Schalke 04 empfängt den VfL Wolfsburg – Machen die Wölfe den nächsten Schritt Richtung Europa?

Vorschau

Vorschau | Zum letzten Heimspiel in dieser Saison empfängt der FC Schalke 04 die Gäste aus Wolfsburg. Können die Knappen die katastrophale Rückrunde halbwegs versöhnlich beenden oder gehen die Wölfe einen weiteren Schritt in Richtung des internationalen Geschäfts?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

FC Schalke 04 – Nächster Rückschlag für die Knappen?

Nach einer ziemlich guten und souveränen Hinrunde (Platz 5, punktgleich mit dem BVB) startete S04 mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde. Doch seit diesem 2:0-Heimerfolg gegen Borussia Mönchengladbach gab es für die Knappen keinen einzigen Sieg mehr. Während der sieglosen Partien setzte es herbe Schlappen, fürchterliche Auftritte und kaum ein Anzeichen auf Besserung. Dementsprechend liegt Schalke nun im Niemandsland der Tabelle, hat 39 Punkte auf dem Konto und ein Torverhältnis von 37:50.

In der Rückrundentabelle liegt S04 auf einem bemerkenswertem vorletzten Platz. Lediglich neun Punkte hat die Mannschaft von Trainer David Wagner in den 15 bisherigen Rückrundenspielen holen, einzig der bereits feststehende Absteiger aus Paderborn hat weniger Zähler holen können. Doch damit nicht genug – Schalke hat in der Rückserie gerade einmal acht magere Tore schießen können, der mit Abstand schlechteste Wert der aktuellen Serie.

Zwar konnten die Knappen am 31. Spieltag gegen Leverkusen ein insgesamt ordentliches Spiel zeigen und gaben den Sieg auf höchst unglückliche Weise aus der Hand, doch wirklich viel spricht in den letzten Spielen nicht für S04. Können sie dennoch den Kritikern widersprechen und eine akzeptable Leistung aufs Grün bringen?

David Wagner muss heute auf den gesperrten Bozdogan und die verletzten Burgstaller, Harit, Mascarell, Sané und Serdar verzichten. Ein Kader-Comeback von Todibo, Stambouli und Nastasic scheint hingegen wahrscheinlich.

VfL Wolfsburg – Großer Schritt in Richtung Europa?

Der VfL Wolfsburg steht derzeit auf dem sechsten Rang im Tableau, hat 46 Punkte auf dem Zählerstand und ein Torverhältnis von 44:41. Der Weg der Wölfe zeigt in Richtung Europa, doch um dies zu finalisieren bedarf es noch weiterer Siege. Ansonsten droht die ungeliebte und aufwendige Qualifikation zur Europa League oder gar das komplette Verpassen des erhofften Wettbewerbs.

Die Formkurve der Niedersachsen gleicht derzeit einer Achterbahnfahrt. Die Wölfe glänzen derzeit – wenn überhaupt – lediglich durch Inkonstanz. Das Spiel der Mannschaft von Trainer Glasner ist aktuell nicht besonders sehenswert, dennoch in weiten Teilen effektiv. Mit einer soliden Defensive und einer möglichst kaltschnäuzigen Offensive sollen die wichtigen Punkte im Kampf um die Europa League eingefahren werden – auch wenn dies bei Weitem nicht immer klappt.

So mussten die Wolfsburger zunächst ein 2:2 gegen Freiburg und jüngst eine deutliche 3:0-Niederlage gegen Gladbach hinnehmen. Gemäß der vergangenen Achterbahnfahrt, dürfte es heute jedoch wieder einen Erfolg geben, oder?

Das Lazarett vom VfL besteht derzeit aus Camacho, Karamoko, Mehmedi, Otavio und William. Zudem fehlt Guilavogui aufgrund seiner fünften gelben Karte gesperrt.

Prognose

Die Wölfe gehen heute als Favorit in die Begegnung. Trotz einer teilweise verbesserten Leistung deutet nicht viel auf eine Trendwende der Knappen hin, die Wölfe hingehen dürften mit Blick auf das internationale Geschäft höchst motiviert ins Spiel gehen, um dieses auch zu gewinnen.

Mögliche Aufstellungen:

FC Schalke 04: Nübel – Kenny, Kabak, Oczipka, Miranda – McKennie, Schöpf – Caligiuri, Matondo – Raman, Kutucu

VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Pongracic, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Steffen, Brekalo – Weghorst, Ginczek

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by SASCHA STEINBACH/POOL/AFP via Getty Images)

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Holstein Kiel vs. 1. FC Köln: Kieler Euphorie oder Trendwende der Gäste?

Holstein Kiel vs. 1. FC Köln: Kieler Euphorie oder Trendwende der Gäste?

29. Mai 2021

Vorschau | Das Rückspiel in der Relegation um die Teilnahme an der Bundesliga steht an. Holstein Kiel geht mit einem 1:0-Vorsprung in das Heimspiel gegen Köln und hat gute Chancen.  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Holstein Kiel schielt in Richtung […]

Relegation | Ingolstadt vs. Osnabrück: Heimstärke misst sich mit Auswärtspräferenz

Relegation | Ingolstadt vs. Osnabrück: Heimstärke misst sich mit Auswärtspräferenz

27. Mai 2021

Vorschau | Der FC Ingolstadt schrammte erneut knapp am direkten Aufstieg in die 2.Bundesliga vorbei, nun wartet in der Relegation der VfL Osnabrück. Ein Gegner, der am letzten Spieltag noch am direkten Klassenerhalt schnupperte.  Anpfiff der Partie ist am Donnerstag, 18:15 Uhr, live im ZDF und auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte […]

Relegation | Köln trifft auf Kiel: Vieles spricht für den Erstligisten

Relegation | Köln trifft auf Kiel: Vieles spricht für den Erstligisten

26. Mai 2021

Vorschau | Es herrschen unterschiedliche Vorzeichen vor dem Relegationshinspiel zwischen dem 1.FC Köln und Holstein Kiel. Während die Geißböcke kurz vor Schluss den direkten Abstieg verhinderten, vergaben die Störche gleich zwei Möglichkeiten, den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga einzutüten. Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 18:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen […]