Serie A Vorschau: Top-Spiel unter besonderen Vorzeichen – Milan empfängt Juventus

28. Oktober 2017 | Vorschau | BY Christoph Albers

Wenn der 18-malige italienische Meister den 33-maligen italienischen Meister empfängt (Sa., 18:00), muss man fast zwangsläufig von einem Top-Spiel sprechen. Aktuell ist es allerdings nur das Duell des Tabellenachten mit dem Tabellendritten. Zu wenig für die Ansprüche beider Teams, sodass auch beide unbedingt gewinnen müssen. Beim Gastgeber geht es vielleicht sogar um mehr…

AC Milan: Montella unter Druck

Nach großen Investitionen im Sommer, herrschte vor dem Saisonstart rund um den AC Milan ein Klima der Hoffnung. Davon ist mittlerweile nichts mehr zu spüren. Ein Punkt aus vier Spielen, inklusive der bitteren Derby-Niederlage gegen Inter, waren einfach zu wenig. Man droht den Anschluss an die europäischen Plätze zu verpassen und Trainer Vincenzo Montella muss langsam auch um seinen Job fürchten. Der 4:1-Sieg bei Chievo Verona am Mittwoch dürfte daran nur wenig geändert haben.

Das Duell mit dem Serienmeister Juventus kommt also gewissenmaßen zur Unzeit für Milan und Montella, konnte Juventus doch sieben der letzten acht Vergleiche in der Liga für sich entscheiden. Doch, und das macht Hoffnung, das letzte Heimspiel gegen die Turiner, ziemlich genau vor einem Jahr, konnte Milan mit 1:0 gewinnen. Das goldene Tor erzielte Youngster Manuel Locatelli mit einem fulminanten Schuss. Zudem zeigten die Mailänder schon im Spiel gegen Inter, das in der Tabelle vor Juventus steht, dass man auch mit den Top-Teams der Liga mithalten kann. Tatsächlich war man in der zweiten Hälfte sogar klar überlegen und hätte eigentlich mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Milan ist also keineswegs chancenlos und ein Sieg gegen den Titelverteidiger könnte ein guter Auftakt für eine Aufholjagd werden. Für Trainer Montella würde ein Sieg aber auf jeden Fall etwas Luft und Zeit bedeuten.

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP/Getty Images)

Juventus Turin: Die Offensive als neuer Trumpf

Juventus Turin befindet sich derzeit, ungewohnter Weise, in der Verfolgerrolle wieder. Doch nach einer kurzen Schwächephase, inklusive der Heimniederlage gegen Lazio Rom, eilt die Mannschaft von Max Allegri wieder von Sieg zu Sieg. Der Rückstand auf Spitzenreiter Napoli beträgt auch nur drei Punkte. In den letzten beiden Spielen erzielten die Turiner zudem stolze zehn Tore und stellen mit nun 31 Toren in zehn Spielen die stärkste Offensive der Liga. Dazu kommt, dass Top-Torjäger Paulo Dybala am Mittwoch seine Mini-Flaute beenden konnte. Nur der formschwache Gonzalo Higuain beschert den Verantwortlichen leichte Sorgenfalten, doch ansonsten läuft es offensiv mehr als rund.

Die kleinen Probleme der Mannschaft liegen momentan in der vormals so hochgelobten Defensive der “Bianconeri”. Seit dem Abgang von Leonardo Bonucci , den es zum AC Milan zog (und der am Samstag rotgesperrt fehlt), gelang es noch nicht die defensive Ordnung wiederherzustellen. Zehn Gegentore sind zwar nicht allzu schlecht, doch keinesfalls das, was man von Juventus gewohnt war, und weit weg von der Ligaspitze. Hier muss also eine klare Verbesserung her, soll erneute Titelverteidigung gelingen.

(Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images)

 

Prognose

Juventus ist nahezu in jedem Spiel Favorit, so auch in diesem. Dennoch sind die Gastgeber ein mehr als ernstzunehmender Gegner, sodass sich ein hochinteressantes Spiel ergeben könnte. Sollte Milan an die Leistung aus der zweiten Hälfte des Inter-Spiels anknüpfen können, ist ein Sieg absolut realistisch, ansonsten dürfte Juventus das Spiel wohl für sich entscheiden.

Mögliche Aufstellungen

AC Milan: Donnarumma – Abate, Musacchio, Romagnioli, Rodriguez – Kessie, Biglia, Calhanoglu – Borini, Kalinic, Suso

Juventus Turin: Buffon – Lichtsteiner, Rugani, Chiellini, Alex Sandro – Khedira, Pjanic – Cuadrado, Dybala, Mandzukic – Higuain

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel