Nach gescheitertem Wechsel: Dembélé zurück im Barca-Kader

Chelsea wird mit Dembélé in Verbindung gebracht
La Liga

News | Lange haben sich hartnäckige Gerüchte um einen Abgang von Ousmane Dembélé gehalten. Seit einigen Tagen steht fest: Der Flügelspieler bleibt bis Saisonende beim FC Barcelona. Nun ist er sogar zurück im Spieltagskader.

Xavi über Causa Dembélé: „Die Umstände haben sich geändert“

Nach dem gescheiterten Abgang gab es lange Gerüchte, Trainer Xavi (42) würde Ousmane Dembélé (24) bis Saisonende auf die Tribüne verweisen. Dem ist aber nicht so. Etwas überraschend steht der Franzose zusammen mit den Neuzugängen Adama Traoré (26) und Pierre-Emerick Aubameyang (32) für das Topspiel gegen Atlético Madrid (Sonntag, 16:15 Uhr) im Spieltagskader.



Aktuelle News und Storys rund um La Liga

„Die Umstände haben sich geändert“, kommentierte Xavi die Situation auf der Spieltags-Pressekonferenz (via transfermarkt.de). „Wir haben uns mit dem Präsidenten, dem technischen Sekretariat und dem Vorstand getroffen“, so die FC Barcelona -Legende. Zusammen hätten sie „die beste Entscheidung für den Klub gefällt. Wir dürfen uns nicht selbst in den Fuß schießen.“ Zuletzt hatte Xavi zweimal auf den Flügelspieler verzichtet. Dembélé sei ein „guter Profi und seine Einstellung war immer einwandfrei.“

Xavi wandte sich auch an die Fans, bat darum, den Spieler nicht auszupfeifen. „Ich verstehe, dass manche Barca-Fans verletzt sind, aber ich glaube, es ist an der Zeit, an das Team zu denken und ich hätte gern, dass sie Ousmane nicht auspfeifen.“ Durch den sich andeutenden Wechsel und öffentlich ausgetragene Vertragsverhandlungen war der Ex-Dortmunder bei den Anhängern in Ungnade gefallen.

Auch Rückkehrer Dani Alves (38) äußerte sich. „Es gibt Situationen, in denen man klüger sein und das eigene Ego hinten anstellen muss. Man muss intelligent denken und die Tatsache ausnutzen, dass der Spieler hier ist. So lange jemand dem Verein angehört, muss man das Trikot verteidigen, seinen Mitspieler verteidigen und es sich zu Nutze machen, dass jemand hier ist“, so das Vereins-Urgestein.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Pokalfinale und Meister-Entscheidungen: Programm am Wochenende

Pokalfinale und Meister-Entscheidungen: Programm am Wochenende

20. Mai 2022

An diesem Wochenende endet der Ligabetrieb in zahlreichen Ländern. Das heißt natürlich auch, dass noch einige Entscheidungen anstehen, in zwei Topligen geht es gar noch um den Meistertitel, in Deutschland findet das Pokalfinale statt. Entsprechend packend könnte der letzte Spieltag und das Wochenende ansich werden.  Freitag: Der Aufgalopp für das Wochenende  Am Freitag halten sich die […]

Maximale Verwirrung um Mbappe: Verbleib bei PSG doch wahrscheinlicher?

Maximale Verwirrung um Mbappe: Verbleib bei PSG doch wahrscheinlicher?

20. Mai 2022

News | Kylian Mbappe will wohl am Sonntag seine Entscheidung verkünden. Der Angreifer könnte zu Real Madrid wechseln, ist im Sommer ablösefrei. Aber: PSG hat noch immer Chancen auf einen Verbleib.  Verwirrung um Mbappe: Was verkündet der Angreifer? Noch steht Kylian Mbappe (23) bis Saisonende bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Real Madrid will den Spieler […]

Real Madrid schließt 360-Millionen-Euro-Deal ab!

Real Madrid schließt 360-Millionen-Euro-Deal ab!

20. Mai 2022

News | Real Madrid hat mit Sixth Street eine Vereinbarung im Wert von 360 Millionen Euro getroffen, die es der US-amerikanischen Investmentfirma ermöglicht, im renovierten Santiago-Bernabéu-Stadion Veranstaltungen durchzuführen. Sixth Street kauft sich für 20 Jahre bei Real ein Wie Real Madrid am Donnerstag mitgeteilt hat, wurde eine Partnerschaft mit den Unternehmen „Sixth Street“ und „Legends“ eingegangen. Die […]


'' + self.location.search