Erste Trainerentlassung in La Liga: Levante trennt sich von Paco López

Der ehemalige Levante-Trainer Paco López.
News

News | Acht Spieltage hat es gedauert, bis in La Liga der erste Übungsleiter seinen Posten räumen muss. Es traf Paco López, der schon seit dreieinhalb Jahren UD Levante coachte.

Trainer López nach Entlassung: „Ich werde Levante immer im Herzen tragen“

UD Levante trennte sich nach der 0:1-Niederlage auf Mallorca von Trainer Paco López (54). Wie der Verein am Sonntagabend mitteilte, entschieden sich Vorstand und sportliche Leitung für seine Beurlaubung, da der Saisonstart misslang. Nur vier Punkte – und kein Sieg – aus acht Partien standen zu Buche, was gleichverbunden mit Rang 18 war.

147 Pflichtspiele unter der Leitung des im April 2018 beförderten López absolvierte die Azulgrana. Dies ist Vereinsrekord, ebenso wie die eingesammelten 51 Siege. Die Vereinsführung bedankte sich bei ihm „für das große Engagement, die harte Arbeit, die Hingabe, die Zuneigung und die Nähe zu allen Vereinsorganen“.

 

López selbst sah die Zusammenarbeit ebenfalls als besonders an. Denn er äußerte sich am Montagmittag auf einer einberufenen Pressekonferenz. Dort fand er für Fans, Spieler, Mitarbeiter und Presse nur lobende Worte. Bevor hob er Ehrenpräsident Paco Fenollosa (89), den er als „Gesicht des Vereins“ bezeichnete.

Mehr News und Storys rund um La Liga

„Ich bin UD Levante im höchsten Maße dankbar und werde den Klub immer im Herzen tragen“, so López abschließend. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt. Den Verantwortlichen stehen angesichts der Länderspielpause allerdings auch nicht unter höchstem Handlungsdruck.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search