Konkurrenz für RB Leipzig – Tottenham verhandelt mit Barcelona wegen Ilaix

Ilaix tottenham
Premier League

News | Tottenham bemüht sich offenbar um ein Eigengewächs des FC Barcelona. So bestünde Interesse der Londoner an Ilaix Moriba, welcher auch auf dem Radar von RB Leipzig sein soll.

Tottenham: Patrici wegen Ilaix in Barcelona – was macht RB Leipzig?

Wie „Sky Sports“ erfahren haben will, weilt Tottenham-Sportdirektor Fabio Patrici (49) derzeit in Barcelona, um Gespräche wegen Ilaix Moriba (18) zu führen. Dieser Bericht wird ebenfalls von der spanischen „Sport“ aufgegriffen, die sich bei dieser Info allerdings auf den „Independent“ bezieht. Das Eigengewächs hat ein Vertragsangebot seines Vereins abgelehnt und steht daher zum Verkauf. Dies bestätigte Barca-Präsident Joan Laporta (59) kürzlich. Durch den Verkauf von Ilaix hofft der FC Barcelona auf Einnahmen von rund 20 Millionen Euro. Daher dürfte auch die Forderung der Katalanen bei einer solchen Grenze liegen. Der aktuelle Vertrag von Ilaix endet im Sommer 2022. In dem Werben um den 18-Jährigen soll Tottenham allerdings Konkurrenz des deutschen Bundesligisten RB Leipzig haben.

Die „Sport“ führt hierbei allerdings aus, dass der Spieler selbst den Wechsel nach Deutschland etwas skeptisch sehen würde. Die Tendenz in die Bundesliga käme eher von seinem Berater. Ilaix hege demnach vor allem Zweifel, ob er in Leipzig regelmäßig zum Einsatz kommen würde. Zudem wäre Leipzig nach Informationen der spanischen Zeitung (noch?) nicht bereit, die oben genannte Summe zu bezahlen. Die Haltung Barcas sei gegenüber den beiden Interessenten indes klar: 20 Millionen, oder nix!

Der Besuch Patricis in Barcelona könnte daneben auch mit einer anderen Personalie zusammenhängen. Denn neben Ilaix hat Tottenham offenbar auch Rechtsverteidiger Emerson Royal (22) auf dem Zettel. Für den brasilianischen Rechtsverteidiger steht eine Leihe mit einer anschließenden Kaufoption im Raum. Nach Angaben der „Sport“ möchte Emerson eigentlich bei Barca bleiben. Der 22-Jährige kehrte erst in diesem Sommer nach Leihe bei Betis zu dem Klub zurück und steht bei diesem noch bis 2024 unter Vertrag.

Alle News rund um die Bundesliga

(Photo by IMAGO: xMariaxJosexSegoviax)

 

 

 

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Christopher Vivell soll in Kürze Technischer Direktor bei Chelsea werden

Christopher Vivell soll in Kürze Technischer Direktor bei Chelsea werden

26. November 2022

News | Christopher Vivell und RB Leipzig gehen seit geraumer Zeit getrennte Wege. Schon damals hielten sich Gerüchte um einen Abgang zum FC Chelsea, der sich nach den Eigentümerwechsel komplett umstrukturiert.  Christopher Vivell kurz vor Anstellung bei Chelsea Erst vor wenigen Wochen wurde Christopher Vivell (35) bei RB Leipzig freigestellt, nun könnte in Kürze eine […]

Piers Morgan: Ronaldo wusste, dass Exklusivinterview das Ende bei Manchester United bedeutet

Piers Morgan: Ronaldo wusste, dass Exklusivinterview das Ende bei Manchester United bedeutet

26. November 2022

News | Die WM 2022 in Katar läuft, Cristiano Ronaldo hat für Portugal bereits getroffen – und ist vereinslos. Das liegt an einem Interview, das der Spieler mit Piers Morgan führte und in dem er Manchester United hart kritisierte.  Ronaldo wusste um Konsequenzen seines Interviews In einem Interview mit Piers Morgan holte Cristiano Ronaldo (37) […]

Premier League: Keine Regelanpassungen um Klub-Übernahme durch Saudi-Investoren zu verhindern

Premier League: Keine Regelanpassungen um Klub-Übernahme durch Saudi-Investoren zu verhindern

26. November 2022

News | Die Übernahme von Newcastle United durch ein saudi-arabisches Konsortium sorgte für viel Kritik innerhalb der Liga. Aktuell stehen der FC Liverpool und Manchester United zum Verkauf und es ist nicht auszuschließen, dass erneut ein potenzieller Eigentümer mit saudi-arabischem Hintergrund zuschlagen könnte.  Premier League: Investoren aus Saudi-Arabien weiter vorstellbar Als Newcastle United im Jahr […]


'' + self.location.search