Real Madrid | Ancelotti nach Meistertitel: „Ich will den Spielern danken“

Real Madrid: Karim Benzema und Carlo Ancelotti feiern die Meisterschaft.
News

News | Mit einem souveränen 4:0-Erfolg über Espanyol tütete Real Madrid den 35. Meistertitel seiner prächtigen Vereinsgeschichte ein. Carlo Ancelotti zeigte sich im Anschluss überglücklich.

Ancelotti: „Bin stolz, hier zu sein und will mit Real Madrid weiter Titel gewinnen“

Real Madrid kontrollierte die La-Liga-Saison 2021/22, von Anfang bis Ende. Daher besaß es bereits fünf Spieltage vor Schluss die erste Gelegenheit, sich den 35. Meistertitel zu sichern. Trotz größerer Rotation angesichts des anstehenden Champions-League-Duells mit Manchester City gewannen die Königlichen eindrucksvoll mit 4:0, sodass nach Schlusspfiff die Feierlichkeiten begannen.

Bestens gelaunt zeigte sich nach Spielende Carlo Ancelotti (62), der als Trainer jetzt in allen der europäischen Top-Fünf-Ligen zumindest einmal die Meisterschaft gewann. Ausschlaggebend war dafür aus seiner Sicht die sehr stabil auftretende Mannschaft (via realtotal.de) : „Die Saison in der Liga war spektakulär, wir waren sehr konstant. Ich will den Spielern für ihre Arbeit, ihre Einstellung und ihren Einsatz danken.“

 

Anschließend richtete der Italiener Worte an die Vereinsführung um Präsident Fiorentino Perez (75): „Ich will dem Klub und dem Präsidenten dafür danken, dass man mich zurückgeholt hat, als ich es nicht erwartet hatte.“ Ancelotti sei „stolz, hier zu sein“ und wolle mit Real Madrid weiter Titel gewinnen.

Mehr Informationen zu La Liga 

Eine Möglichkeit ergibt sich noch in der laufenden Spielzeit. In der Champions League schaltete der spanische Rekordchampion bereits Paris St. Germain und den FC Chelsea aus. Das Halbfinalhinspiel ging bei Manchester City nach spektakulären 94 Minuten mit 3:4 verloren. Doch im ausverkauften Estadio Santiago Bernabéu soll am Mittwochabend (21.00 Uhr, live bei DAZN) der Einzug ins Endspiel gelingen.

Deshalb lautete die Devise von Ancelotti: „Wir sind Profis. Diesen Abend werden wir gemeinsam feiern, morgen dann trainieren und Mittwoch haben wir ein weiteres wichtiges Spiel.“ Noch ein weiters wichtiges Endspiel könnte bei einem Sieg dazukommen. Am 28. Mai steigt in Paris das Champions-League-Finale.

(Photo by OSCAR DEL POZO/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

All-Star-Spiel wird diskutiert: Auswahl aus der Premier League gegen Auswahl aus anderen Topligen?

All-Star-Spiel wird diskutiert: Auswahl aus der Premier League gegen Auswahl aus anderen Topligen?

29. September 2022

News | In Sportarten wie dem Basketball ist es nicht neu, dass am Ende einer Saison ein All-Star-Spiel ausgetragen wird. Im europäischen Fußball kann das auch bald der Fall sein, eine Auswahl der Premier League könnte dann gegen eine Auswahl aus anderen europäischen Ligen antreten.  Auswahl aus der Premier League gegen Resteuropa im All-Star-Spiel? Gibt […]

FC Barcelona | Messi-Rückkehr wird als „machbar“ angesehen

FC Barcelona | Messi-Rückkehr wird als „machbar“ angesehen

29. September 2022

News | Lionel Messi verließ den FC Barcelona in Richtung Paris St. Germain. Eine Rückkehr halten die Vereinsoffiziellen trotz finanzieller Schwierigkeiten für umsetzbar. FC Barcelona beschäftigt sich mit Messi-Transfer Im Sommer 2021 endete die Ära von Lionel Messi (35) beim FC Barcelona. Die katastrophale wirtschaftliche Situation der Katalanen machte eine weitere Zusammenarbeit unmöglich. Den Superstar zog […]

Udinese Calcio, FC Lorient, CA Osasuna: Europas kleine Überflieger

Udinese Calcio, FC Lorient, CA Osasuna: Europas kleine Überflieger

29. September 2022

Spotlight | Neben den üblichen Verdächtigen aus München und Dortmund bestimmen in Deutschland momentan vor allem Union Berlin und der SC Freiburg die Schlagzeilen. Doch welche kleinen Mannschaften überraschen eigentlich in den anderen Topligen? Wir stellen vor: Udinese Calcio, den FC Lorient und CA Osasuna. Udinese: Der Favoritenschreck aus Italien Fünf Siege in Serie, Platz […]


'' + self.location.search