Mustafi über Zeit bei Schalke 04: „Tut ein bisschen weh“

Mustafi (Schalke 04) schaut zum Mitspieler
News

News | Shkodran Mustafi stieg vergangene Saison mit dem FC Schalke 04 aus der Bundesliga ab und steht nun in Spanien unter Vertrag. Jetzt äußerte er sich zu seiner Zeit bei S04.

Mustafi über Schalke: „Ein großartiger Verein“

Shkodran Mustafi (29) sollte den FC Schalke 04 eigentlich vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga bewahren. Im Februar 2021 holte S04 den Innenverteidiger vom FC Arsenal, der erhoffte Effekt blieb aus. In diesem Transfersommer schloss sich der 29-Jährige UD Levante in Spanien an. Nun offenbarte Mustafi im Zuge seiner Vorstellung bei Levante, wie schwer die Zeit bei Schalke für ihn gewesen ist (via Marca).



„Das letzte halbe Jahr auf Schalke war schlecht. Es tut ein bisschen weh, weil es ein großartiger Verein in Deutschland ist und es sehr harte Monate waren“, erklärte Mustafi.  „Ich bin dorthin, weil ich helfen und alles geben wollte, aber am Ende sind wir in die zweite Liga abgestiegen“, konstatierte er. Für die Knappen kam er in der Liga 13-mal zum Einsatz. Nach dem Missverständnis schloss sich Mustafi nun Levante an. Wichtig war ihm dabei vor allem ein gutes Gefühl.

Mehr News zur spanischen LaLiga

„Für mich war es wichtig, zu einem Verein zu kommen, der mich liebt. Ich bin sehr froh, hier zu sein. Es ist ein Verein, der hart arbeitet, und ich will arbeiten“, betonte er. „Ich hatte das Gefühl, dass der Verein mich will, nicht nur weil ich ein freier Spieler war, sondern weil er mich wirklich wollte. Ich denke, das ist das Wichtigste für mich“, fügte er hinzu und gelobte, auf dem Spielfeld sein Bestes zu geben. Er hat sich zudem bewusst für Levante entschieden.

„Ich denke, was ich an diesem Club mag, ist, dass es keine Stars gibt und alle Arbeiter sind. Jeder in der Mannschaft arbeitet hart und gibt auf dem Spielfeld alles“, so Mustafi. Die Region ist für den ehemaligen deutschen Nationalspieler indes nicht fremd. Levante gehört zu der Stadt Valencia, die auch den LaLiga-Klub FC Valencia beherbergt. Dort spielte Mustafi von 2014 bis 2016.  Nach drei Spieltagen rangiert er mit seinem neuen Klub auf dem 14. Platz.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bleibt Terodde bei Schalke? Rouven Schröder zeigt sich zuversichtlich

Bleibt Terodde bei Schalke? Rouven Schröder zeigt sich zuversichtlich

17. Oktober 2021

News | Simon Terodde ist auf dem Weg, Rekordtorschütze der 2. Bundesliga zu werden. Der Angreifer trifft auch beim FC Schalke 04 nach Belieben und ist ein Erfolgsgarant für die Königsblauen in dieser Saison.  Schalke 04 hat „Vorkehrungen getroffen“, um Terodde zu halten Im Gespräch mit Sky äußerte sich Sportdirektor Rouven Schröder (45) zur Zukunft […]

Barcelona vs. Valencia: Mittelfeldduell der Jugendfabriken

Barcelona vs. Valencia: Mittelfeldduell der Jugendfabriken

17. Oktober 2021

Vorschau | Am Sonntagabend empfängt der FC Barcelona den FC Valencia. Während die Katalanen dringend Ergebnisse brauchen, wollen Los Che nach vielversprechendem Saisonstart wieder in die Spur finden. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). FC Barcelona: Ausbleibende Ergebnisse, Koeman unter Druck […]

Leverkusen vs. Bayern: Spitzenspiel mit Spektakelpotential

Leverkusen vs. Bayern: Spitzenspiel mit Spektakelpotential

17. Oktober 2021

Vorschau | Im Spitzenspiel des 8. Spieltags empfängt der Tabellenzweite Leverkusen den -ersten, FC Bayern. Auf dem Tablett liegt die Tabellenführung. Während sich Gerardo Seoane optimistisch gibt, gilt es für Julian Nagelsmann und die Seinen, mit einem Sieg den stürmischen Herbst abzuwenden. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15:30 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich […]


'' + self.location.search