La Liga | Real Madrid lässt gegen Villarreal federn

Real Madrid Villarreal
News

News | Am Samstagabend empfing Real Madrid den FC Villarreal. Es war das Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften in La Liga. Und das sollte auch weiter so bleiben: In einer durchaus chancenreichen Partie trennte man sich 0:0.

Villarreal besser, Courtois zweimal stark

Nach reichlich Abtasten in der Anfangsphase gehörte Villarreal die erste Chance der Partie. Arnaut Danjuma setzte sich im Strafraum durch, sein Schlenzer wurde jedoch stark von Thibaut Courtois gehalten (13.). Die Heimfans mussten sich 23 Minuten gedulden, ehe sie die erste Torchance ihrer Mannschaft zu sehen bekamen. Rodrygo zog aus halblinker Position ab, Geronimo Rulli war jedoch zur Stelle und parierte.

Auf der anderen Seite war Courtois wieder gefordert, als sich Paco Alcacer aus der Distanz versuchte (31.). Sieben Zeigerumdrehungen später hatte Danjuma die nächste Gelegenheit, traf jedoch nur das Außennetz. Hinsichtlich des durchwachsenen Saisonstarts spielten die Gäste hier überraschend gut, hatten zwischenzeitlich über 60 Prozent Ballbesitz und die besseren Chancen. Real Madrid konnte sich also durchaus glücklich schätzen, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen.

Real Madrid Villarreal

Photo by Imago

Aktuelle News und Stories rund um La Liga

Villarreal hält Real Madrid weiter in Schach

Durchgang zwei startete mit einer Top-Chance für Real: Marco Asensio fand mit einem Freistoß aus dem Halbfeld Eder Militao, der es per Kopf versuchte und das Tor nur knapp verfehlte (50.). Die Hausherren hatten jetzt mehr Tempo im Spiel und wurden gefährlicher. Auf der anderen Seite versuchte es Alcacer mit einer Direktabnahme, scheiterte jedoch erneut an Courtois (55.). Kurz darauf war es wieder Alcacer, der diesmal frei vor dem Tor nicht richtig an den Ball kam; auch Pau Torres verpasste (57.).

Villarreal spielte auch im zweiten Durchgang stark, hielt Real über weite Strecken in Schach. Die nächste nennenswerte Torchance ließ fast eine halbe Stunde auf sich warten. Nach einer Flanke von Eden Hazard kam Isco zum Kopfball, Rulli beweis jedoch starke Reflexe und parierte (82.). Am Ende blieb es bei einem 0:0 der besseren Sorte.

Unter der Woche geht es für beide Mannschaften in der Champions League weiter. Real Madrid empfängt am Dienstagabend Sheriff Tiraspol (21 Uhr), Villarreal ist tags darauf im Old Trafford bei Manchester United zu Gast (21 Uhr).

So spielten die Mannschaften

Real Madrid – Villarreal 0:0 (0:0)

Tore: –

Real Madrid: Courtois – Valverde, Militao, Alaba, Nacho – Asensio (81. Isco), Casemiro, Modric (73. Hazard) – Rodrygo (46. Camavinga), Benzema, Vinicius Jr.

Villarreal: Rulli – Foyth (86. Gaspar), Albiol, Torres, Alberto Moreno – Parejo, Capoue, Coquelin (58. Moi Gomez) – Pino (84. Trigueros), Alcacer (58. Dia), Danjuma (84. Peña)

Photo by Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search