Casemiro lässt Real Madrid jubeln – Knapper Erfolg in Valladolid

News

News | Am Samstagabend traf das kriselnde Real Valladolid auf Real Madrid, das den vermeintlich klaren Qualitätsunterschied auf dem Spielfeld nur selten zur Schau stellte. Die Königlichen taten sich lange Zeit schwer und hätten sogar in Rückstand geraten können, doch am Ende gewannen sie glanzlos mit 1:0.

Valladolid gestaltet die Begegnung auf Augenhöhe

Die Platzherren legten trotz der unvorteilhaften Ausgangslage einen couragierten Start hin. Sieben Minuten waren vorüber, als Thibaut Courtois gleich doppelt eingreifen musste. Zunächst scheiterte Fabian Orellana am Schlussmann der Hauptstädter, Sekunden später vergab Saidy Janko freistehend aus noch aussichtsreicherer Position. Die anschließende Ecke landete über Umwege bei Ruben Alcaraz, seinen Versuch von der Strafraumgrenze entschärfte Courtois mit beiden Fäusten.

Das mit eindeutig mehr Ballbesitz ausgestattete Real Madrid fand dagegen kaum Einzug in den gegnerischen Strafraum. Die Königlichen blieben bis zur 39.Minute – zwei Abseitstreffer von Benzema-Vertreter Mariano Diaz ausgenommen – ohne nennenswerte Torchance. Dann kam Casemiro infolge eines Freistoßes von Toni Kroos ohne Gegenwehr aus kurzer Distanz zum Kopfball, den er allerdings über den Kasten setzte. Valladolid – von Trainer Sergio Gonzalez hervorragend auf den Gegner eingestellt – verteidigte geschlossen, gewann die wichtigen Zweikämpfe und schaffte es den Tabellenzweiten mit einfachen Mitteln weitestgehend vom eigenen Gehäuse fernzuhalten. Da es nach der starken Anfangsphase in der Offensive stockte, ging es mit einem leistungsgerechten Remis in die Halbzeitpause.

(Photo by Imago)

Casemiro bringt die Madrilenen auf die Siegerstraße

Die erste Gelegenheit des zweiten Abschnitts besaß der Rekordmeister. Erneut verfehlte Casemiro nach einer Kroos-Hereingabe per Kopf das Valladolid-Gehäuse (50.). Etwa fünf Zeigerumdrehungen später spielte Ferland Mendy einen vogelwilden Flugball durch den eigenen Sechszehner, der sich zur perfekten Vorlage für Orellana entwickelte, seine Volleyabnahme aus neun Metern platzierte er allerdings zu mittig, sodass Courtois sicher abwehrte. Die besseren Möglichkeiten verbuchte nach einer Stunde immer noch der Außenseiter auf seinem Konto. Das erste Tor gelang dennoch den Gästen. Die entscheidende Rolle nahm wiederholt das Duo KroosCasemiro ein. Der Freistoß des deutschen Nationalspielers landete beim Brasilianer am zweiten Pfosten, von wo aus er gekonnt zum 0:1 einnickte (65.).

Mit der Führung im Rücken bekam Real Madrid das Geschehen unter Kontrolle. Den Vorsprung verwaltete die Elf von Zinedine Zidane ziemlich problemlos, ohne jegliche Form von Brillanz auszustrahlen. Die bemühte Heimmannschaft fand hingegen keinen Weg zurück in die Partie. Zumeist rannte sie dem Spielgerät hinterher. In ihren kurzen Ballbesitzphasen häuften sich zudem die Ungenauigkeiten. Die Schlussminuten verliefen daher nahezu ereignislos, weshalb die Gäste am Ende mit einem 1:0-Erfolg im Gepäck die Heimreise antreten dürfen.

Valladolid rutschte mit der Niederlage auf Rang 19 ab, da Konkurrent Elche seine Partie für sich entschied. Am kommenden Sonntag geht es für den Vorletzten zu Celta Vigo. Real Madrid bestritte eine zumindest ergebnistechnisch erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Gastspiel bei Atalanta Bergamo. In der Tabelle rückten die Königlichen auf drei Zähler an den zuletzt strauchelnden Stadtrivalen Atletico heran.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Octavio Passos/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Barca und Juventus Turin mit Angeboten für Aubameyang

Barca und Juventus Turin mit Angeboten für Aubameyang

28. Januar 2022

News | Mit dem FC Barcelona und Juventus Turin haben sich zwei echte europäische Schwergewichte an Arsenal gewandt, um Pierre-Emerick Aubameyang noch im Winter in ihre Reihen zu locken. Barca und Juventus wollen Aubameyang Die sportliche Situation von Pierre-Emerick Aubameyang (32) bei Arsenal hat sich in den letzten Wochen und Monaten dramatisch verschlechtert. Dem ehemaligen […]

RB Leipzig: Ilaix Moriba wechselt zum FC Valencia

RB Leipzig: Ilaix Moriba wechselt zum FC Valencia

28. Januar 2022

News | Im Sommer verpflichtete RB Leipzig Mittelfeldspieler Ilaix Moriba vom FC Barcelona. Der talentierte Youngster sollte bei RB schnell den Anschluss finden, das Gegenteil war aber der Fall. Nun kehrt der Spieler vorerst nach Spanien zurück.  RB Leipzig: Moriba nach Valencia Ilaix Moriba (19) verlässt RB Leipzig nach nur einem halben Jahr wieder. Der […]

FC Barcelona will Grimaldo zurückholen

FC Barcelona will Grimaldo zurückholen

28. Januar 2022

News | Der FC Barcelona befindet sich mitten in großen Umbaumaßnahmen des Kaders. Nun soll mit Alejandro Grimaldo ein ehemaliger Spieler zurückkehren. Grimaldo kann sich Rückkehr zum FC Barcelona vorstellen Der FC Barcelona befindet sich mitten in dem vielleicht größten Umbruch der Vereinsgeschichte. Während auf der einen Seite horrende Schulden und Probleme mit dem Gehaltsbudget […]


'' + self.location.search