wenn Liverpool und Tottenham aufeinandertreffen bedeutet dies auch, dass die beiden CL-Finalisten diese Jahres aufeinandertreffen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17.30 Uhr, live auf Sky.

Liverpool

Wenn einer der beiden Finalisten von Madrid auch nur in der Nähe von Titelform ist, dann Liverpool. Die Reds legen weiterhin eine beeindruckende Konstanz in der heimischen Liga an den Tag, auch wenn es am letzten Wochenende einen uninspirierten Auftritt und den ersten Punktverlust im Old Trafford gab. Dennoch ist Klopps Team weiter ungeschlagen und scheint nichts von der wichtigsten Fähigkeit der letzten Saison verloren zu haben. Der immer noch gewöhnungsbedürftige Pragmatismus der Mannschaft von der Anfield Road funktioniert weiterhin. Weniger Spektakel, konstantere Punkteausbeute. Das Torhüter Alisson jetzt endlich wieder fit ist, dürfte bei der Spielidee durchaus helfen. Denn das Verlassen auf ein sicheres Defensivbollwerk gehört mittlerweile fest zum Plan der Reds.

Diese Veränderung des letzten Jahres führt auch zu einer weiteren, Klopp-untypischen Beobachtung. Was Liverpool im Moment zur Topform fehlt ist eine gut funktionierende Offensive. Das Dreier-Mittelfeld wirkt oft statisch, in den letzten Wochen der Liga bot der deutsche Trainer meist neben dem gesetzten Sechser Fabinho und dem formstarken Wijnaldum den Kapitän Henderson auf. Die Auftritte von Naby Keita und Oxlade-Chamerlain in der Champions League unter der Woche machten hierbei deutlich: Es gibt Spieler die diesem Mannschaftsteil mehr Dynamik hinzufügen können als Henderson. Gegen Manchester United konnte man sogar kaum gefährlich werden, dass zusätzliche Fehlen von Salah schmerzte dabei ebenso wie das lahmende Mittelfeld. Denn die tiefen Läufe des schnellen Ägypters geben dem Offensivspiel eine unausrechenbare Facette. Gut also, dass der Angreifer wieder fit ist.

(Photo OZAN KOSE/AFP/Getty Images)

Tottenham

Wenn einer der beiden Finalisten von Madrid auch nur in der Nähe von Titelform ist, dann Liverpool. Die Reds legen weiterhin eine beeindruckende Konstanz in der heimischen Liga an den Tag, auch wenn es am letzten Wochenende einen uninspirierten Auftritt und den ersten Punktverlust im Old Trafford gab. Dennoch ist Klopps Team weiter ungeschlagen und scheint nichts von der wichtigsten Fähigkeit der letzten Saison verloren zu haben. Der immer noch gewöhnungsbedürftige Pragmatismus der Mannschaft von der Anfield Road funktioniert weiterhin. Weniger Spektakel, konstantere Punkteausbeute. Das Torhüter Alisson jetzt endlich wieder fit ist, dürfte bei der Spielidee durchaus helfen. Denn das Verlassen auf ein sicheres Defensivbollwerk gehört mittlerweile fest zum Plan der Reds.

Diese Veränderung des letzten Jahres führt auch zu einer weiteren, Klopp-untypischen Beobachtung. Was Liverpool im Moment zur Topform fehlt ist eine gut funktionierende Offensive. Das Dreier-Mittelfeld wirkt oft statisch, in den letzten Wochen der Liga bot der deutsche Trainer meist neben dem gesetzten Sechser Fabinho und dem formstarken Wijnaldum den Kapitän Henderson auf. Die Auftritte von Naby Keita und Oxlade-Chamerlain in der Champions League unter der Woche machten hierbei deutlich: Es gibt Spieler die diesem Mannschaftsteil mehr Dynamik hinzufügen können als Henderson. Gegen Manchester United konnte man sogar kaum gefährlich werden, dass zusätzliche Fehlen von Salah schmerzte dabei ebenso wie das lahmende Mittelfeld. Denn die tiefen Läufe des schnellen Ägypters geben dem Offensivspiel eine unausrechenbare Facette. Gut also, dass der Angreifer wieder fit ist.

(Photo by DANIEL LEAL-OLIVAS/AFP via Getty Images)

Prognose

Liverpool ist der klare Favorit gegen schwer taumende Spurs. Diese bräuchten eine richtiggehende Kehrtwende um an der Anfield Road zu bestehen.

Mögliche Aufstellungen

Liverpool: Alisson, Alexander-Arnold, Lovren, Van Dijk, Robertson; Oxlade-Chamberlain, Fabinho, Wijnaldum; Salah, Firmino, Mane

Tottenham: Gazzaniga; Alderweireld, Sanchez, Vertonghen; Aurier, Ndombele, Winks, Rose; Alli; Kane, Son

Julius Eid

 

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

31. Juli 2021

Vorschau | Am 2. Spieltag trifft Werder Bremen auf den nächsten Aufstiegskonkurrenten Düsseldorf. Die Fortuna feierte einen Auftakt nach Maß, Bremen will nach dem Remis gegen 96 allerdings den ersten Sieg. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Düsseldorf: Ersatzgeschwächt ins Topspiel? Anfang fordert Gewinner-Mentalität Bremen: Ernüchternder Saisonstart Düsseldorf: […]

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

24. Juli 2021

Vorschau | Für Werder Bremen ist es die erste Saison in der 2. Bundesliga seit 41 Jahren. Zum Auftakt trifft Werder Bremen auf Hannover 96, die endlich wieder um den Aufstieg mitspielen wollen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Werder Bremen in der neuen Rolle des Favoriten Kader von […]


'' + self.location.search