Europa-League-Finale: Bayer 04 setzt auf Kovar zwischen den Pfosten

22. Mai 2024 | News | BY sid

Am heutigen Mittwoch kann sich Bundesliga-Champion Bayer 04 Leverkusen im Europa-League-Finale gegen den italienischen Vertreter Atalanta B.C. den zweiten Titel auf dem Weg zum historischen Triple sichern. Bereits seit dem gestrigen Abend steht fest, dass im Endspiel in Dublin der etatmäßige Pokaltorhüter der Werkself – Matej Kovar – zwischen den Pfosten stehen wird.

Bayer 04 Leverkusen hält an etablierter Torhüter-Rotation fest

Matej Kovar wird auch im Finale der Europa League im Tor von Bayer Leverkusen stehen. Das bestätigte Trainer Xabi Alonso vor dem Duell mit Atalanta Bergamo am Mittwoch (21.00 Uhr/RTL) in Dublin. Der Tscheche erhält wie schon in der gesamten Europacup-Saison den Vorzug vor Stammkeeper Lukas Hradecky. Alonso ließ dagegen offen, wen er am Samstag im Endspiel des DFB-Pokals gegen den 1. FC Kaiserslautern aufstellen wird.

Die ausführliche 90PLUS-Vorschau auf das Europa-League-Finale findest DU hier…

Kovar absolvierte bis auf das letzte Gruppenspiel gegen Molde FK (5:1) alle Partien in der Europa League, zudem kam der 24-Jährige im Pokal zum Einsatz. Kapitän Hradecky, der nach eigenen Angaben keinen Anspruch auf einen Finaleinsatz stellen wollte, stand dafür in 33 von 34 Bundesliga-Spielen auf dem Feld.



Alonso verriet ebenfalls nicht, ob der zuletzt angeschlagene Wirtz gegen Bergamo in die Startelf zurückkehren wird. “Er kann von Anfang an spielen. Wir werden es morgen sehen”, sagte der Spanier am Dienstagabend. Sportchef Simon Rolfes hatte bereits vor der Ankunft in Dublin betont, dass Wirtz wieder “topfit” sei. (SID)

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)


Ähnliche Artikel