Erneuter Wahnsinn bei Real gegen Elche: Last Minute Treffer sichert den Königlichen einen Punkt!

News

News | Nur drei Tage nach dem aufregenden Pokaldrama zwischen Real Madrid und dem FC Elche, das die Königlichen erst in der Verlängerung für sich entscheiden konnten, trafen die beiden Kontrahenten heute schon wieder aufeinander. Auch dieses Mal wurde den Zuschauern ein sehr unterhaltsames Spiel geboten, das nach einer unglaublichen Schlussphase mit 2:2 endete.  

Real Madrid: Chancenwucher wird bestraft!

Karim Benzema und Eden Hazard rückten zurück in die erste Elf, Ancelotti schickte sein Top-Aufgebot in die Partie. Einschüchtern ließen sich die Gäste davon allerdings nicht und traten von Beginn an mutig und nach vorne orientiert auf. Die größeren Chancen hatte trotzdem der Rekordmeister zu verzeichnen. In der 11. Minute tauchte der verspielte Vinicius im Fünfmeterraum vor Keeper Edgar Badia auf, wenige Minuten später versuchte es Toni Kroos mit einem Distanzschuss, insgesamt waren die Königlichen jedoch nicht zwingend genug. Auch Casemiro und Benzema konnten im weiteren Verlauf ihre guten Chancen nicht verwerten, der Franzose verschoss in der 33. Minute sogar einen Elfmeter, der aufgrund eines vorangegangenen Fouls von Toni Kroos allerdings zumindest fragwürdig war.

Dieser Chancenwucher sollte sich rächen, denn stattdessen war es erneut Elche, die wie bereits vor drei Tagen den überraschenden Führungstreffer erzielten. Lucas Boye köpfte nach mustergültiger Flanke vom zuvor eingewechselten Fidel zum 1:0 ein. Real reagierte gut, Mendy und Benzema hatten den Ausgleich auf dem Fuß, doch die Gäste konnten die Führung in die Halbzeit retten. 

Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Weitere News und Berichte rund um den spanischen Fußball 

Auch nach Wiederanpfiff trat Elche weiter selbstbewusst auf, ein zunächst fälschlicherweise gegebener Strafstoß für Real wurde vom VAR korrigiert und vom Spielleiter zurückgenommen. Insgesamt wurde die Partie etwas ruppiger, Real drängte weiter auf den Ausgleich, ließ aber weiter die nötige Präzision vermissen. 

Drama in der Schlussphase: Elche erhöht, Real gleicht aus!

Stattdessen zeigte Elche, was Effektivität bedeutet: Mit dem dritten Torschuss erzielte der Club den zweiten Treffer und machte damit eine Viertelstunde vor Schluss einen großen Schritt in Richtung der drei Punkte. Pere Milla traf nach starker Vorarbeit von Boyé in die lange Ecke. Eben jener Milla war es jedoch auch, der mit einem Handspiel im eigenen Strafraum nur fünf Minuten später dafür sorgte, dass Referee Ricardo de Burgos zum dritten Mal am heutigen Abend auf den Punkt zeigte. Luka Modric machte es besser als zuvor Benzema und schoss zum Anschlusstreffer ein. 

Plötzlich schien alles wieder möglich, Real rannte mit aller Kraft das gegnerische Tor an. Nachdem bereits zwei Minuten der Nachspielziet gespielt waren, sprang dann Eder Militao nach Hereingabe von Vinicius am zweiten Pfosten am höchsten und erzielte den Ausgleichstreffer. Ein unfassbar spannendes Spiel ging mit einem am Ende gerechten Unentschieden zu Ende.

(by PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Jasper Glänzer

Wegen Ronaldo gekommen und für Asamoah geblieben. Gefangen zwischen Bolzplatz und VAR, dabei stets ein Herz für’s Mittelmaß. Kein Bock auf Bollwerk. Seit 2019 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Frenkie de Jong: Bayern München und Manchester City interessiert

Frenkie de Jong: Bayern München und Manchester City interessiert

26. Mai 2022

News | Der FC Bayern München und Manchester City bemühen sich wohl um einer Verpflichtung von Frenkie de Jong. Der FC Barcelona würde den Mittelfeldspieler allerdings nur verkaufen, wenn im Gegenzug ein Topspieler nach Katalonien wechselt. Die Namen von Robert Lewandowski und Bernardo Silva kursieren. Frenkie de Jong will beim FC Barcelona bleiben Frenkie de Jong […]

FC Barcelona: Berater von Gavi über Präsident Laporta verärgert

FC Barcelona: Berater von Gavi über Präsident Laporta verärgert

26. Mai 2022

News | Joan Laporta hat mit seinen Aussagen bezüglich einer Vertragsverlängerung von Gavi beim FC Barcelona für Verwirrung gesorgt. Die Berater des Spielers zeigten sich „überrascht und verärgert“ über die Worte des Vereinspräsidenten. FC Barcelona: Verwirrung bei Gavi und Beratern wegen Laporta-Aussagen Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, haben die jüngsten Aussagen von Joan Laporta, […]

UEFA-Präsident Ceferin: Reals Angebot für Mbappe war ähnlich wie das von PSG

UEFA-Präsident Ceferin: Reals Angebot für Mbappe war ähnlich wie das von PSG

26. Mai 2022

News | UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat nach der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe Kritik am Financial Fairplay zurückgewiesen. Zudem gab er an, Real Madrids Angebot für den Spieler sei ähnlich wie das von PSG gewesen.  UEFA: Ceferin weist nach Mbappe-Verlängerung Kritik am Financial Fairplay zurück Wie die BBC berichtet, hat Aleksander Ceferin (54), Präsident der UEFA, […]


'' + self.location.search