Werder-Ziel Kastrati zu Legia: Ablöse deutlich unter Zagreb-Forderungen

Kastrati (Zagreb) in der CL-Quali
News

News | Lirim Kastrati, lange Transferziel von Werder Bremen, hat einen neuen Verein gefunden. Kastrati schließt sich Legia Warschau an. Die Ablöse soll unter den Forderungen sein, die zuvor noch von Dinamo Zagreb an Bremen gestellt wurden.

Kastrati zu Legia

Legia Warschau konnte sich in der letzten Minute die Dienste von Lirim Kastrati (22) sichern. Das gab der Verein über seine offiziellen Kanäle bekannt. Der Flügelspieler stand zuvor bei Dinamo Zagreb unter Vertrag, die knapp 1,3 Millionen Euro vom polnischen Spitzenklub erhalten. Pikant: Diese Summe soll unter den Forderungen liegen, die Dinamo zuvor an das ebenfalls interessierte Werder Bremen gestellt haben soll.



Bremen soll mehrere Angebote für den 22-Jährigen gemacht haben. Bei dem letzten Angebot soll es sich um eine Leihe mit anschließender Kaufoption gehandelt haben. Allerdings soll Dinamo eine Kaufpflicht favorisiert haben. 500 Tausend Euro Leihgebühr und eine anschließende Ablöse von 1,7 Millionen Euro soll Zagreb gefordert haben. Zusammen gerechnet wäre diese Summe also knapp eine Million Euro höher als das Angebot von Legia ausgefallen.

Mehr News zur 1. und 2. Bundesliga

Für die klammen Bremer Kassen schlichtweg zu viel. Also platzte ein Transfer. Allerdings hätte Kastrati in den Planungen von Werder-Trainer Markus Anfang (47) wohl eine zentrale Rolle eingenommen. Stattdessen nahm der Bundesliga-Absteiger einiges Geld in die Hand (3,5 Millionen Euro) und verpflichteten in den letzten Zügen Angreifer Marvin Ducksch (27).

Photo: Slavko Midzor/PIXSELL / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

24. Januar 2022

News | Beim 1:4 zuhause gegen den FC Bayern München zeigte Hertha BSC nicht mehr als den ein oder anderen guten Ansatz. Der Kader des Hauptstadtklubs könnte sich in diesem Winter noch verändern.  Hertha BSC: Noch vier neue Spieler im Winter? Bei Hertha BSC kann man aktuell nicht zufrieden sein. Das Pokalaus im Derby war […]

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

24. Januar 2022

News | Im Sommer läuft der Vertrag von Niklas Süle beim FC Bayern aus. Der Rekordmeister will diesen verlängern, Präsident Herbert Hainer bestätigte, dass ein Angebot an den Spieler vorliegt.  FC Bayern: Süle-Zukunft weiter ungeklärt Noch ist die Zukunft von Niklas Süle (26) beim FC Bayern ungeklärt. Der Vertrag endet im Sommer, Klubs wie Newcastle […]

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]


'' + self.location.search