„Finale“ für Real Madrid: Ødegaards Real Sociedad fordert Königliche in der Copa – Was ist mit Hazard?

Eden Hazard Real Madrid
Vorschau

Vorschau | In der Liga marschiert Real Madrid unaufhaltsam, jetzt soll auch das Halbfinale in der Copa del Rey erreicht werden. Die Königlichen empfangen Real Sociedad mit Real-Leihgabe Martin Ødegaard. Doch was ist mit Eden Hazard?

Anpfiff der Partie ist am Donnerstag, 19 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Real Madrid: Zidane streicht die Prominenz

Eines vorweg: Eden Hazard wird gegen Real Sociedad noch nicht auf den Rasen des Santiago Bernabéu zurückkehren. Hatte sich sein Trainer Zinédine Zidane auf der Pressekonferenz noch nicht in die Karten schauen lassen, offenbarte sich wenige Stunden später, was sich bereits angedeutet hatte: bei Hazard wollen die Königlichen nichts überstürzen. Dass bei Real Madrid aber auch Gareth Bale, Casemiro, Lucas Vázquez und Dani Carvajal nicht im Kader stehen, überraschte in dieser Konstellation dann doch etwas. Beim Waliser ist es sogar das dritte Mal in Folge.

Gegen Real Sociedad im Viertelfinale der Copa del Rey sollen es andere richten. Vinícius Júnior zum Beispiel. Die Formkurve des Brasilianers zeigte zuletzt nach einer Formdelle in der Hinrunde wieder deutlich nach oben, was auch seinem Coach nicht verborgen geblieben ist:

Er ist ein junger Spieler, der Qualität besitzt. Er muss arbeiten, das ist alles. Aber ja, ich bin zufrieden mit ihm. Er hat mein Vertrauen.

Übersetzung via Real Total

Ohnehin kann sich Zidane in diesen Tagen nicht über die Form seiner Spieler beschweren. Seit sage und schreibe 21 Pflichtspielen in Folge sind die Madrilenen ungeschlagen. Und das soll möglichst auch gegen „La Real“ so bleiben.

Real Sociedad: Revanche oder K.o.?

Während die „Blancos“ von Sieg zu Sieg eilen, befindet sich Real Sociedad in einer kleinen Formkrise. Drei der letzten vier Ligaspiele gingen verloren, was den Absturz auf Rang acht zur Folge hatte. Jetzt, gegen Real Madrid, soll alles besser werden. Das Hinspiel in La Liga verlor das Team von Trainer Imanol Alguacil zwar mit 1:3, doch schon da blitzte phasenweise die offensive Qualität der Mannschaft auf. So hat Zidane großen Respekt vor dem kommenden Gegner, wie er betonte:

Es ist ein Finale, kein Viertelfinale. Real Sociedad kommt nicht hierher, um uns etwas zu schenken. Wir müssen sehr konzentriert sein, von der ersten Minute an. Real Sociedad ist eine sehr gute Mannschaft, was sie die Saison über gezeigt hat.

Übersetzung via Real Total

Einer, der den Unterschied machen kann, ist die Real-Leihgabe Martin Ødegaard. Der Norweger ist bei Sociedad unangefochtener Stammspieler in dieser Saison und steht nach 22 Pflichtspieleinsätzen bei fünf Treffern und acht Assists. Nicht ohne Grund lobte auch Zidane den Spielmacher.

Verzichten muss Alguacil weiterhin auf Diego Llorente und Asien Illarramendi. Bleibt abzuwarten, ob der 48-Jährige im Sturm – wie schon beim 1:2 gegen CD Leganés – auf Alexander Isak baut oder wieder Willian José aufbietet. Der Ex-BVB-Knipser hatte immerhin den einzigen Treffer erzielt. Gegen Real Madrid wäre ein guter Zeitpunkt, um nachzulegen.

Prognose

Form und individuelle Klasse sprechen eine deutliche Sprache. Alles andere als ein Heimsieg für Real Madrid wäre doch eine mittelschwere Überraschung. Für Real Sociedad dürfte die Reise in der Copa del Rey an diesem Donnerstagabend enden.

Mögliche Aufstellungen:

Real Madrid: Courtois – Nacho, Varane, Ramos, Marcelo – Modric, Valverde, Kroos – Rodrygo, Benzema, Vinícius

Real Sociedad: Remiro – Zaldua, Le Normand, Elustondo, Monreal – Zubeldia – Portu, Merino, Ødegaard, Oyarzabal – Willian José

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Nico Scheck

(Photo by Angel Martinez/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search