Barcelona verspielt bei Celta Vigo eine 3:0-Führung!

Nolito von Celta Vigo bejubelt seinen Anschlusstreffer zum 2:3 gegen den FC Barcelona
Spieltag

Spieltag | Celta Vigo hat beim 3:3 (0:3) im Heimspiel gegen den FC Barcelona einen 0:3-Rückstand aufgeholt. Iago Aspas traf mit der letzten Aktion zum Ausgleich.

Barcelona lässt Celta Vigo in der ersten Halbzeit keine Chance

Im letzten Spiel unter Interimstrainer Sergi Barjuan hat der FC Barcelona bei Celta Vigo eine 3:0-Führung verspielt. Celta Vigo errang beim 3:3 (0:3) in der letzten Minute noch einen Punkt. Ansu Fati, Sergi Busquets und Memphis trafen für die Gäste, zwei Tore von Iago Aspas und Nolito sorgten für das Unentschieden.

Im letzten Spiel vor dem Amtsantritt von Xavi als neuem Trainer des FC Barcelona zeigten die Gäste zwei verschiedene Gesichter. Nach einer sehr starken ersten Halbzeit ließen die Katalanen viel zu stark nach und gaben die sicher geglaubten drei Punkte zum Ende hin tatsächlich noch aus der Hand.

Die erste Gelegenheit hatten die Gastgeber, Iago Aspas schoss allerdings aus spitzem Winkel neben das Tor (3.). Dann ging der FC Barcelona in Führung. Ansu Fati wurde von Jordi Alba geschickt und vollendete zur 1:0-Führung (5.).

Die Katalanen legten in der ersten Halbzeit dann zügig nach. Sergio Busquets traf, nachdem Nico den Ball von der Grundlinie zurückgelegt hatte, zum 2:0 (18.). Memphis erhöhte nach einer Flanke von Jordi Alba per Kopf zum 3:0 (35.). Mit dieser deutlichen Führung für Barcelona ging es in die Halbzeit. Das Spiel schien bereits entschieden.

Zweite Halbzeit: Celta Vigo und Barcelona tauschen die Rollen

Die zweite Halbzeit bot dann aber ein gänzlich anderes Bild. Wer das Spiel bereits als entschieden abgetan hatte, wurde eines besseren belehrt. Plötzlich war Celta Vigo die spielbestimmende Mannschaft und Barcelona hatte nach der deutlichen Habzeitführung offenbar einen Gang zu viel zurückgeschaltet.

So kam es, wie es kommen musste: Iago Aspas verkürzte (53.). Ter Stegen konnte einen Ball nicht entscheidend entschärfen, der Klärungsversuch von Araujo landete bei Aspas, der den Ball zum Anschlusstreffer im Tor unterbrachte.

Mehr News und Stories rund um La Liga

Dann wurde es noch einmal richtig spannend. Nach einem Ballverlust von Busquets flankte Cervi auf Nolito, der den Ball zum 2:3 in den Maschen unterbrachte (74.). Celta Vigo drückte weiterhin, von Barcelona kam zu wenig Entlastung. Lediglich ein Schuss von Frenkie de Jong wurde noch einmal gefährlich, welcher an die Latte ging (86.).

Fünf Minuten Nachspielzeit waren angezeigt. Als diese sogar schon abgelaufen waren und der letzte Angriff der Gastgeber lief, legte Galan den Ball noch einmal in die Mitte. Dort stand Iago Aspas, der den 3:3-Ausgleich markierte (90+6).

Unmittelbar danach war Schluss, der Jubel kannte auf Seiten von Celta Vigo keine Grenzen mehr, während das Team des FC Barcelona komplett niedergeschlagen war.

(Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

 

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Pedri nach Gewinn der Kopa-Throphy: „Auszeichnung spornt mich an, besser zu werden“

Pedri nach Gewinn der Kopa-Throphy: „Auszeichnung spornt mich an, besser zu werden“

29. November 2021

News | Pedri war der Vielspieler der vergangenen Saison. Vor allem glänze er aber mit starken Leistungen, weshalb er die Kopa-Throphy gewann und sich danach sehr glücklich zeigte. Kopa-Thropy: Pedri bedankt sich in Siegerrede auch bei Messi Pedri (19) zählt zu den Aufsteigern der abgelaufenen Spielzeit. Aus Las Palmas gekommen fand er direkt den Weg in die Startelf […]

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

29. November 2021

News | Ferran Torres will Manchester City in Richtung FC Barcelona verlassen. Ein baldiger Wechsel rückt angesichts der Ablöseforderungen in weite Ferne. Barcelona: Manchester City verlangt für Torres 80 Millionen Euro Der FC Barcelona soll sich mit Ferran Torres (21) bereits über einen Wechsel einig sein. In der vergangenen Woche reisten Sportdirektor Mateu Alemany (58) […]

La Liga | Real Madrid baut dank Vinícius Traumtor die Tabellenführung aus

La Liga | Real Madrid baut dank Vinícius Traumtor die Tabellenführung aus

28. November 2021

News | Topspiel im Santiago Bernabéu! Zum Abschluss des 14. La-Liga-Spieltags empfing Real Madrid den FC Sevilla. Dank eines späten Treffers von Vinícius Júnior gewannen die Königlichen 2:1. Sevilla hat die Chancen, Real Madrid das Tor – Remis zur Pause Real Madrid ist dieser Tage äußerst souverän unterwegs. Einem 4:1 bei Granada ließen die Königlichen […]


'' + self.location.search