Alaba-Vorstellung bei Real Madrid: „Ein großer Tag in meiner Karriere“

Alaba Real Madrid Perez
News

News | David Alaba verließ den FC Bayern München nach 13 Jahren in Richtung Real Madrid. Am Mittwochmittag wurde er auf einer Presskonferenz offiziell vorgestellt.

Real-Präsident Pérez begrüßt Alaba: „Wir sind froh, auf dich zählen zu können“

Seit dem 01. Juli ist David Alaba (29) ein Teil von Real Madrid. Nun traf er in der spanischen Hauptstadt ein und präsentierte sich infolge des Medizinchecks der Öffentlichkeit. Zunächst übernahm der derzeit in der Kritik stehende Präsident Florentino Pérez (74). Mit blumigen Worten leitete er die Vorstellung des Defensivakteurs (via realtotal.de) ein: „Es ist nun einer dieser Momente, denn die Ankunft dieses ausgezeichneten Spielers erfolgt zu dem Beginn einer neuen Etappe mit Carlo Ancelotti als Trainer. Um uns zu verstärken, heißen wir heute jemanden willkommen, der zu den Spielern gehört, die davon geträumt hatten, das Trikot von Real Madrid zu tragen. Ein Spieler, für den es ein sehr besonderer Tag ist, wie ich weiß.“

 

Pérez führte aus: Lieber David, ich möchte dir danken, dass du Real Madrid ausgewählt hast, um deine Karriere noch größer zu machen. Du kommst von Bayern München, einem der großen Klubs dieser Welt, ein befreundeter Verein, bei dem du 28 Titel gewonnen hast. Du wirst die Unterstützung aller Madridistas haben und du wirst ihre Kraft spüren. Hier beginnt jetzt deine Geschichte als neuer Spieler von Real Madrid. Wir sind froh, auf dich zählen zu können.“

Eher knapp fiel dagegen das Statement von Alaba aus. „Es ist ein großer Tag in meiner Karriere, ich freue mich sehr, bin sehr stolz und geehrt. Ich werde auf jeden Fall alles geben und hoffe, dass wir zusammen viel Erfolg haben“, so der Österreicher, der einen bis zum 30.06.2026 laufenden Fünfjahresvertrag unterzeichnete und die Rückennumer vier trägt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Pokaldrama: Real Madrid dreht Spiel bei Elche in der Verlängerung in Unterzahl!

Pokaldrama: Real Madrid dreht Spiel bei Elche in der Verlängerung in Unterzahl!

20. Januar 2022

News | Im Achtelfinale der Copa del Rey musste Real Madrid heute beim FC Elche antreten. Die Aufgabe gestaltete sich schwerer als gedacht. Am Ende setzten sich die Gäste mit 2:1 nach Verlängerung durch.  Real Madrid: Pokalaus beim FC Elche abgewendet! Real Madrid wollte in der Copa del Rey die Pflichtaufgabe FC Elche erledigen. Doch die […]

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

20. Januar 2022

News | Immer wieder fielen weltweit Vereine auf, indem sie riesige Kader zusammenstellten und zahlreiche Spieler verliehen. Damit soll nun nach Plänen der FIFA Schluss sein. FIFA präsentiert detailliertes Konzept für Leihgeschäfte Die Anzahl der Leihgeschäfte im Profifußball stieg in den vergangenen Jahren deutlich an. Nicht nur aus sportlichen, sondern auch aus finanziellen Gründen – teils, […]

FC Barcelona | „Wir haben Dembélé gesagt, dass er sofort gehen muss“

FC Barcelona | „Wir haben Dembélé gesagt, dass er sofort gehen muss“

20. Januar 2022

News | Paukenschlag beim FC Barcelona! Ousmane Dembélé wurde von Sportdirektor Mateu Alemany mitgeteilt, dass er den Verein noch in diesem Monat verlassen soll: „Wir wollen engagierte Spieler und hoffen, dass ein Transfer vor dem 31. Januar zustande kommt.“ Ousmane Dembélé soll den FC Barcelona verlassen Ousmane Dembélé (24) soll den FC Barcelona noch im […]


'' + self.location.search