Werder Bremen | Sargent-Verkauf soll vermieden werden

Sargent (Werder Bremen) jubelt
News

News | Joshua Sargent ist einer der besten Spieler im Kader von Werder Bremen. Aber welcher Wert wiegt mehr: Der sportliche oder der finanzielle? 

Bremen: Spielerverkäufe für Sargent-Verbleib gestalten sich schwierig

Werder Bremen konnte mit dem 3:2-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf den ersten Dreier der neuen Saison einfahren. Entscheidender Mann war Joshua Sargent (21), der Bremen mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße brachte. Um den US-Amerikaner zu halten, braucht es zahlreiche Verkäufe anderer Spieler. Wie die SportBILD berichtet, gestaltet sich das Vorhaben, andere Spieler an seiner statt zu verkaufen, als schwierig.



Frank Baumann (47) kündigte an, 15-20 Spieler bis zum Ende der Transferphase transferieren zu wollen. Allerdings scheint dies nur schwer vorstellbar. Die Angebote für Spieler wie Ludwig Augustinsson (27), Milos Veljkovic (25) oder Marco Friedl (23) bleiben bislang hinter den Erwartungen zurück. Um einen Abgang von Sargent zu verhindern braucht es aber Transfereinnahmen. Bis zu 20 Millionen Euro will Bremen offenbar noch einnehmen. Daher sollen auch wichtige Spieler wie Maximilian Eggestein (24) laut des Berichts zum Kreis der möglichen Verkaufskandidaten zählen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Sargent ist sportlich überaus wichtig für Werder, die allerdings auch großen finanziellen Nutzen aus einem Verkauf ziehen könnten. Darüber hinaus soll der Verein seinem Spieler das Versprechen gegeben haben, ihn bei einem lukrativen Angebot ziehen zu lassen. Zuletzt wurden Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach als mögliche Interessenten genannt. Die SportBILD berichtete nun auch von einem Angebot seitens Eintracht Frankfurt, das Bremen allerdings abgelehnt haben soll. Angeblich sollen die Grün-Weißen zehn Millionen Euro plus etwaige Bonuszahlungen für den 21-Jährigen fordern.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Als Wass-Nachfolger: Valencia hat Leipzigs Moriba auf dem Zettel

Als Wass-Nachfolger: Valencia hat Leipzigs Moriba auf dem Zettel

26. Januar 2022

News: Daniel Wass von Valencia steht vor einem Wechsel zu Atletico Madrid. Als Nachfolger steht mit Ilaix Moriba ein Mann aus der Bundesliga im Fokus. Valencia – Moriba und Van De Beek angefragt Laut der seriösen spanischen Quelle „Cadena Cope“ hat Valencia den designierten Nachfolger für Daniel Wass, welcher vor einem Wechsel in die spanische […]

HSV will 30.000 Zuschauer im Stadion

HSV will 30.000 Zuschauer im Stadion

26. Januar 2022

News: Nachdem Bayern und Baden-Württemberg die Kapazitäten für Freiluftveranstaltungen erhöht haben, hofft der HSV auf eine ähnliche Lösung und befindet sich dafür in Gesprächen mit dem Senat. HSV – „30.000 ist keine willkürliche Zahl“ Dr. Thomas Wüstefeld (52) befindet sich seit drei Wochen im Vorstand des Hamburger Sport Verein. Im Gespräch mit dem „kicker“ offenbart […]

Malick Thiaw: Schalke lehnt Angebot der AC Milan offenbar ab

Malick Thiaw: Schalke lehnt Angebot der AC Milan offenbar ab

26. Januar 2022

News | Schalke 04 hat ein erstes Angebot für Malick Thiaw von der AC Milan offenbar abgelehnt. Ein Wechsel in diesem Januar scheint damit vom Tisch, außer der Klub aus der Serie A bessert sein Angebot noch einmal deutlich nach. FC Schalke 04: Angebot der AC Milan für Malick Thiaw nicht hoch genug Wie die […]


'' + self.location.search