La Liga: Atletico bleibt auch bei Betis ohne Sieg

Real Betis Atletico
News

News | Das ins Straucheln gekommene Atletico Madrid stand am Sonntagabend im Auswärtsspiel bei Real Betis unter gehörigem Druck. Die Anfangsphase verlief ideal, aber nach dem überraschenden Ausgleich baute der Tabellenführer zunehmend ab und musste sich mit einem 1:1 zufriedengeben. 

Carrasco legt vor – Tello kontert

Die Colchoneros mussten auf Luis Suarez und Marcos Llorente verzichten. Dennoch erwischten sie einen Start nach Maß. In der fünften Minute bediente der in die Startelf gerückte Joao Felix seinen Sturmpartner Angel Correa, dessen Schussversuch wurde direkt vor die Füße von Yannick Carrasco geblockt, der noch einen Haken schlug, ehe er aus kurzer Distanz ins leere Tor einschob – 0:1. Anschließend suchten die Gäste weiterhin die Offensive. Saul Niguez scheiterte mit dem Kopf infolge einer Flanke von Mario Hermoso aus kurzer Distanz an Claudio Bravo (15.). Fünf Zeigerumdrehungen später stand es auf einmal 1:1. Den ersten konstruktiven Betis-Angriff über Joaquin und Alex Moreno verwertete der freistehende Cristian Tello per Volleyabnahme aus etwa elf Metern.

Der plötzliche Ausgleichstreffer hinterließ Spuren bei den Hauptstädtern. Denn bis zur 34.Minute fanden sie keinen Weg mehr in den gegnerischen Strafraum. Correas scharfe Hereingabe wäre beinahe ins lange Eck durchgerutscht. 180 Sekunden später traf Carrasco das Außennetz. Die Verdiblancos fanden im Laufe der Partie zwar mehr Zugriff auf Atletico, doch im eigenen Ballbesitz fehlte es vor allem im letzten Drittel des Spielfelds noch an Tempo und Genauigkeit. Daher blieb das Unentschieden bis zum Pausenpfiff des in der gesamten Begegnung ohne Karten auskommenden Unparteiischen Guillermo Cuadra Fernandez bestehen.

Real Betis Atletico

Photo: Imago/Joaquin Corchero

Betis ist dem Sieg lange näher

Der zweite Abschnitt begann mit einem Nackenschlag für die Elf von Diego Simeone. Joao Felix musste nach einem Pressschlag verletzungsbedingt ausscheiden und wurde durch Lucas Torreira ersetzt. Die erste Möglichkeit besaß Betis. Eine Ecke landete direkt auf dem Kopf von Emerson, Torhüter Jan Oblak wehrte mit beiden Händen ab (57.). Ohnehin verlagerte sich das Geschehen in die Spielhälfte der Colchoneros. Doch Torchancen blieben trotz ansprechender spielerischer Qualität eine Seltenheit.

In der 74.Minute schalteten die Hausherren blitzschnell um. Die Führung durch Aitor Ruibal verhinderte Jose Gimenez in letzter Sekunde mit einer beherzten Grätsche. 120 Sekunden darauf parierte Oblak glänzend gegen den frischen Diego Lainez, der das kurze Eck anvisierte.  Atletico erarbeitete sich hingegen keine einzige nennenswerte Möglichkeit – bis in die Nachspielzeit hinein. Dann verpasste Correa – nach starker Vorlage von Vitolo – gegen den stark reagierenden Bravo aus rund sieben Metern den Siegtreffer. Somit endete das 110.Duell der beiden Traditionsvereine mit einem leistungsgerechten Resultat.

Real Betis festigt mit dem Zähler den sechsten Platz. Die Europapokalambitionen sollen in einer Woche im Heimspiel gegen Valencia aufrechterhalten werden. Die Colchoneros liegen nun einen Punkt vor dem Stadtrivalen Real Madrid an der Tabellenspitze. In den letzten sechs Ligaspielen sprangen jedoch nur zwei Siege heraus. Weiter geht es mit im eigenen Stadion, wo das abstiegsgefährdete Eibar wartet.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Jose Manuel Vidal)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona will Yusuf Demir offenbar nicht fest verpflichten

FC Barcelona will Yusuf Demir offenbar nicht fest verpflichten

26. Oktober 2021

Yusuf Demir ist mit großen Vorschusslorbeeren zum FC Barcelona gewechselt. Aktuell spielt der 18-Jährige keine Rolle in den Plänen Ronald Koemans. Barça denkt offenbar darüber nach, auf eine feste Verpflichtung zu verzichten.

Barca verurteilt Angriffe auf Ronald Koeman

Barca verurteilt Angriffe auf Ronald Koeman

25. Oktober 2021

News | Nach dem verlorenen Clasico wurde das Auto von Ronald Koeman beim Verlassen des Stadions attackiert. Barca hat nun Konsequenzen angekündigt. Ronald Koeman im Kreuzfeuer In der jüngeren Vergangenheit gab es so einige schlechte Nachrichten für den FC Barcelona zu verarbeiten. Auch die vierte Niederlage in einem Clasico in Folge reiht sich in die […]

Luis Suarez sichert Atletico einen Punkt gegen Real Sociedad

Luis Suarez sichert Atletico einen Punkt gegen Real Sociedad

24. Oktober 2021

Spieltag | In La Liga trennten sich Atletico Madrid und Real Sociedad mit 2:2 (0:1). Luis Suarez traf doppelt für die Gastgeber. Atletico holt 0:2-Rückstand gegen Real Sociedad auf Am Sonntagabend hat Atletico Madrid im Heimspiel gegen Real Sociedad einen 0:2-Rückstand aufgeholt und noch 2:2 (0:1) gespielt. Die Tore von Alexander Isak und Alexander Sörloth […]


'' + self.location.search