Sonntag, September 20, 2020

Meister gegen Aufsteiger – Liverpool gegen Leeds

Empfehlung der Redaktion

Gareth Bale und Tottenham: Mehr als eine Herzenssache?

Spotlight | Sieben Jahre nachdem Gareth Bale Tottenham für Real Madrid verließ, steht nun die Wiedervereinigung bevor. Es ist...

FC Bayern | Der Thiago-Abgang und die Folgen: Es wird dünn im Kader

Thiago Alcantara verlässt den FC Bayern München nach sieben erfolgreichen Jahren. Der Spanier sucht eine neue Herausforderung...

Schalke 04: Tönnies auf der Tribüne – peinlicher als das 0:8 gegen den FC Bayern

Spotlight | Mit 0:8 ging Schalke beim FC Bayern München unter. Und trotzdem kann darüber gestritten werden,...
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

Vorschau | Am ersten Spieltag der neuen Premier League Saison trifft der amtierende Meister aus Liverpool auf den Championship-Sieger und Aufsteiger Leeds.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18.30 Uhr, live auf Sky

  • Der amtierende Meister Liverpool startet in die neue Saison
  • Gegner Leeds ist frischgebackener Aufsteiger
  • Trotz klarer Ausgangslage könnte es spannend werden

Liverpool FC: Titelverteidigung im Blick

Der Meister startet, wie in der letzten Saison in der heimsichen Festung gegen einen Aufsteiger. Wie die Saison im Anschluss für die Reds lief, dürfte hinlänglich bekannt sein. Doch fernab von allem Aberglauben erwartet das Team von Trainer Jürgen Klopp (53) eine durchaus spannende Aufgabe an diesem Samstag. Eine herausragende Frühform konnte man beim Titelverteidiger in den letzten Wochen zumindest noch nicht ausmachen. Gegen Arsenal tat man sich im Duell um das Community Shield erneut schwer und verlor im Elfmeterschießen.

Der Auftritt ähnelte denen, die die Meistersaison abschlossen. Wenig Zug im Offensivspiel und fehlende Effektivität ließen eine außergewöhnliche Saison sehr gewöhnlich ausklingen.Es wird für Liverpool unerlässlich sein, nun erneut zu beweisen, dass die Mentalität des Teams unter Klopp die einer Siegermannschaft ist. Denn die Reds dominierten die Liga nicht, weil ihnen jedes Spiel leicht fiel, sondern weil auch in den schweren Spielen am Ende immer ein Sieg der Mannschaft von der Anfield Road stand.

(Photo by FRANCOIS WALSCHAERTS/AFP via Getty Images)

Dieser letzte Punch, der auch bei unangenehmen Gegnern am Ende immer einschlug, der fehlte Klopps Mannen in den letzten Wochen. Doch neben der mentalen Qualität wird es natürlich auch um die spielerische gehen. Und auch diese ist bei Liverpool hoch, zudem gibt es nur wenige Verletzungen zu beklagen. Der einzig wirklich bittere Ausfall könnte der von Kapitän Jordan Henderson (30) sein, der schon zum Ende der letzten Spielzeit wegen einer Knieverletzung ausfiel und weiterhin mit dieser zu kämpfen hat.

Henderson mag nicht immer der spektakulärste Spieler sein. Doch seine Abwesenheit fiel dafür umso mehr auf. Ansonsten wird Klopp auf alle Bekannten Stammspieler Vertrauen können und natürlich auch darauf hoffen, dass Mohamed Salah (28) seinen bemerkenswerten Lauf fortsetzt. In den letzten drei Spielen zu Saisonauftakt erzielte der Ägypter immer mindestens ein Tor. Die Reds sind amtierender Meister, strahlten in den letzten beiden Spielzeiten ein beeindruckendes Selbstbewusstsein und einen unstillbaren Siegeswillen aus. Es ist wichtig, im Auftaktspiel diese Attribute noch einmal zu unterstreichen und klar zu machen, dass man auch in diesem Jahr nicht nachlassen wird.

Leeds nach dem Aufstieg: Euphorie!

