Serie A Vorschau: Schlägt Napoli zurück? SSC Neapel vs AC Florenz

10. Dezember 2017 | Vorschau | BY Manuel Behlert

Am vergangenen Wochenende verlor der SSC Neapel das Topspiel gegen Juventus Turin vor heimischem Publikum mit 0:1, am heutigen Sonntag empfängt Napoli im heimischen San Paolo die Fiorentina. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr, Maurizio Sarri will mit seinem Team zurück in die Erfolgsspur finden. 

 

Neapel: Formkrise überwinden

Neben der Niederlage zuhause gegen Juventus Turin verlor der SSC Neapel unter der Woche auch noch gegen Feyenoord Rotterdam in der Champions League. Diese Niederlage bedeutete, dass Neapel definitiv in die Europa League muss. Die Form war schon vor diesen beiden Niederlagen etwas auf dem absteigenden Ast, nun muss Sarri sich etwas einfallen lassen. Womöglich werden in der Aufstellung Akzente gesetzt, 3-4 Wechsel könnten nach der Feyenoord-Pleite stattfinden.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Der Kader ist in der Breite nicht perfekt besetzt, wenngleich auch Verletzungen wie die von Milik eine Rolle spielen. Gerade im Sturmzentrum würde ein physisch starker Spieler wie der Pole eine gute Rolle spielen, so muss man aber in der offensiven Dreierreihe eher auf Giaccherini oder Ounas bauen, wenn neue Impulse benötigt werden. Und die Fiorentina ist ein unangenehmer Gegner, der den Finger in die Wunden legen kann und wird. Eine Topleistung ist also gefordert.

 

Fiorentina: Geht was in Neapel?

Die Fiorentina steht in der Tabelle, wie eingangs erwähnt, auf Platz 7. Trainer Stefano Pioli gelingt es allmählich das Potenzial der runderneuerten Truppe abzurufen. Vor dem 3:0-Sieg gegen Sassuolo holte man ein starkes 1:1 gegen Lazio, die letzten beiden Spiele waren also durchaus positiv. Gerade die Offensive um Simeone, Thereau und Chiesa spielt eine gute Saison. Der Rückstand auf Platz 6 beträgt “nur” noch 5 Punkte, die Chancen auf Europa bestehen also definitiv.

(Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Nun rechnet sich die Fiorentina auch etwas in Neapel aus. Der Zeitpunkt, zu dem man auf die Sarri-Truppe trifft, könnte wohl besser kaum sein. Der Druck liegt bei den Gastgebern, die zudem etwas müde und unkonzentriert wirken. Florenz hatte eine Woche Zeit um sich auf den Gegner vorzubereiten, kann Topteams ärgern und spielt zuletzt immer besser. Trotzdem fährt man als Außenseiter nach Neapel.

 

Prognose

Neapel muss definitiv eine bessere Leistung abrufen als in den letzten Spielen um die Fiorentina zu schlagen. Im engen Titelkampf muss die Mannschaft von Trainer Sarri jedes Spiel ernstnehmen und darf sich keine Patzer erlauben. Wenn es gut läuft ist für die Gäste aus Florenz möglicherweise ein Punkt erreichbar, ein Heimsieg ist aber wahrscheinlicher. 

 

Mögliche Aufstellungen

SSC Neapel: Reina, Hysaj, Koulibaly, Albiol, Mario Rui, Jorginho, Allan, Hamsik, Ounas, Insigne, Mertens

Fiorentina: Sportiello, Laurini, Pezzella, Astori, Biraghi, Badelj, Veretout, Benassi, Chiesa, Thereau, Simeone

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel