Werder Bremen: Werner einziger Kandidat? Kiel fordert Ablöse

Ole Werner, hier noch als Trainer von Holstein Kiel
News

News | Auf der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Markus Anfang ist Werder Bremens bevorzugter Kandidat offenbar Ole Werner, vormals Trainer bei Holstein Kiel.

Werder Bremen: Wird Ole Werner Nachfolger von Markus Anfang?

Dass Ole Werner (33) neuer Trainer des SV Werder Bremen wird, scheint laut einem Bericht des kicker immer wahrscheinlicher. Der bisherige Coach, Markus Anfang (47), war am Samstagmorgen wegen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ihn zurückgetreten.

Uwe Stöver (54) Geschäftsführer Sport der Kieler, erneuerte am Dienstag allerdings seine Aussage vom Montag. Holstein Kiel habe noch keinen Kontakt zu einem Verein, der Interesse an Werner hat. Da der 33-Jährige von sich aus zurückgetreten war, läuft sein Vertrag bei Holstein Kiel noch bis zum Saisonende.

Dass es eine Kündigungs-Möglichkeit in diesem befristeten Vertrag gibt bzw. gab, schätzt der kicker als „unwahrscheinlich“ ein. In der Fußballbranche sei dies ohnehin „unüblich“, da ansonsten das Risiko der Vereine zu groß sei, plötzlich keinen Trainer mehr zu haben.

Aufgrund der Tatsache, dass der Rücktritt von Werner freiwillig erfolgte, „verletzt der Verein durch die ausbleibenden Lohnzahlungen auch keine Vertragspflichten“, heißt es in dem Bericht weiter. Da der Vertrag demnach weiterhin gültig ist, pocht Holstein Kiel auf eine Ablöse für den 33-Jährigen.

Ausgerechnet am Samstag kommt es um 20:30 Uhr zum direkten Duell zwischen Kiel und Bremen. Dass Werner dann auf der Gästebank des Holstein-Stadions Platz nehmen wird, gilt als geradezu ausgeschlossen. Werder wird sich also strecken müssen, um den anscheinend letzten verbliebenen Trainerkandidaten verpflichten zu können.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga 

Gerhard Struber (44), der auch ein Kandidat gewesen sein soll, kommt nicht aus seinem bis 2023 laufenden Vertrag bei RB New York raus. Daniel Thioune (47) ist noch bis Saisonende an den HSV gebunden. Die Hamburger wollen den 47-Jährigen nicht zu einem Ligakonkurrenten ziehen lassen, erst recht nicht zum Rivalen aus Bremen.

 (Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

5. Juli 2022

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen.  Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer […]

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

5. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Wechsel perfekt: Hertha BSC verpflichtet Sunjic aus Birmingham

Wechsel perfekt: Hertha BSC verpflichtet Sunjic aus Birmingham

5. Juli 2022

News | Hertha BSC hat den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bestätigt. Der kroatische Mittelfeldspieler Ivan Sunjic wechselt in die Bundesliga, kommt von Birmingham City.  Hertha BSC: Sunjic kommt von Birmingham Auf der Suche nach einem neuen Spieler für das Mittelfeld ist Hertha BSC bei Birmingham City fündig geworden. Wie der Hauptstadtklub am Dienstag […]


'' + self.location.search