Jeder Aufstieg und Titelgewinn ist mit Euphorie verbunden. Doch bei Leeds United scheinen die Gefühle der Anhänger besonders hochgekocht zu sein, als die Mannschaft von Marcelo Bielsa (65) den sieg der Championship und damit den Aufstieg in Englands höchste Spielklasse feiern konnte. Denn der traditionsreiche Verein wartete 16 lange Jahre, um endlich in die Liga zurückzukehren, in der man sich immer sah. Wie groß die Euphorie dann war, als man erfuhr, dass man direkt zum Auftakt an die Anfield Road reisen musste, ist hingegen nicht bekannt. Klar ist, dass eine der schwersten Aufgaben Englands auf Leeds wartet.

Doch die, immer noch vorhandene, Freude über den Aufstieg könnte durchaus von Vorteil sein, wenn Trainer Bielsa diese in Leistung auf dem Feld ummünzen kann. Einen wirklich guten Zeitpunkt für ein Spiel an der Anfield Road gibt es wahrscheinlich sowieso nicht. Und Leeds zeigte sich in den letzten Ligaspielen der vergangenen Saison immer noch in guter Form, auch auswärts konnte man fünf der letzten sechs Spiele gewinnen und die kräftezehrende Championship schien das Team fast unberührt zu lassen. Auch dies ist Verdienst des legendären, argentinischen Coaches, der erst kürrzlich seinen verbleib verkündete. Ein weiterer Pluspunkt auf dem Euphoriekonto.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Mit den Neuzugängen Robin Koch (24) aus Freiburg und Rodrigo Moreno (29) aus Valencia wurden sinnvolle Transfers getätigt, die dem Kader des Aufsteigers direkt weitere Qualität hinzufügen. Leeds startet mit dem Zeil in die Saison, sich nicht noch einmal aus der Premier League zu entfernen und die Chancen stehen für die Mannschaft nicht schlecht, dass dies gelingt. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg gegen den Meister wäre dennoch eine kleine Sensation. Trotz aller positiver Ansätze sind Gäste der Reds in den letzten Jahren eigentlich immer gescheitert. Ob da gerade ein Aufsteiger, wenn auch ein außergewöhnlicher, für eine Überraschung sorgen kann?

Personell kann Bielsa aus dem vollen Schöpfen und es scheint nicht unwahrscheinlich, dass auch die beiden Neuzugänge schon heute ihr Startelf-Debüt geben könnten. Taktisch gesehen gilt der Argentinier als herausragender Trainer und sein 3-3-1-3-System dürfte auch für bewanderte Zuschauer der Premier League spannend zu beobachten sein. Am Ende wird aber der Gastgeber entscheiden, wie dieses Spiel verläuft. Ein guter Tag des Gastes alleine wird nicht reichen.

Prognose

Die Reds sind Meister, Favorit und Gastgeber. Auch wenn das Spiel enger werden könnte als die Konstellation vermuten lässt, wird Klopps Mannschaft am Ende als Sieger vom Feld gehen.

Mögliche Aufstellungen

Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold, Gomez, Van Dijk, Robertson; Keita, Fabinho, Wijnaldum; Salah, Firmino, Mané

Leeds: Meslier; Ayling, Cooper, Koch, Dallas; Costa, Hernandez, Phillips, Klich, Harrison; Rodrigo

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Julius Eid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Liverpool schlägt Chelsea: Platzverweis und Mane-Doppelpack entscheiden das Spiel!

News | Das Topspiel des 2. Spieltags in der Premier League fand an der Stamford Bridge statt. Der FC Chelsea empfing den FC...

Manchester City | Pep Guardiola würde Vertrag gerne verlängern

News | Seit dem Sommer 2016 ist Pep Guardiola bereits Trainer von Manchester City. Mittlerweile ist der Spanier im letzten Vertragsjahr angekommen....

RB Leipzig spielfreudig: Auftaktsieg gegen Mainz 05

News | Im ersten Sonntagsspiel der Bundesliga traf RB Leipzig zuhause auf den FSV Mainz 05. Die Gastgeber gaben sich keine Blöße und...

FC Barcelona | Liverpool-Gerüchte? Koeman setzt auf Dembele

News | Ousmane Dembele ist einer der teuersten Neuzugänge in der Vereinsgeschichte des FC Barcelona. Der Franzose erlebte bei den Katalanen bisher aber...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...

Mert Müldür | Sassuolos Rohdiamant auf der Überholspur

On Air | Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US...
600FollowerFolgen
12,141FollowerFolgen